News: [REC] 4: APOCALYPSE – Neue Pics und Clip

Ein häufig zu beobachtendes Phänomen bei erfolgreichen Horrofilmen ist der Drang der Regisseure, möglichst viele Fortzsetzungen zu produzieren. Dass diese meistens kontinuierlich an Spannung einbüßen und mit ihrem Plot auch nicht wirklich innovativ sind (PARANORMAL ACTIVITY 2-99) ist nicht immer ein Hinderungsgrund, die Reihe um ein weiteres Filmchen zu verlängern.

[REC] hat bei einigen Horrorfans Gänsehaut gezaubert. Auch REC² konnte sich sehen lassen. Der dritte Teil ist dann eindeutig Geschmackssache. Aber jetzt steht der vierte Teil der Reihe in den Startlöchern. Geschrieben wurde das Drehbuch wieder vom Duo Paco Plaza (REC, REC², REC³: GENESIS) und Jaume Balagueró (REC, REC², SLEEP TIGHT), Regie führte letzerer. Ein Teaser Trailer und ein paar Clips vom Set gibt es auch schon online. 1236475_618601061493387_1154162409_n

Die Story soll direkt an die Geschehnisse des zweiten Teils ansetzen. Reporterin Angela Vidal hat es lebend aus dem verseuchten Gebäude geschafft. Allderings ist sie Träger der Seuche, die normale Menschen in mordlustige Monster verwandelt. Daher soll sie isoliert werden: Auf einem Tanker, umgeben von Wasser und weit weg vom Ufer.

Der neue Trailer verwirrt ein wenig, denn eine Audiospur fehlt, dafür muss man dem neuen Setting lassen, dass es Lust auf den Film macht. Besonders Jaume Balagueró hat mit seinen bisherigen Filmen überzeugt. Entgegen unserer Erwartungen soll es zudem kein Found-Footage Film werden. Also hoffen wir, dass [REC] 4: APOCALYPSE eine gute Fortsetzung mit vielen (unvorhersehbaren) Schockmomenten wird und nicht als eine schlechte Fortsetzung den Abschluss der Reihe bildet.

In den den USA und Spanien soll der Film Ende nächsten Jahres veröffentlicht werden.

Folge dem Film auf Facebook oder halte dich auf der offiziellen Seite auf dem Laufenden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments