Review: THE COP, THE GANGSTER, THE DEVIL (2019)

The Cop, The Gangster, The Devil - Cover

THE COP, THE GANGSTER, THE DEVIL ist ein Film, der mehrere Elemente miteinander verbindet: Rache, Serienkiller, Verfolgungsjagden und Gangster. Regisseur und Drehbuchautor Won-Tae Lee hat sich alle Mühe gegeben einen actiongeladenen Film zu produzieren. Mit Dong-seok Ma, den einige aus TRAIN TO BUSAN kennen dürften, konnte er einen routinierten und überzeugenden Hauptdarsteller für das Werk [Weiterlesen…]

Review: FIRST LOVE (2019)

first love review

Wenn man über Filme von Takashi Miike spricht, muss man einfach immer wieder erwähnen, wie sinnbildlich der Mann für den japanischen Fleiß steht. In etwa 30 Berufsjahren hat er über 100 Filme gedreht und darunter befinden sich Klassiker des J-Kinos wie AUDITION, VISITOR Q oder ICHI THE KILLER. Wir haben nachgesehen, ob ihm mit FIRST [Weiterlesen…]

Review: THE WITCH: SUBVERSION (2018)

The Witch: Subversion: Cover

Spätestens seitdem PARASITE bei den Oscars gewonnen hat, sollte auch die letzte Person gemerkt haben, dass Südkorea neben K-Pop und K-Cosmetic auch im Bereich der Filmkunst einiges zu bieten hat. Mit TRAIN TO BUSAN, OLDBOY oder I SAW THE DEVIL zählt das Land im Horrorgenre ohnehin schon länger zu den Ländern, die man im Blick [Weiterlesen…]

Review: UNDERWATER – ES IST ERWACHT (2020)

underwater

Eine gewaltige Explosion erschüttert eine Unterwasserstation, die am Grunde des Ozeans die Erdkruste anbohrt. Während der Sauerstoff knapp wird, das Wasser in die Anlage dringt und die Überlebenden an die Oberfläche wollen, macht sich der Verdacht breit, dass da unten noch etwas lauert, mit dem niemand rechnen konnte. UNDERWATER macht in den Anfangsminuten keine Gefangenen, [Weiterlesen…]

Review: ERDE UND BLUT (2020)

erde und blut kritik

Als Regisseur Julien Leclercq vor etwa 10 Jahren mit CHRYSALIS und ASSAULT auf der Bildfläche erschien, war die Welle der brutalen Franzosenfilme noch voll am Rollen. Auch Leclercq bediente sich kalter Atmosphäre und einer gewissen Härte, dass er aber vergleichsweise gemäßigt zur Sache ging und seine Werke keine Horrorfilme waren, mag dazu beigetragen haben, dass [Weiterlesen…]

Review: COLONY (Serie, Staffel 1) (2016)

Colony review

In einem Los Angeles der nicht allzu entfernten Zukunft, ist nichts mehr so wie jetzt. Außerirdische sind auf der Erde eingefallen und eine riesige Mauer läuft um die Stadt, die von einer menschlichen Übergangsregierung organisiert wird. Die normale Bevölkerung führt auf den ersten Blick ein gewöhnliches Leben weiter, doch besondere Artikel wie z.B. Insulin sind [Weiterlesen…]

Review: PRIMAL (2019)

primal

In PRIMAL erwarten uns ein gefährliches Raubtier, Nicolas Cage, Kevin Durand und Famke Janssen… und man wird den Eindruck nicht los, dass jeder jemand anders sein will und irgendwann die Zeit stehen blieb. Story: Frank Walsh ist ein Tierhändler. Mitten im brasilianischen Dschungel fängt er Wildtiere, die er dann an Zoos verscherbelt. Bei seinem letzten [Weiterlesen…]

Review: DER UNSICHTBARE (2020)

der unsichtbare whannell

  Drei Jahre vor DER UNSICHTBARE plante Universal Pictures seine klassischen Horrorfilmmonster wieder aufleben zu lassen und schickte mit Tom Cruise besetzt als erstes DIE MUMIE ins Rennen. Da weder Cruise noch Regisseur Alex Kurtzman viel von Horror verstehen, blieb das Ergebnis hinter den Erwartungen zurück und das Gruseluniversum war gestorben, bevor es sich entfalten [Weiterlesen…]

Review: THE PURGE – STAFFEL 2 (Serie) (2019)

The Purge Staffel 2: Cover

Obwohl die erste Staffel der Serie zu THE PURGE nicht sonderlich begeistert vom Publikum aufgenommen wurde, startete im Oktober 2019 die zweite Auflage des Franchise in Serienform. Eine weitere Purge startet und erneut müssen einige Leute versuchen diese Nacht zu überleben. Anders als die erste Staffel konzentriert sich die Zweite von THE PURGE nicht nur [Weiterlesen…]

Review: AD ASTRA – ZU DEN STERNEN (2019)

ad astra - zu den sternen

  Egal wie viele schräge und dunkle Filme er noch dreht, für viele wird Brad Pitt einfach nur ein Hollywood-Schönling bleiben. Daran ändern Werke wie 12 MONKEYS, SIEBEN, SLEEPERS, INGLORIOUS BASTERDS oder SNATCH nicht viel…und sicher auch AD ASTRA nicht. Plattes Popcorn-Kino sieht aber anders aus. Roy McBride ist Astronaut bei der Weltraumbehörde SpaceCom. Während [Weiterlesen…]

Review: FREAKS – SIE SEHEN AUS WIE WIR (2018)

freaks

Keine Angst, FREAKS ist kein Remake von Tod Brownings Klassiker, sondern ein eigenwilliger Streifen, der anfänglich schwer zu durchschauen und später schwer in eine Genre-Schubladen zu stopfen ist. Etwas Geduld und ein offener Geist sind also gefragt, dann entpuppt sich das Werk aber doch als ziemlich unterhaltsam. Chloe und ihr Vater leben in einem heruntergekommenen [Weiterlesen…]

Review: ABGERISSEN (2019)

abgerissen review

  Wer es sich beim Lesen einfach machen möchte, reicht als Vergleich zu ABGERISSEN ein Wort: FROZEN. Nein, nicht die Disney-Animation, sondern natürlich der Streifen von Adam Green, in dem 3 Touristen über Tage in einem Skilift gefangen waren. Was die Amerikaner können, machen nun auch die Russen und ABGERISSEN könnte inhaltlich glatt als nominelles [Weiterlesen…]

Classic-Review: HITCHER, DER HIGHWAY KILLER (1986)

hitcher der highway killer

  Sag vier Worte. Sag: „ICH MÖCHTE TOT SEIN!“ Manchmal sollte man doch den Rat seiner Mutter befolgen: Nimm nie einen Fremden in deinem Auto mit! Um während einer langen regnerischen Überlandfahrt nicht am Steuer einzuschlafen, nimmt Jim Halsey (C. Thomas Howell) den mysteriösen Anhalter John Ryder (Rutger Hauer) mit. Als der wortkarge Fremde ihn [Weiterlesen…]

Review: BODIES AT REST (2019)

bodies at rest

Wer sagt eigentlich, dass Home Invasion unbedingt zuhause stattfinden muss? Seit die Strauchdiebe um Hans Gruber damals den Nakatomi Tower in LA einnahmen und damit eine geruhsame Weihnachtsfeier störten, ist klar, dass das auch am Arbeitsplatz geschehen kann. Auch in BODIES AT REST ist Weihnachten, was die Ärzte, die Dienst in der Pathologie verrichten müssen, [Weiterlesen…]

Review: IRON SKY: THE COMING RACE (2019)

iron sky the coming race

  Jahrzehnte nachdem die Mondnazis die Erde angriffen und ein Atomkrieg unseren Planeten verwüstete, existieren nur noch wenige Menschen…und das ausgerechnet auf der maroden Mondbasis der Nazis. Dort lebt auch Obi, die entdeckt, dass der ehemalige An-Führer Wolfgang Kortzfleisch immer noch auf der Mondbasis lebt. Der erzählt ihr von den Vrils, einer außerirdischen Rasse, zu [Weiterlesen…]

Review: DRAGGED ACROSS CONCRETE (2018)

dragged across concrete

  S. Craig Zahler ist zweifelsohne der Mann der Stunde. BONE TOMAHAWK wurde von vielen gefeiert. BRAWL IN CELL BLOCK 99 wurde von vielen gelobt. Selbst das vermeintlich ausgelutschte PUPPET MASTER – Franchise konnte er als Autor von PUPPET MASTER – DAS TÖDLICHSTE REICH wiederbeleben. In Zeiten, wo Filme gefühlte 60 Schnitte pro Minute enthalten [Weiterlesen…]

Review: REDCON-1 – ARMY OF THE DEAD

redcon-1 Army of the dead

Auch wenn der ganz große Zombie-Boom etwas abgeebbt ist, gehen Filme mit Untoten/Infizierten ja eigentlich immer. Nachdem vor allem im 21. Jahrhundert die schnellen Zombies aufkamen und sich einige sehenswerte Komödien wie z.B. FIDO oder ZOMBIELAND dazugesellten, blieb auch Platz für ruhige Filme wie BEN & MICKEY VS. THE DEAD oder THE NIGHT EATS THE [Weiterlesen…]

Review: THE TRENCH – DAS GRAUEN IN BUNKER 11 (2017)

the trench cover

  Weltkriegsfilme in denen in Bunkern und anderen Unterschlüpfen der Soldaten seltsame Dinge vor sich gehen, bilden ein vergleichsweise kleines Horrorsubgenre, konnten mit DIE UNHEIMLICHE MACHT, THE BUNKER, OUTPOST, FRANKENSTEIN’S ARMY oder DEVIL’S ROCK immer wieder punkten. In genau dieser Liga spielt auch THE TRENCH. 1918, kurz vor Kriegsende. Die Alliierten vermuten, dass ein Befehlshaber [Weiterlesen…]

Review: UPGRADE (2018)

Wäre es nicht prächtig, wenn ihr einen Chip im Körper hättet, der euch immer dann unterstützt, wenn euer eigener Körper und Geist an seine Grenzen stößt? Falls ihr nun schon auf ebay sucht, wo es so etwas zu kaufen gibt, denkt noch mal darüber nach, denn UPGRADE zeigt uns, dass die Technik -bei allen Vorteilen- [Weiterlesen…]

Review: OPERATION: OVERLORD (2018)

Amerikanische Soldaten in geheimer Mission? Check! Fiese Nazis mit noch größeren Geheimnissen? Check! Das klingt wie eine altbewährte Formel und OPERATION: OVERLORD erfindet das Rad sicher nicht neu, aber was er macht, macht er ziemlich konsequent. Als während des zweiten Weltkriegs eine Truppe Fallschirmjäger über Frankreich abspringt, um einen Störsender der deutschen zu zerstören, geht [Weiterlesen…]

Review: DOG SOLDIERS (2002)

Neil Marshall gehört zu den vielseitigeren Regisseuren der letzten anderthalb Jahrzehnte. THE DESCENT ist ein doppeldeutiger, aber grundsätzlich klassischer Horrorfilm, DOOMSDAY wandte sich der Endzeit zu, CENTURION war ein brutaler Abenteuerfilm zur Römerzeit und nach einer längeren Zeit, in der er vor allem fürs Fernsehen (u.a. GAME OF THRONES) arbeitete, werkelt Marshall aktuell am nächsten [Weiterlesen…]

Classic-Review: HIGHLANDER (1986)

„Es kann nur einen geben.“ Es sagt einiges über einen Film, wenn nahezu jeder diesen beherrschenden Satz einmal gehört hat. HIGHLANDER ist natürlich kein Horrorfilm, aber wenn jahrhundertealte Unsterbliche im New York unserer Zeit Köpfe rollen lassen, wollen wir trotzdem ein Wort mitreden. Einer dieser  Unsterblichen ist Connor McLeod, ein schottisches Clanmitglied, der einst in [Weiterlesen…]

Review: OCCUPATION (2018)

  OCCUPATION lässt sich relativ schnell umreißen: Dies ist INDENPENDANCE DAY von Down Under. Halt, bevor ihr die Play-Taste drückt und damit rechnet, dass Will Smith gegen Aliens kämpft, während Roland Emmerich das Weiße Haus zerstört, hier ist alles eine Nummer kleiner. Eine australische Kleinstadt wird von Außerirdischen angegriffen. Viele Menschen werden getötet, andere versklavt, [Weiterlesen…]

Review: SHARKNADO 6 – THE LAST ONE (2018)

Gratulation! Eine Idee über einen Hai-Wirbelsturm zum Film zu machen, abgehalfterte Darstellerkarrieren zu reanimieren, einen Kult zu entfachen, zum Pseudonym für Trash zu werden und selbst mit Teil 6 noch Menschen ins Kino zu locken, verdient bei allem freiwilligem und unfreiwilligem Gelächter über SHARKNADO Respekt. Moment mal, Kino? Ja, in diversen Kinopolis-Läden wurde gegen 8€ [Weiterlesen…]

Review: DIE DÄMONENJÄGER (2015)

Rund 360 Horrorfilme entstammen den Philippinen. Das zwar seit Anbeginn der Zeit, trotzdem ein stattliche Zahl, wenn man bedenkt, dass hierzulande die wenigsten wirklich bekannt oder auch nur veröffentlicht wurden. Nun würden wir nicht über die Philippinen sprechen, wenn DIE DÄMONENJÄGER aus den USA käme, ihr ahnt also, dass wir es hier mit einem Ableger [Weiterlesen…]

Review: BULLET HEAD (2017)

Bist du ein Hunde- oder ein Katzenmensch? Falls du Hunden näherstehst, wird BULLET HEAD womöglich ein passender, aber auch bewegender Film für dich sein, denn obwohl es sich auf den ersten Blick um einen prominent besetzten (Gangster-)Thriller handelt, ist der Streifen auf den Hund gekommen. Stacy, Walker und Gage haben einen Tresor voller geklautem Geld [Weiterlesen…]

Review: MOTORRAD (2017)

Auch so kann man’s machen. Statt auf plakative Titel und bluttriefende Cover zeigt der simpel MOTORRAD betitelte Film einen passenden Helm auf der Vorderseite und man muss schon genauer hinsehen, um die Machete zu erkennen, die sich im Visier spiegelt. Notfalls hilft aber auch ein Blick auf den „ab 18“-Aufkleber um zu ahnen, wohin der [Weiterlesen…]

Review: DER MANN AUS DEM EIS (2017)

Der Fall der 1991 gefundenen „Ötzi“-Leiche ging um die Welt, füllte die Nachrichten und zog etliche Dokumentationen nach sich. Inzwischen weiß man, dass es sich bei dem Toten um einen etwa 5000 Jahre alten Mann handelt, der durch einen Pfeil getötet wurde. Weniger klar ist, welche Ereignisse seinem Tod vorausgingen und genau das versucht der [Weiterlesen…]

Review: WHAT HAPPENED TO MONDAY (2017)

Darf es mal was Originelles sein? Dann schau dir WHAT HAPPENED TO MONDAY AN! Der ist nicht nur ein Sci-Fi-Action-Thriller-Genrebastard, nicht nur französisch-britisch-belgische Koproduktion aus amerikanischer Feder, umgesetzt von einem norwegischen Regisseur mit schwedischer Hauptdarstellerin, einem Supportcast mit 9 Oscarnomminierungen, sondern ist auch darüber hinaus eine abwechslungsreiche Wundertüte. In der nicht allzu weit entfernten Zukunft, [Weiterlesen…]

Review: BLADE OF THE IMMORTAL (2017)

Egal, wie fleißig du bist, Takashi Miike ist fleißiger. Es gibt wohl kaum einen Regisseur, der so viele Filme abdreht und dabei auch noch oft Qualität bietet. BLADE OF THE IMMORTAL ist sage und schreibe Miikes hundertster Regieeinsatz (Film und TV-Serien) und während wir uns fragen, wann der Mann schläft, lernen wir Film einen Herren [Weiterlesen…]

Review: DAS BELKO EXPERIMENT (2016)

Review: DAS BELKO EXPERIMENT (2016)

In den letzten Jahren erschienen immer wieder Filme, die normale Menschen in eine oft futuristische Szenerie versetzten, wo diese nicht nur um ihr Leben kämpfen mussten, sondern auf Anweisung einer höheren Macht agierten, die sie zwingt sich gegenseitig aus dem Rennen zu nehmen. Zu Werken wie DER KREIS, INCITE MILL oder auch CUBE gesellt sich [Weiterlesen…]

Review: DEMON GIRL (2016)

4 Entführer, 6 Wochen Vorbereitungszeit, eine Millionärstochter, 300 Karat Diamanten. So weit alles klar. Hazel, Ade, James und Mark planen das „große Ding“ und zunächst läuft alles nach Plan. Katherine, die Tochter des reichen Geschäftsmanns wird entführt, eine Videobotschaft an die Eltern geschickt und….nichts. Keine Reaktion. Haben die Eltern kein Interesse, ihre Tochter wiederzusehen? Rasch [Weiterlesen…]

Review: DIE MUMIE (2017)

Nach 1932, 1959 und 1999 lässt Hollywood erneut die Mumie aus ihrem Sarkophag steigen und wo sich zuvor Boris Karloff, Christopher Lee und Brendan Fresar tummelten, springt nun Tom Cruise in die Bresche. Der Film erhielt schon im Vorfeld Kritik, was zum einen an Megastar Cruise, zum andern am schlichten Fakt liegt, dass es sich [Weiterlesen…]

Review: 68 KILL (2017)

Auf den ersten Blick hat Chip eine tolle Freundin. Liza sieht toll aus und steht auf Sex. Aber sie ist auch Stripperin und Prostituierte und so muss sie Weichei Chip mit anderen teilen. Damit soll es vorbei sein, als Liza von 68.000$ erfährt, die einer ihrer Kunden zuhause lagert. Doch aus dem vermeintlich gewaltfreien Raubzug [Weiterlesen…]

Review: KIDNAP (2017)

Stell dir vor, dein Kind wird vor deinen Augen entführt. Was tust du? Diese Frage muss sich Kellnerin Karla stellen, deren Sohn zunächst beim Spielen im Vernügungspark verschwindet und kurz darauf in ein Auto gezerrt wird. In letzter Sekunde kann die Mutter ins eigene Auto springen und heftet sich an die Stoßstange der Entführer. Aber [Weiterlesen…]

Review: ALIEN: COVENANT (2017)

  Was ALIENS – DIE RÜCKKEHR von vielen anderen Fortsetzungen unterschied, ist der Umstand, dass der Film nicht versuchte eine Kopie des Originals zu sein, sondern die angefangene Geschichte inhaltlich weiterführte und zeitglich einen anderen (actionlastigeren) Stil etablierte als der dunkle, trostlose Vorgänger. Inzwischen sind wir beim sechsten Teil des Franchise‘ angelangt (die ALIENS VS. [Weiterlesen…]

Review: ATTRACTION (2017)

Wie wird es aussehen, wenn Außerirdische unseren Planeten besuchen? Wie in AKTE X? Wie in E.T.? Wie in PREDATOR? Oder wie in ATTRACTION, der nicht nur inhaltlich neue Möglichkeiten anbietet, sondern auch ein russischer Film ist und vielleicht schon deswegen andere Ansätze verfolgt als Hollywood. Eines wird in diesem Film jedenfalls rasch klar: die Außerirdischen [Weiterlesen…]

Review: FREE FIRE (2016)

Wäre nicht Regisseur Ben Wheatley (KILL LIST, ABCS OF DEATH, SIGHTSEERS) für FREE FIRE verantwortlich, hätten wir dem Film womöglich keine große Beachtung geschenkt. Auf den ersten Blick haben wir es hier mit einem in den 70er Jahren angesiedelten Gangsterfilm zu tun, wo einige zwielichtige Gestalten in einer verlassenen Fabrikhalle einen Waffendeal durchziehen. Typisches Untergrundgebahren [Weiterlesen…]

Review: GET THE GIRL (2017)

Regisseur Eric England ist noch keine 30 Jahre alt, veröffentlicht mit GET THE GIRL aber bereits seinen fünften Langfilm und zeigt zudem eine positive Entwicklung. War MADISON COUNTY noch Durchschnittskost aus den Backwoods, zeigte CONTRACTED einen interessanten Ansatz des Themas Geschlechtskrankheiten und mit GET THE GIRL wird ein abwechslungsreiches Drehbuch mit Home Invasion-Elementen und Comedy [Weiterlesen…]

Review: EAT LOCALS (2017)

Ich muss gestehen, dass ich bis vor Kurzem mit dem Namen Danny King wenig anfangen konnte, inzwischen weiß ich, dass der Engländer nicht nur Romane schreibt, sondern auch als Drehbuchautor in die Tasten haut und für das Skript von EAT LOCALS zuständig war. Darin geht es um eine Gruppe von acht Vampiren, die sich alle [Weiterlesen…]

Review: ERPRESSUNG (2016)

Wir sagen es immer wieder, bleibt besser daheim. Schließt euch ein, geht nicht vor die Tür und fahrt schon mal gar nicht in exotische Länder. ERPRESSUNG ist mal wieder der Beweis, dass Urlaub tödlich ist. Der Arzt Kevin Riley freut sich auf ein paar erholsame Tage mit seiner Frau und seinem Sohn in der Karibik. [Weiterlesen…]

Review: HEADSHOT (2016)

HEADSHOT ist wonach es klingt: ein Schuss in die Schaltzentrale. Wenn man weiß, wer am Film beteiligt ist, wird auch schnell klar, warum das so ist. Regie führten Kimo Stamboel und Timo Tjahjanto, besser bekannt als Mo Brothers, die bereits derben Stoff wie MACABRE und KILLERS drehten. Hauptdarsteller ist Iko Uwais, Star aus den THE [Weiterlesen…]

Review: VAMPIRE NATION: BADLANDS (2016)

Wenn an einer Fortsetzung die gleichen Beteiligten mitwirken, die bereits das gelungene Original veredelten, ist das in der Regel ein gutes Zeichen. Im Fall von VAMPIRE NATION: BADLANDS sind nicht nur die beiden Hauptdarsteller Conor Paolo und Nick Damici wieder dabei, Damici schrieb auch wieder das Buch und Jim Mickle, Regisseur von VAMPIRE NATION, ist [Weiterlesen…]

Review: THE DEMON HUNTER (2016)

Dolph Lundgren! Jüngere Leser kennen den blonden Hünen vermutlich vor allem aus THE EXPENDABLES, ältere haben bereits den Namen Ivan Drago auf den Lippen. Durch ROCKY IV wurde er zum Star, verbrachte die kommenden 30 Jahre aber meist im B-Film, wo er mehr durch Körper als Mimik auffiel. Damit ändert sich auch durch THE DEMON [Weiterlesen…]

Review: DAY OF RECKONING (2016)

  Manchmal braucht es nur wenige Sekunden, um genau zu wissen, was ein Film bringen wird. DAY OF RECKONING ist so ein Fall und die Erkenntnis kam, als ich die ungeschickt-künstliche Szenenausleuchtung sah, die noch im Prolog zu sehen ist und die nach Schund vom SyFy-Channel schreit. Dort verschaffen sich höllenhafte Kreaturen in großer Anzahl [Weiterlesen…]

Review: RITTER DER DÄMONEN (1995)

Neben TWILIGHT ZONE zählt GESCHICHTEN AUS DER GRUFT wohl zu den legendärsten Horror-Serien. Einst als Episodenfilm geplant, entschied man sich letztlich doch die vom Cryptkeeper vorgetragenen Geschichten als Einzelepisoden in Serie zu zeigen, aber in insgesamt fünf Fällen waren die Stories lange genug, um einen Spielfilm zu füllen. Einer dieser Filme ist RITTER DER DÄMONEN [Weiterlesen…]

Review: THE HORDE – DIE JAGD HAT BEGONNEN (2016)

  Was wurde eigentlich aus dem guten alten Backwood-Genre? Sind die Wälder inzwischen so weit abgeholzt, dass man sich vor brutalen Rednecks  in Sicherheit wiegen kann? Mitnichten. THE HORDE zeigt mal wieder was passiert, wenn ihr statt im All-Inclusive-Hotel in der freien Natur Ferien macht. Worum geht’s?: Nach einer kurzen Einleitung, bei der zwei Teenies [Weiterlesen…]

Review: THE NIGHT WATCHMEN (2016)

Nachdem Clowns in den letzten Jahren sowieso schon häufiger Film und Fernsehen unsicher machten (STITCHES, AMERICAN HORROR STORY, CLOWN, Donald Trump), ist 2017 mit einer regelrechten Pappnasen-Mania zu rechnen, denn im Herbst kehrt Stephen Kings ES auf die große Bühne zurück. Bis dahin gilt es aber noch etwas Zeit zu überbrücken und und dafür kommt [Weiterlesen…]

Review: TRAIN TO BUSAN (2016)

Bereits im Vorfeld seiner Veröffentlichung fand der koreanische TRAIN TO BUSAN in Fankreisen häufig Erwähnung und während der ein oder andere Miesepeter bereits von Hype sprach, wurde für den Film keine ungewöhnlich laute Werbetrommel geschlagen. Es könnte also sein, dass weniger Marketing als Qualität für die Bekanntheit sorgt. Story: Seok Woo ist nicht gerade ein [Weiterlesen…]

Review: JUDGEMENT NIGHT (1993)

Wer über 30 ist und mit der Mischung aus Metal und HipHop vertraut ist, wird sich sicher noch an JUDGEMENT NIGHT erinnern. Der erlebte nämlich Anfang der 90er einen ordentlichen Hype, weil der zugehörige Soundtrack Musiker beider Lager zusammenbrachte. Wo kann man schon mal Slayer und Ice-T (und viele verwandte Kombis) gemeinsam hören? Die Texte [Weiterlesen…]

Review: NIGHT FARE (2015)

Auch 2016 haben französische Horrorfilme noch immer einen ausgezeichneten Ruf, und das, obwohl die Welle der New French Extremity lange wieder abgeebbt ist und in den letzten Jahren nur wenig zählbares zu uns schwappte. Um es vorweg zu nehmen, auch NIGHT FARE wird diesen Trend nicht umkehren, was an verschiedenen Dingen liegt. Aber der Reihe [Weiterlesen…]

Review: STOLZ UND VORURTEIL & ZOMBIES (2015)

Das Leben im 19. Jahrhundert war schwer: kein Strom, kein fließend Wasser, nicht mal sein Mittagessen konnte man auf Facebook posten und dann waren da noch die Zombies. Wie in der Vorlage spielen einige junge Damen der reichen Bennet-Familie eine tragende Rolle. Die hübschen Ladies suchen den Mann fürs Leben, sind aber auch geschulte Nahkampfexpertinnen, [Weiterlesen…]

Review: VICTOR FRANKENSTEIN (2015)

FRANKENSTEIN ist nun wirklich einer der Klassiker der Horrorliteratur und des Horrorfilms. Seit der ersten Verfilmung von Mary Shelley’s Roman, die bereits 1910 stattfand, wurde der Stoff unzählige Mal neu aufgelegt. Dass die Geschichte allerdings aus der Sicht von Igor, dem buckligen Helfer Victor Frankensteins erzählt wird, dürfte neu sein (zumal es im Roman gar [Weiterlesen…]

Review: SUBMERGED – GEFANGEN IN DER TIEFE (2015)

Regisseur Steven C. Miller schien auf dem Weg nach oben. Nach dem Achtungserfolg AGGRESSION SCALE, dem passablen UNDER THE BED und dem guten SILENT NIGHT – Remake, war ihm der nächste Schritt zuzutrauen. Der geht mit SUBMERGED leider in die falsche Richtung. Eine Luxuslimousine liegt am Boden eines Flusses. Glücklicherweise ist das Fahrzeug wasserdicht. Unglücklicherweise [Weiterlesen…]

Review: ASH VS. EVIL DEAD (2015) (Serie)

Ash ist wieder da. 30 Jahre nach jenen unschönen Ereignissen, bei denen seine Freunde in einer Waldhütte gemetzelt wurden und er selbst seine Hand absägen musste, lebt er in einem Wohnwagen. Es scheint als lägen die Geschehnisse von damals lang zurück, doch Ash hat Kettensäge und Schrotflinte immer griffbereit und das ist auch notwendig. Hell [Weiterlesen…]

Review: THE PURGE: ELECTION YEAR

Es ist wieder soweit: die alljährliche Säuberung beginnt und wir dürfen uns für THE PURGE  – ELECTION YEAR ein drittes Mal ins Kino begeben um zweifelhafte und verzweifelte US-Bürger am gesetzfreien Sonntag bei Mord und Totschlag zu beobachten. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal gibt es Hoffnung. Denn Senatorin Charlie Roan (Elizabeth Mitchell)– in ihrer [Weiterlesen…]

Review: HARDCORE (2015)

Es gibt langsame Filme, die es ruhig angehen lassen, Wert auf Charaktere und Story legen und ein Publikum erreichen wollen, das Bananen mit Messer und Gabel isst. UND DANN GIBT ES HARDCORE! HARDCORE tritt dir von der ersten Minute in die Zähne, rasiert deine Genitalien mit einer Axt und bespuckt dich mit flüssiger Lava. Das [Weiterlesen…]

Review: HOBO WITH A SHOTGUN (2011)

Ein paar Worte vorab: Da HOBO WITH A SHOTGUN bei der FSK für viele Sorgenfalten und eine Ablehnung sorgte, erschien der Film hierzulande vorübergehend mit dem Spio/JK-Siegel „Strafrechtlich unbedenklich“ und wurde letztlich beschlagnahmt, was bedeutet, dass der Film nicht beworben werden darf. Auch wenn wir unsere Reviews grundsätzlich nicht als Werbung, sondern lediglich Schilderung unserer [Weiterlesen…]