Review: RATTLESNAKE – DER BISS DER KLAPPERSCHLANGE (2019)

rattlesnake der biss der klapperschlange
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 4.5

Please rate this

Noch keine User-Ratings

Darsteller: Carmen Ejogo, Theo Rossi, Emma Greenwell
Regie: Zak Hilditch
Drehbuch: Zak Hilditch
Länge: 85 min
Land:
Genre: ,
Veröffentlichung: 25. Oktober 2019 (Netflix)
Verleih/ Vertrieb: Netflix

Mit THESE FINAL HOURS erschuf Regisseur Zak Hilditch 2013 einen wunderbaren, aber unterbewerteten Endzeitfilm, der ein Rennen gegen die Zeit am letzten Tag der Erde zeigte.
Thematisch ist DER BISS DER KLAPPERSCHLANGE ganz anders angeordnet und statt um die gesamte Menschheit geht es nur um ein einzelnes Leben, der Wettlauf gegen die Uhr spielt aber dennoch eine große Rolle.

Katrina fährt mit ihrer Tochter Clara über eine staubige Landstraße in Texas. Als ihnen in der menschenverlassenen Gegend ein Reifen platzt, entfernt sich Clara vom Wagen und wird prompt von einer Klapperschlange gebissen.
Glücklicherweise wohnt in der Nähe eine alte Frau im Wohnwagen, die ihre Hilfe anbietet. Doch das Leben Claras zu retten, bedeutet ein anderes zu nehmen.klapperschlange

Simple Geschichte, aber interessante Frage.
Einerseits kann sich an dieser Stelle jeder selbst fragen, wie er auf diese ungewöhnliche Situation reagieren würde, dass Katrina aber absolut alles tun will, um ihre Tochter zu retten, ist wohl der Instinkt jeder Mutter. Das macht ihre Aufgabe nicht angenehmer. Die besteht konkret nämlich darin, einen anderen Menschen vor Sonnenuntergang zu ermorden.
Dazu braucht es Überwindung, Gelegenheit und eine Waffe und alle drei Dinge in wenigen Stunden unter einen Hut zu bringen, ist nicht einfach.

Die Wüste im Südwesten der USA diente schon manchem Horrorfilm als Kulisse (natürlich auch Western und BREAKING BAD) und ist zweifelsohne eine mystische Kulisse mit besonderem Flair.
Dorthinein platziert Hilditch, der auch das Drehbuch verfasste,  das Dilemma seiner Protagonistin, fügt aber auch noch einige Geister derer hinzu, denen einst ähnliches blühte.der biss der klapperschlange ejogo

Während schon das Element der übernatürlichen Gegenleistung hätte reichen können, entfernt sich die Geschichte durch die Gespenstereinlagen von ihrer Ausgangslage und später noch mehr als primär der Fokus auf die Frage gerichtet wird, wie und womit Katrina die erzwungene Tat ausführen und wer das Opfer sein wird.

Da DER BISS DER KLAPPERSCHLANGE mit einer Laufzeit von 85 Minuten unter dem Durchschnitt bleibt, hätte man bei einem derartigen Mix mit vollem Programm rechnen können, doch leider ist der Film dürftig inszeniert.
Der Zeitdruck findet Erwähnung, das Gefühl der ZeitNOT will sich aber nicht einstellen. Stattdessen sehen wir beispielsweise wie Katrina mühsam versucht eine Pistole zu kaufen, sich auch mal Zeit für einen Baraufenthalt nimmt und recht umständlich ihrem geplanten Opfer nachstellt.
der biss der klapperschlange netflix
Man könnte meinen, dass Zak Hilditch entweder ab einem gewissen Punkt selbst nicht mehr von seiner ursprünglichen (guten) Idee überzeugt war oder dass ihm Netflix, die den Film exklusiv zeigen, zu viel reingeredet hat.
Egal woran es lag, DER BISS DER KLAPPERSCHLANGE ist nie so kompakt wie THESE FINAL HOURS und weist auch ohne diesen direkten Vergleich Defizite auf.
Zwar bleibt der Streifen unterhaltsam genug, um bis zum Ende zu sehen, betrachtet man ihn aber als Ganzes, fehlen ihm zwingende Momente und wie bei manch anderen Netflix-Filmen wird man das Gefühl nicht los, dass mit nur etwas mehr Budget und Herzblut viel mehr zu erreichen gewesen wäre.

 

Facebook Comments