Review: THE INNOCENT – KEIN FRIEDE DEN TOTEN (Serie) (2021)

kein friede den toten cover
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 8.0

Please rate this

10/10 (1)

Darsteller: Mario Casas, Aura Garrido, Martina Gusman, Miki Esparbé, Xavi Sáez
Regie: Oriol Paulo
Drehbuch: Oriol Paulo, Harlan Coben
Länge: 467 min.
Land:
Genre: , ,
Veröffentlichung: 30. April (Netflix)
Verleih/ Vertrieb: Netflix

Wer auf Psycho-Thriller in Buchform abfährt, dem sollte Harlan Coben ein Begriff sein. Sein Roman KEIN FRIEDE DEN TOTEN erschien 2005 und wurde von Oriol Paulo als Netflix-Miniserie verfilmt.

Story

Mateo, genannt Matt, Vidals Leben wird in nur einer einzigen Nacht zur Katastrophe. In einer ausgelassenen Partynacht begeht Matt, ohne es zu wollen, einen Mord. Das Urteil: Neun Jahre Gefängnis. Während seiner Haft lernt er die junge Olivia kennen und lieben, die Zukunft scheint rosig für die beiden und so schauen sie in einen gemeinsamen Lebensabend. Doch als Olivia schwanger wird, meldet sich Matts Vergangenheit zurück und auch Olivia verbirgt ein Geheimnis, welches an Grausamkeit kaum zu übertreffen ist.

Zum Einstieg

Regisseur und Autor Oriol Paulo ist einer der vielversprechendsten Spanier, wenn es um die Umsetzung von Thrillern geht, die nicht nur Substanz und Logik bieten, sondern auch Spannung aufbauen und halten können.

Paulo hat mit seinem Streifen DER UNSICHTBARE GAST schon 2016 gezeigt, dass von ihm noch einiges zu erwarten ist. Für KEIN FRIEDE DEN TOTEN hat sich Paulo einen alten Bekannten in den Cast geholt. Mit Mario Casas, der in DER UNSICHTBARE GAST, WITCHING & BITCHING, DER SANITÄTER und EL BAR-FRÜHSTÜCK MIT LEICHE schon mehrfach sein Können unter Beweis stellte, wurde die männliche Hauptrolle bravurös besetzt.

kein friede den toten 2

Die erste Hälfte der Serie

Zunächst ist es fast unmöglich, etwas über die Geschichte zu erzählen, ohne zu spoilern. Also verzeiht, wenn wir storytechnisch nicht in die Tiefe gehen.

In der ersten Folge lernen wir fast ausschließlich Mateo kennen, verfolgen seine Horrornacht und die Folgen. Auch Olivia wird Thema und ihre Pläne für die Zukunft. Olivia wird schwanger und die Suche nach einem Haus trägt Früchte. Das neue Haus, welches der Beginn eines neuen Lebens für die baldige kleine Familie werden soll, markiert den Punkt, an dem es nur noch bergab geht.

Zu schnell zu viel?

Die Geschichte von KEIN FRIEDE DEN TOTEN gibt sich und dem Zuschauer nur wenig Zeit gewisse Fragen zu beantworten. Schnell bekommt man das Gefühl, auf Fragen sitzen zu bleiben oder Dinge übersehen zu haben, denn das Erzähltempo und die Ereignisse halten die Spannung permanent hoch und man wartet fast auf eine kleine Pause, um all das zu separieren und zu ordnen.

Aha-Erlebnis, in jeder Folge

Hier merkt man, dass ein spanischer, erfahrener Regisseur am Werk war. Jede Folge schafft den Spagat zwischen Aufklärung und neuen Entwicklungen. Details, die es braucht um die Geheimnisse der Figuren zu entwirren, werden wie selbstverständlich eingefügt. Der berühmte rote Faden zieht sich durch die gesamte Serie und lässt keine Längen aufkommen.

kein friede den toten 1

Übertrieben viel?

Tatsächlich passiert eine Menge! Unweigerlich reift die Angst, dass es um Effekthascherei geht und jedes, auch nur ansatzweise unschöne Erlebnis, eingebaut werden musste. Wir bekommen neben den fast üblichen Szenen von Beziehungsproblemen und gleichgeschlechtlicher Liebe auch fiese Abgründe wie Morde, Vergewaltigung, Prostitution und weitere Abstufungen in dunkle Gefilde präsentiert. Ergo: Ja, es passiert viel, dennoch ist die Story glaubhaft und lässt kaum eine Erklärung für all das Übel vermissen.

kein friede den toten3

Ein kleines Manko in KEIN FRIEDE DEN TOTEN ist die Maske der Verletzten oder Toten, auch wenn aufgeklärt wird, warum Gesichter bis zur Unkenntlichkeit zerstört werden, könnten sie doch etwas weniger nach Knetfiguren aus der 3. Klasse aussehen.

Gut zu wissen:

Harlan Coben fand im Gespräch mit Variety lobende Worte für Oriol Paulo. Coben dachte, nach dem er Paulos DER UNSICHTBARE GAST sah: Hier ist ein Typ, der genauso verrückt nach Twists ist, wie ich.

KEIN FRIEDE DEN TOTEN…

… ist spannend und klug erzählt, bietet mehr Twists, als man sich wünschen kann und besitzt im Grunde alles, was ein Thriller-Herz begeistert. Da es sich um eine Miniserie handelt, ist unklar ob es zu einer zweiten Staffel kommen wird. Allerdings wäre es denkbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments