Remains of the Walking Dead

In letzter Zeit erscheinen fast wöchentlich neue Zombiefilme und viele davon sind einfach nur schnell produzierte Veröffentlichungen, um an dem momentanen Zombieboom etwas zu verdienen. Bei dem Titel REMAINS OF THE WALKING DEAD könnte man glatt am Regal vorbeilaufen, aber es handelt sich hierbei wieder um eine sehr kreative Namensänderung, denn im original heißt der Film schlicht und einfach REMAINS. Als Vorlage für den Film diente ein Comicroman von Steve Niles, der auch für die Comics zu 30 DAYS OF NIGHT verantwortlich war.

Nach einem „Unfall“ hat sich ein Großteil der Bevölkerung in Zombies verwandelt. Eine kleine Gruppe von überlebenden hat sich in einem leer stehenden Casino in Reno/Nevada verschanzt. Doch die Zombies, die vor den Türen lauern, werden von Tag zu Tag schneller und schlauer. Nun heißt es kämpfen und hoffen, das bald Hilfe eintrifft.

Die Regie zu REMAINS OF THE WALKING DEAD hat Colin Theys (DEAD SOULS) übernommen. Vor der Kamera stehen unter anderem Miko Hughes (FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE), Lance Reddick (FRINGE-GRENZFÄLLE DES FBI), Grant Bowler (TRUE BLOOD), Tawny Cypress (HEROES), Evalena Marie (DARK FEED) und Bobby Rice (STAR TREK: NEW VOYAGES).

Den Film soll ab dem 11.April im Verleih zu finden sein und ab dem 26.April in den Verkaufsregalen stehen.

Remains

Facebook Comments