Review: BRAND NEW CHERRY FLAVOR (Serie) (2021)

Brand New Cherry Flavor: Cover
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 7.5

Please rate this

Noch keine User-Ratings

Darsteller: u.a. Rosa Salazar, Catherine Keener, Eric Lange, Jeff Ward
Regie: u.a. Gandja Monteiro, Jake Schreier, Matt Sobel
Drehbuch: Nick Antosca, Leonore Zion
Länge: ca 40 Minuten
Land:
Genre: ,
Veröffentlichung: 13.08.2021
Verleih/ Vertrieb: Netflix
FSK: ab 16

Letzten Freitag, den 13. August, hat Netflix eine neue Mini-Serie veröffentlicht: BRAND NEW CHERRY FLAVOR. Die acht Folgen basieren auf dem gleichnamigen Roman von Todd Grimson.
Die Serie ist ein bunter Mix aus Drama, Übernatürlichem und einer Menge Body-Horror. Als bekannte Gesichter sind Catherine Keener und Eric Lange dabei, die Hauptrolle wird von Rosa Salazar gespielt, die einigen aus der ersten Staffel AMERICAN HORROR STORY bekannt sein dürfte. Das Drehbuch haben Nick Antosca und Leonore Zion. Von Antosca dürfen wir uns dieses Jahr noch auf ANTLERS freuen.

Brand New Cherry Flavor: Lisa und Boro

Inhalt von BRAND NEW CHERRY FLAVOR

Lisa Nova ist eine junge Filmemacherin, die versucht ihren ersten Kurzfilm in Hollywood unter die Leute zu bringen. Sie glaubt einen Verbündeten in dem Regisseur und Produzenten Lou Burke gefunden zu haben, wird von diesem aber belogen. Verzweifelt sucht sie Hilfe bei der mysteriösen Boro, die anbietet Burke mit einem Fluch zu belegen. Ab da überschlagen sich die Ereignisse und Lisa gerät in einen Strudel von Machtmissbrauch, Blut und Katzen.

Resümee zu BRAND NEW CHERRY FLAVOR

Spätestens seit der Festnahme von Harvey Weinstein und der #MeToo-Bewegung dürfte bei allen angekommen sein, dass die schöne Scheinwelt von Hollywood eine extrem widerliche Seite hat. Immer mal wieder haben verschiedene Personen darauf hingewiesen, wurden aber oftmals nur belächelt und nicht ernstgenommen, wie beispielsweise Brendan Fraser. BRAND NEW CHERRY FLAVOR nimmt diese Thematik um eine ziemlich abgedrehte Geschichte zu erzählen, die ihre düsteren Seiten hat, aber immer mal wieder mit ein bisschen Humor die Stimmung auflockert.

Brand New Cherry Flavor: Mary und Lou

Die grobe Handlung von BRAND NEW CHERRY FLAVOR ist schnell umrissen, allerdings gibt es diverse Nebenhandlungen. Beispielsweise geht es immer mal wieder um den Dreh des Kurzfilmes von Lisa und was mit ihrer damaligen Freundin Mary währenddessen geschehen ist – hierzu gibt es die komplette Auflösung erst relativ spät. Die Haupthandlung hätte wahrscheinlich innerhalb von 90 Minuten erzählt werden können, die vielen kleinen Geschichten drumherum ergänzen diese aber hervorragend und tragen viel zur Atmosphäre der Mini-Serie bei. Und die Nebenhandlungen führen auch dazu, dass die Spannung innerhalb der Episoden gehalten wird. Generell ist BRAND NEW CHERRY FLAVOR eine Serie, die sich geradezu zum Binge Watching anbietet. Es gibt kaum langwierige Momente, da einfach sehr viel passiert. Und viele der Situationen in die Lisa gerät sind sorgen für einen WFT-Moment. Am Ende jeder Episode möchte man dringen wissen, wie sich das Ganze weiterentwickelt. Da hat das Team der Serie wirklich gute Arbeit geleistet.
Einziger Kritikpunkt ist, dass das Ende ein wenig zu unspektakulär wirkt im Vergleich zu dem was vorher passiert ist.

Ein großer Aspekt in BRAND NEW CHERRY FLAVOR ist definitiv der Body Horror. Sehr früh fängt der Körper von Lisa an Dinge zu tun, die sehr ekelhaft anzusehen sind. Allerdings ist nicht nur Lisa betroffen, sondern es gibt an diversen Stellen schwer ertragbare Szenen, wenn zum Beispiel ein meterlanger Wurm aus einem Auge gezogen wird. Teils erinnert die Serie an die Werke von David Cronenberg. Das Ganze ist gut umgesetzt und sieht zum größten Teil nach handgemachten Effekten aus.

Brand New Cherry Flavor: Lisa, Boro und ein neugeborenes Kätzchen

Handwerklich ist die Mini-Serie gut gemacht. Die Bilder sehen alle gut aus, besonders schön sind die knalligen Farben in den verschiedenen Wohnungen. Die Sets scheinen mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und passen gut rein.
An den Schauspieler*innen gibt es nichts auszusetzen. Alle spielen ihre Rollen überzeugend. Besonders Rosa Salazar macht ihren Job gut und kann die verschiedenen Aspekte von Lisa glaubhaft rüberbringen.

BRAND NEW CHERRY FLAVOR ist eine recht abgedrehte Mini-Serie, die aus dem üblichen Programm von Netflix raussticht. Für Leute mit Freude an Body Horror gibt es hier definitiv eine Empfehlung.
BRAND NEW CHERRY FLAVOR läuft seit dem 13. August auf Netflix.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments