News: TWILIGHT wird beschlagnahmt



Damit war nun wirklich nicht zu rechnen.
Wie heute bekannt wurde, wird die Vampir-/Werwolf-Schmonzette TWILIGHT beschlagnahmt. Das ist vor allem deswegen erwähnenswert, weil der Film bisher mit einer FSK12-Freigabe auskam.

„Uns ist da einfach ein Fehler unterlaufen“, war in einer kleinlauten Stellungnahme der FSK zu hören. „Wir haben drei Blinde und zwei geistig Zurückgebliebene in das fünfköpfige Prüfungsteam gesetzt. Normalerweise dürfen dort höchstens zwei Blinde sitzen. Als wir das bemerkt haben, war es bereits zu spät und der Film mit einer ‚ab 12‘-Freigabe auf dem Markt. Es bedurfte erheblicher juistischer Maßnahmen, um das Urteil umzukehren.“

Dies ist nun geschehen und der Film wurde mit Urteil des Amtsgerichts Tiergarten mit sofortiger Wirkung beschlagnahmt. Das wundert zwar, da TWILIGHT nicht unbedingt durch seine Gewalt auffiel, die Urteilsbegründung liest sich trotzdem eindeutig:
„…dies ist eine gottverdammte, menschenverdummende Kitsch-Grütze, vor der die Bürger dieses Landes einfach geschützt werden müssen. Glitzernde Vampire? Wo kommen wir denn da hin? Wir werden persönlich dafür Sorgen, dass jedes Exemplar vom Markt genommen wird.“

Natürlich hat das Urteil auch Auswirkungen auf die Fans. Wurde TWILIGHT von Horrorfans bisher meist belächelt, wird sich das nun ändern. Zu einer ersten Aussage ließ sich Kevin Kevinson vom „Boahgeileyalta e.V.“ bewegen:
„Bis jetz war der voll der Scheisss, digga, aber jetz isser beschlagnahmt. Jetzt ist das voll der geile Film ey. Hab mir gleich das Mediabook in Österreich bestellt.“

Unsere Meinung: gut, dass morgen schon der zweite April ist 🙂

 

 

Facebook Comments