News: V/H/S/99 in Sichtweite

V/H/S 94

Die Horror-Anthology-Serie V/H/S erfreut sich schon seit Jahren großer Beliebtheit, auch wenn der Found Footage Stil vielleicht nicht mehr so beliebt ist wie noch zu Zeiten von BLAIR WITCH. Der aktuelle Ableger V/H/S/94, sorgte dennoch für positive Resonanz. Es ist also nicht überraschend, dass die Produzenten zeitnah einen Nachfolger liefern. Jedoch hat niemand damit gerechnet, dass das noch in diesem Jahr passiert.  Für alle, die V/H/S noch nicht gesehen haben, findet ihr bei uns sowohl die Kritik zu V/H/S 2 als auch die Review zu V/H/S/94.

Der erste Teil der Horrorserie, V/H/S wurde damals im Jahr 2012 veröffentlicht, V/H/S 2 folgte 2013, V/H/S VIRAL in 2014 und der letzte Ableger V/H/S/94 2021.

Nun wurde bekannt, dass die Arbeiten an V/H/S/94 komplett abgeschlossen sind und das Sequel bereits am 20. Oktober für den nordamerikanischen Markt, England, Irland, Australien und Neuseeland auf Shudder verfügbar ist. Demnach ist es nur eine Frage der Zeit, bis V/H/S/99 auch bei uns landet – mit viel Glück noch passend zu Helloween 2022. 

Bei Shudder handelt es sich übrigens um einen nordamerikanischen Streaminganbieter, der zum Kabelanbieter AMC gehört. AMC ist wiederum für erfolgreiche Produktionen wie beispielsweise BREAKING BAD und THE WALKING DEAD verantwortlich. Hier noch eine gute Nachricht für alle, die den Streamingdienst genauer unter die Lupe nehmen wollen: Shudder ist auch in Deutschland verfügbar, allerdings in Deutschland ausschließlich als Amazon Prime Channel.


Worum geht’s in V/H/S/99?

Es ist nicht noch nicht sonderlich viel zur Story von V/H/S/99 bekannt: Eigentlich nur, dass die Hauptfigur ein Teenager ist und schockierende Entdeckungen macht. Und wie der Name schon andeutet, spielt der Horrorfilm im Jahr 1999 und fokussiert sich wohl auf Sorgen, Tücken und Ängste der Menschen in Bezug auf den Jahrtausendwechsel (z.B. Computerabstürze, Datenverlust oder Weltuntergang). Diese durchaus spannende Prämisse wurde noch nicht allzu oft in Horrorfilmen wie V/H/S verwendet und macht Lust auf mehr. 

Obwohl der Film bereits abgedreht ist, haben wir an dieser Stelle noch keinen Trailer für euch, jedoch können wir euch wenigstens ein aktuelles Bild zum Film präsentieren:

V/H/S 99 erstes Bild verfügbar

Erstes offizielles Bild zu V/H/S99

Wer ist alles bei V/H/S/99 mit an Bord?

Positiverweise sind bei dem Film einige interessante Gesichter dabei, die in der Vergangenheit für gute, zumindest erträgliche Horrorfilme gesorgt haben.

Für die Produktion von V/H/S/99 hat Shudder die Regisseurin Maggie Levin angeworben, die schon Erfahrungen mit Horror-Anthologie-Serien gesammelt hat und mit INTO THE DARK: MY VALENTINE ihren Beitrag beisteuerte. INTO THE DARK ist hierzulande im Abo ohne Aufpreis bei Amazon Prime verfügbar. Als Darsteller dürft ihr euch unter anderem auf Johannes Robert ( RESIDENT EVIL: WELCOME TO RACOON CITY), Flying Lotus (KUSO), Tyler MacIntyre (TRAGEDY GIRLS), Joseph und Vanessa Winter (DEADSTREAM) freuen.

Für die Produktion zeichnet sich Josh Goldblum von Cinepocalypse verantwortlich; als weitere Produzenten treten Brad Miska von Bloody Disgusting, David Bruckner, James Harris und das Filmemacher Kollektiv Radio Silence auf. Ausführende Produzenten sind Michael Schreiber und Adam Borstin für das Studio 71.

Bis wir weitere Neuigkeiten und bewegtes Bildmaterial zu V/H/S/99 für euch haben, legen wir euch den direkten Vorgänger ans Herz. Im Anschluss findet ihr den passenden Trailer zu V/H/S/94:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert