News: THE PURGE geht mit Frank Grillo weiter

Ein paar Aussagen im Sommer, von THE PURGE-Schöpfer James DeMonaco, ließen an einem Franchiseende zweifeln. Wobei nicht wenige Fans schon ahnten, dass THE FOREVER PURGE nicht der letzte Teil sein würde, zumal  James DeMonaco bekannt gab, dass er noch eine weitere Purge-Geschichte in petto haben könnte, gab es wenig klare Worte darüber.

Weiter sagte DeMonaco:

Ich denke, ich werde den nächsten Film schreiben, und wenn das Publikum ihn will, werden wir ihn machen. Ich denke, ich habe einen neuen Weg gefunden, die ganze Sache auf den Kopf zu stellen, und es wird fünf Jahre nach diesem Film sein, aber es führt Amerika in eine ganz neue Richtung, und ich denke, es wäre ein sehr interessanter Ort, den es zu erkunden gilt.  Außerdem kehrt eine Figur aus den vorherigen Filmen zurück, was sehr lustig ist.

Nun ist klar, der Charakter auf den angespielt wird, ist Frank Grillo. Dieser spielte die Figur Leo Barnes  in THE PURGE: ELECTION YEAR. Ebenfalls zu sehen war er in THE PURGE: ANARCHY.

Im Gespräch mit The Playlist Podcast deutet Grillo an, dass er tatsächlich für den sechsten Teil des Franchise zurückkehren wird, der dann vielleicht (VIELLEICHT) wirklich der letzte Purge-Film sein wird.

Frank Grillo gab bekannt:

Wir haben uns für Purge 6 verpflichtet, mit James DeMonaco als Regisseur. Ich bin mächtig aufgeregt, denn er wird mir bald das Drehbuch schicken, welches er gerade fertiggestellt hat. Also, ja, ich bin wirklich aufgeregt deswegen. Ich liebe es, die Purge-Filme zu machen.

Leo Barnes, ein ehemaliger Sergeant des Los Angeles Police Department, macht sich in THE PURGE: ANARCHY auf den gefährlichen Weg, um sich für den Tod seines Sohnes durch Trunkenheit am Steuer zu rächen. In THE PURGE : ELECTION YEAR ist Barnes der Sicherheitschef von Senator Charlie Roan und bekommt eine hohe Stelle zugeteilt.

frank grillo

Frank Grillo in THE PURGE: ANARCHY

Facebook Comments