News: SURVIVING DEATH-Serie thematisiert das Leben nach dem Tod

surviving death

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Ist der Tod das Ende einer jeden Existenz?

Die neue Doku-Serie SURVIVING DEATH, von Netflix, befasst sich in sechs Folgen mit Fragen, die sich wohl jeder schon gestellt hat. Die Serie verbindet innovative neue Forschungsergebnisse mit Berichten von Menschen, die Nahtoderfahrungen gemacht haben, sowie auf andere Weise Kontakt mit der Welt der Toten hatten. Auch der übernatürliche, spirituelle Weg wird thematisiert, in dem SURVIVING DEATH hinterfragt, ob eine Kommunikation mit den Toten möglich ist. Dazu wird die Telepathie untersucht, sowie Séancen beigewohnt.

Flackernde Lichter, plötzliche Gerüche, Berührungen, Stimmen und Tiermanifestationen gehören zu einer Reihe von Erfahrungen und Zeichen, die die Menschen davon überzeugt haben, dass ihre kürzlich verstorbenen Familienmitglieder immer noch in ihrer Nähe sind. SURVIVING DEATH untersucht diese Mitteilungen von Angehörigen nach dem Tod durch emotional bewegende Zeugnisse.

Ebenfalls beleuchtet werden Geisterbilder aus dem späten 19. Jahrhundert durch moderne paranormale Untersuchungen. Die Reinkarnation wird Thema, wenn SURVIVING DEATH das Phänomen, das kleine Kinder sich an vergangene Leben erinnern können, auf den Tisch bringt. Ein erfahrener Kinderpsychiater der University of Virginia teilt seine Erkenntnisse zu diesen und anderen Fällen mit.

SURVIVING DEATH (auch unter JENSEITS DES TODES zu finden) startet am 6. Januar 2021 mit der ersten Staffel, hier könnt ihr euch den Trailer ansehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Facebook Comments