News: Trailer zu THE YELLOW WALLPAPER

the yellow wallpaper

Jane, eine junge Schriftstellerin und Mutter, wird von ihrem Ehemann, der gleichzeitig ihr Arzt ist, für einen Sommer in Erholungskur geschickt, um ihre Depressionen in den Griff zu bekommen. Dafür wird sie zu einem abgelegenen Landgut gebracht. Das Schlafzimmer, in dem Jane für diese Zeit lebt, scheint sie jedoch noch mehr in den Wahnsinn zu treiben. Genauer gesagt die gelbe Tapete, die in dem Zimmer zu finden ist. Jane ist besessen von diesen Wänden und schreibt heimlich über eine Frau, die in dieser Tapete gefangen sein soll und von ihr befreit werden muss.

Die Handlung basiert auf eine Kurzgeschichte der Schriftstellerin Charlotte Perkins, die auch als Frauenrechtlerin aktiv gewesen ist und stammt aus dem Jahr 1892. Diese Geschichte gilt als wichtigstes Werk des frühen Feminismus in den USA. Zudem hat die Handlung biografischen Hintergrund, da Perkins selbst nach der Geburt ihrer Tochter an Depressionen litt und eine ähnliche Behandlung von ihrem damaligen Arzt verschrieben bekam. Charlotte Perkins wollte mit ihrem Werk auf die Unterdrückung von Frauen durch Mediziner und zwecklosen Behandlungen, aufmerksam machen.

the yellow wallpaper

Der Trailer des Films wirkt interessant und scheint mit bedrückender Atmosphäre und weniger mit Effekten und Schockelementen überzeugen zu wollen. Das Verbildlichen der psychischen Erkrankung der Frau und wie die vermeintliche Behandlung ihr leiden verschlimmert, sind im Trailer bereits zu erahnen und machen Lust auf den Film.

In den USA erscheint THE YELLOW WALLPAPER bereits am 29. März als VOD. Für Deutschland ist noch kein Datum bekannt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments