News: Tödliche Kompositionen in SOUND OF VIOLENCE

In SOUND OF VIOLENCE versucht eine junge Frau auf grausame Weise ihr Kindheitstrauma aufzuarfbeiten

Alexis erlangte durch ein Kindheitstrauma, dem brutalen Mord an ihrer Familie, ihr zuvor verlorenes Gehör zurück. Als Erwachsene erfährt sie, dass erneut die Gefahr droht, ihr Hörvermögen zu verlieren. Voller Angst beginnt sie mit grausamen Klangexperimenten, welche die hörbaren Schmerzgrenzen des Menschen einfangen sollen. Ihre hilfsbereite, aber unwissende, Mitbewohnerin Marie hilft ihr bei dem fraglichen Unterfangen; der Komposition von Folter und Schmerz.

SOUND OF VIOLENCE ist ein finnisch-amerikanischer Slasher. Der Streifen stammt von dem Filmemacher Alex Noyer und beruht auf dessen preisgekröntem Kurzfilm CONDUCTOR.
Auf dem SXSW Film Festival hatte SOUND OF VIOLENCE seine Weltpremiere und wird am 21. Mai, in den USA, auf VOD veröffentlicht. Einen Trailer könnt ihr euch hier bereits ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments