Review: THE HILLS RUN RED (2009)

the hills run red

THE HILLS RUN RED legt den Verdacht nahe, dass man sich im Fahrwasser von THE HILLS HAVE EYES aufhält und das war wohl auch der Grund, warum der Verfasser dieses Reviews nie zu erpicht darauf war, das Werk zu sehen. Davon abgesehen ist der Film in Deutschland nicht ganz einfach zu beziehen. Irgendwann schließt sich [Weiterlesen…]

Review: UNDERWATER – ES IST ERWACHT (2020)

underwater

Eine gewaltige Explosion erschüttert eine Unterwasserstation, die am Grunde des Ozeans die Erdkruste anbohrt. Während der Sauerstoff knapp wird, das Wasser in die Anlage dringt und die Überlebenden an die Oberfläche wollen, macht sich der Verdacht breit, dass da unten noch etwas lauert, mit dem niemand rechnen konnte. UNDERWATER macht in den Anfangsminuten keine Gefangenen, [Weiterlesen…]

Review: COLONY (Serie, Staffel 1) (2016)

Colony review

In einem Los Angeles der nicht allzu entfernten Zukunft, ist nichts mehr so wie jetzt. Außerirdische sind auf der Erde eingefallen und eine riesige Mauer läuft um die Stadt, die von einer menschlichen Übergangsregierung organisiert wird. Die normale Bevölkerung führt auf den ersten Blick ein gewöhnliches Leben weiter, doch besondere Artikel wie z.B. Insulin sind [Weiterlesen…]

Review: DIE FARBE AUS DEM ALL (2019)

die farbe aus dem all kritik

Es ist längst Zeit, dass man H.P. Lovecraft in dem Maße würdigt, wie es ihm zusteht…DIE FARBE AUS DEM ALL tut das endlich. Sicher, Filme wie TANZ DER TEUFEL, GHOSTLAND, DIE MÄCHTE DES WAHNSINNS oder THE VOID nehmen Bezug auf Fragmente seines Schaffens oder seiner Person und Streifen wie FROM BEYOND oder RE-ANIMATOR genießen zwar [Weiterlesen…]

Classic-Review: DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT (1982)

ding

„Verdammte Schweden!“ „Norweger, Mac, Norweger!“ Durch KRIEG DER STERNE von 1977 wurde der Science-Fiction-Film wieder salonfähig. 1978 gelang es Philip Kaufman mit seinem Remake von DIE KÖRPERFRESSER KOMMEN, den bis dato eher familientauglichen Ruf des Sci-Fi Films ein anderes Image zu verpassen. Ein Jahr später setzte Ridley Scott mit ALIEN noch einen drauf und lies [Weiterlesen…]

Review: AREA 51 (2015)

Area 51 - Cover

Ein Titel wie AREA 51 sagt deutlich worum es gehen wird: Außerirdische und die sagenumwobene Area 51 in der Wüste von Nevada. Regisseur Oren Peli, der vorher den ersten Teil von PARANORMAL ACTIVITY gedreht hatte und seitdem eher als Produzent tätig ist, hat seinen zweiten Film als Found Footage gefilmt. Es gibt junge Männer in [Weiterlesen…]

Review: AD ASTRA – ZU DEN STERNEN (2019)

ad astra - zu den sternen

  Egal wie viele schräge und dunkle Filme er noch dreht, für viele wird Brad Pitt einfach nur ein Hollywood-Schönling bleiben. Daran ändern Werke wie 12 MONKEYS, SIEBEN, SLEEPERS, INGLORIOUS BASTERDS oder SNATCH nicht viel…und sicher auch AD ASTRA nicht. Plattes Popcorn-Kino sieht aber anders aus. Roy McBride ist Astronaut bei der Weltraumbehörde SpaceCom. Während [Weiterlesen…]

Review: FREAKS – SIE SEHEN AUS WIE WIR (2018)

freaks

Keine Angst, FREAKS ist kein Remake von Tod Brownings Klassiker, sondern ein eigenwilliger Streifen, der anfänglich schwer zu durchschauen und später schwer in eine Genre-Schubladen zu stopfen ist. Etwas Geduld und ein offener Geist sind also gefragt, dann entpuppt sich das Werk aber doch als ziemlich unterhaltsam. Chloe und ihr Vater leben in einem heruntergekommenen [Weiterlesen…]

Classic-Review: EVENT HORIZON (1997)

Event Horizon Cover

  Während manche Filme schon im Vorfeld gehypt werden und zum Kinostart die Säle füllen, wachsen andere erst mit den Jahren. EVENT HORIZON sah ich 1997 in einem Kinosaal, der leerer war als das Weltall. Vier zahlende Gäste wollten an einem Freitagabend den Streifen sehen und während das wenig repräsentativ ist, spielte Paul W.S. Andersons [Weiterlesen…]

Review: DIE NACHT DER CREEPS (1986)

die nacht der creeps thrill me

DIE NACHT DER CREEPS zählte in der Zeit der eigenen Entstehung nie zu den „großen“ Filmen, mauserte sich aber von einem Geheimtipp zu einem Must-See der 80er. Zu seligen VHS-Zeiten existierte ein Trailer des Films auf der Leihkassette von ALIENS. Darin gab es folgenden Dialog zu hören: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht, [Weiterlesen…]

Review: CHILD’S PLAY (2019)

child's play 2019

  Man merkt, dass gute Geschichten knapp sind, wenn inzwischen schon aktive Filmreihen mit Remakes versehen werden. CULT OF CHUCKY, der letzte Film der ursprünglichen Reihe, erschien vor gerade einmal 2 Jahren, zwischenzeitlich war sogar eine passende Serie im Gespräch und plötzlich war ein Remake da. Der Aufschrei war (wie bei jeder Neuverfilmung) vorprogrammiert und [Weiterlesen…]

Review: IRON SKY: THE COMING RACE (2019)

iron sky the coming race

  Jahrzehnte nachdem die Mondnazis die Erde angriffen und ein Atomkrieg unseren Planeten verwüstete, existieren nur noch wenige Menschen…und das ausgerechnet auf der maroden Mondbasis der Nazis. Dort lebt auch Obi, die entdeckt, dass der ehemalige An-Führer Wolfgang Kortzfleisch immer noch auf der Mondbasis lebt. Der erzählt ihr von den Vrils, einer außerirdischen Rasse, zu [Weiterlesen…]

Review: LEVEL 16 (2018)

level 16

  Dass Internate selten gute Orte sind, weiß man nicht erst seit BOARDING SCHOOL und DOWN A DARK HALL. LEVEL 16 geht aber noch einen Schritt weiter, denn der Ort, an dem die Mädchen im Film leben, ist nicht nur heruntergekommen, sondern gleicht auch eher einem Gefängnis. Was es mit dem fensterlosen Gebäude, in dem [Weiterlesen…]

Review: UPGRADE (2018)

Wäre es nicht prächtig, wenn ihr einen Chip im Körper hättet, der euch immer dann unterstützt, wenn euer eigener Körper und Geist an seine Grenzen stößt? Falls ihr nun schon auf ebay sucht, wo es so etwas zu kaufen gibt, denkt noch mal darüber nach, denn UPGRADE zeigt uns, dass die Technik -bei allen Vorteilen- [Weiterlesen…]

Review: AUSLÖSCHUNG (2018)

auslöschung

Ursprünglich sollte der neue Film von Alex Garland (EX MACHINA) im Februar 2018 sein großes Debüt in den US-Kinos feiern. Aufgrund von interner Konflikte und der Weigerung des Regisseurs auch nur eine Sekunde an seinem finalen Cut zu ändern, wurde daraus nichts. Zunächst wurde AUSLÖSCHUNG in ausgewählten Kinos in den Vereinigten Staaten, Kanada und China [Weiterlesen…]

Review: ELIZABETH HARVEST (2018)

Im dunklen Märchen BLAUBART von Chares Perrault heiratet ein älterer, wohlhabender Mann eine junge Frau. Als er kurz nach der Hochzeit auf Geschäftsreise muss, erklärt er seiner Gattin, dass sie einen bestimmten Raum des Hauses nicht betreten darf. Doch die Neugier siegt und die Dame entdeckt in dem Zimmer, dass ihr Mann ein Mörder ist. [Weiterlesen…]

Review: OCCUPATION (2018)

  OCCUPATION lässt sich relativ schnell umreißen: Dies ist INDENPENDANCE DAY von Down Under. Halt, bevor ihr die Play-Taste drückt und damit rechnet, dass Will Smith gegen Aliens kämpft, während Roland Emmerich das Weiße Haus zerstört, hier ist alles eine Nummer kleiner. Eine australische Kleinstadt wird von Außerirdischen angegriffen. Viele Menschen werden getötet, andere versklavt, [Weiterlesen…]

Review: ANTIVIRAL (2012)

Hättest du gerne den Schnupfen von Jamie Lee Curtis? Den Magen-Darm-Virus von Robert Englund? Oder den Genitalherpes deines Lieblings-Pornostars? Die Lucas Klinik in ANTIVIRAL bietet ihrer Kundschaft eine besondere Nähe zu ihren Stars und infiziert diese gegen viel Geld mit den Krankheiten der Promis. Dort arbeitet auch Syd March als Verkäufer des ungewöhnlichen Produkts. Aber [Weiterlesen…]

Review: THE PHOENIX TAPES ’97 (2016)

Filme die auf wahren Begebenheiten beruhen tauchen im Horrorgenre immer wieder auf. Manchmal basieren die Filme tatsächlich auf echten Geschehnissen, manchmal wird das einfach nur behauptet, um den Film erschreckender und interessanter wirken zu lassen. THE PHOENIX TAPES ’97 gehört der ersten Gruppe an. Im März 1997 gab es mysteriöse Lichterscheinungen in Arizona und Nevada, [Weiterlesen…]

Review: EXTINCTION (2018)

Mit EXTINCTION erscheint auf Netflix wieder ein Film, für den eigentlich eine Premiere im Kino geplant war. Das letzte große Beispiel für eine Filmpremiere bei dem Streamingdienst war AUSLÖSCHUNG. Am 27. Juli ist also EXTINCTION auf Netflix veröffentlicht worden und wirkt dem Trailer nach wie ein weiterer Alienfilm, in dem die Menschheit sich gegen anscheinend [Weiterlesen…]

Review: THE RECALL (2017)

Fünf Collegekids fahren in eine abgelegene Waldhütte….was soll da schon schief gehen? Um es kurz zu machen: eine Menge. Und das nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter. Gleich vier Drehbuchautoren hat die – wenig komplexe –  Geschichte verschlissen, die zudem einen bekannten Hollywood-Namen  im Cast untergebracht. Genützt hat es wenig. Charlie und seine [Weiterlesen…]

Review: WHAT HAPPENED TO MONDAY (2017)

Darf es mal was Originelles sein? Dann schau dir WHAT HAPPENED TO MONDAY AN! Der ist nicht nur ein Sci-Fi-Action-Thriller-Genrebastard, nicht nur französisch-britisch-belgische Koproduktion aus amerikanischer Feder, umgesetzt von einem norwegischen Regisseur mit schwedischer Hauptdarstellerin, einem Supportcast mit 9 Oscarnomminierungen, sondern ist auch darüber hinaus eine abwechslungsreiche Wundertüte. In der nicht allzu weit entfernten Zukunft, [Weiterlesen…]

Review: DIE VIERTE ART (2009)

Der Titel DIE VIERTE ART klingt zunächst wenig aussagekräftig und hat man vor der Sichtung nichts über den Film gelesen, dauert es auch eine ganze Weile, bis man versteht, in welchem Subgenre er sich bewegt. Dazu kommt eine unkonventionelle Erzählweise. In jedem Fall darf verraten werden, dass es mysteriös wird und falls jemand den bereits [Weiterlesen…]

Review: S.U.M.1 (2017)

Poster von S.U.M.1

S.U.M.1 ist das Spielfilm-Regiedebüt von Christian Pasquariello, der vorher den Kurzfilm ALL IS WELL gedreht hat. Interessanterweise handelt es sich um eine deutsche Produktion von Syrreal Entertainment, die jedoch auf Englisch gedreht wurde. Am 7. Dezember wird also eine synchronisierte Fassung in den Kinos starten. Die Hauptrolle hat Iwan Rheon übernommen, der vor allem als [Weiterlesen…]

Review: SCREWFLY SOLUTION (2006)

Cover von SCREWFLY SOLUTION

SCREWFLY SOLUTION ist Teil der MASTERS OF HORROR-Reihe, die Anchor Bay von 2005 bis 2007 produziert hat. In dieser Reihe wurden insgesamt 26 einstündige Filme von namhaften Regisseuren wie Tobe Hooper, John Carpenter oder hier Joe Dante, gedreht. Die Episoden wurden auf dem US-Sender Showtime ausgestrahlt und die Serie hat einige Auszeichnungen, wie beispielsweise einen [Weiterlesen…]

Review: MISSIONS (Serie) (2017)

Boxart von MISSIONS

Seit Halloween 2017 gibt es Shudder, den Streamingdienst für Horror, Thriller und Mystery, nun auch in Deutschland. Neben den Filmen sind auch ein paar Serien im Angebot zu finden. Ich habe mir als erstes die Shudder-Produktion MISSIONS angeschaut. Inhalt von MISSIONS Im Jahr 2017 soll die erste bemannte Mission zum Mars losgeschickt. Dank eines Investors, [Weiterlesen…]

Review: STRANGER THINGS – Staffel 2 (2017)

Als letztes Jahr die erste Staffel von STRANGER THINGS erschien, waren wir überrascht…positiv überrascht. Ein Jahr später weicht diese Überraschung einer Erwartungshaltung…der hoffnungsvollen Erwartung, dass die zweite Staffel keinen Deut schlechter ist als die erste. Ums kurz zu machen, es gibt viele Gründe, dass ihr die neuen Folgen genauso mögt, wie die alten. Nachdem Will [Weiterlesen…]

Review: ALIEN: COVENANT (2017)

  Was ALIENS – DIE RÜCKKEHR von vielen anderen Fortsetzungen unterschied, ist der Umstand, dass der Film nicht versuchte eine Kopie des Originals zu sein, sondern die angefangene Geschichte inhaltlich weiterführte und zeitglich einen anderen (actionlastigeren) Stil etablierte als der dunkle, trostlose Vorgänger. Inzwischen sind wir beim sechsten Teil des Franchise‘ angelangt (die ALIENS VS. [Weiterlesen…]

Review: ATTRACTION (2017)

Wie wird es aussehen, wenn Außerirdische unseren Planeten besuchen? Wie in AKTE X? Wie in E.T.? Wie in PREDATOR? Oder wie in ATTRACTION, der nicht nur inhaltlich neue Möglichkeiten anbietet, sondern auch ein russischer Film ist und vielleicht schon deswegen andere Ansätze verfolgt als Hollywood. Eines wird in diesem Film jedenfalls rasch klar: die Außerirdischen [Weiterlesen…]

Review: LIFE (2017)

Die alte ALIEN – Weisheit „Im Weltall hört dich niemand schreien“ gilt noch immer. Auch wenn die internationale Raumstation ISS auf der LIFE spielt, quasi in Sichtweite der Erde ist, ist sie ein verlassener Ort an dem eine Handvoll Wissenschaftler ihre Experimente ausüben. Als sie von einer Marssonde eine Bodenprobe erhalten, die einen Einzeller erhält, [Weiterlesen…]

Review: THE DARK BELOW (2015)

Als die junge Wissenschaftlerin Olive von einem Forschungsschiff aus auf Tauchgang geht, kostet sie ihr Einsatz fast das Leben. Als sie wieder zu sich kommt, weiß sie zunächst nicht, was in den Tiefen des Ozeans geschah, findet aber eine Art Ei in ihrem zerstörten Anzug, das sie mit nach Hause schmuggelt. Aus dem Gebilde schlüpft [Weiterlesen…]

Review: HUMANOID (2016)

Von wegen Klimaerwärmung. Wenn man den Ereignissen von HUMANOID trauen kann wird die Zukunft frostig. Dann lebt nämlich im 24. Jahrhundert die Bevölkerung unter der verschneiten Erde und lässt künstliche Menschen für sich arbeiten. Als diese aber eine Rebellion anzetteln, müssen Elitesoldat Bishop und einige Kollegen ausrücken, um das Problem zu lösen. Menschheit, Rebellion, diese [Weiterlesen…]

Review: BAD TASTE (1987)

BAD TASTE ist der erste Film bei dem Peter Jackson Regie führte, jener Peter Jackson, der später hunderte Millionen für HERR DER RINGE ausgab und Milliarden damit einnahm. Das sind Summen, von denen er 1987 noch träumte. Wie der heute ebenfalls sehr erfolgreiche Sam Raimi, begann Jackson im Untergrund und BAD TASTE entstand für geschätzte [Weiterlesen…]

Review: RUPTURE (2016)

Zu RUPTURE sagt man am besten sehr wenig oder alles. Wer sich für die erste Variante entscheidet, dem sei nur gesagt, dass Noomi Rapace darin die alleinerziehende Mutter Renee spielt, die auf offener Straße entführt und in eine Art Labor gebracht wird, wo man sie nicht nur unangenehmen Untersuchungen aussetzt, sondern sie auch ganz gezielt [Weiterlesen…]

Review: INTO THE FOREST (2015)

Wie sich das Ende der Welt gestalten könnte, ist glücklicherweise bisher pure Spekulation, mein Gefühl sagt mir aber, dass das Szenario nicht ganz so cool aussehen wird wie etwa in TURBO KID oder MAD MAX, sondern eher wie INTO THE FOREST. Der ist ein ruhiger Genrevertreter, der Gewalt akzentuiert einsetzt, Action und Effekte fast komplett [Weiterlesen…]

Review: DER KREIS (2015)

Fans Von CUBE, EXAM und INCITE MILL aufgepasst, DER KREIS wird euch vermutlich gefallen! 50 Menschen wachen in einem als Kreis angeordneten Spielfeld auf, ohne zunächst zu wissen, wie sie hierhin kommen. Schnell finden sie heraus, dass jeder der seinen zugeordneten Bereich verlässt, stirbt. Damit nicht genug, alle zwei Minuten muss die Gruppe darüber abstimmen, [Weiterlesen…]

Review: UFO – ES IST HIER (2015)

Eine Gruppe Filmstudenten arbeitet an einer Dokumentation im örtlichen Zoo und führt gerade ein Interview, als plötzlich sämtliche Tiere durchdrehen. Der Grund ist schnell gefunden, ein Meteorit ist deutlich am Himmel zu entdecken und scheint auf der Erde einzuschlagen. Die fünf wittern ihre Chance und fahren sofort zum Ort des Aufpralls, wo sie als erste [Weiterlesen…]

Review: 10 CLOVERFIELD LANE (2015)

Welchen Sinn macht ein Review, wenn die Kernaussage ist, dass man den Text am besten gar nicht liest, sondern den Film direkt anschaut? Das hat nichts damit zu tun, dass man 10 CLOVERFIELD LANE bedingungslos empfehlen könnte (es wird eine ganze Reihe Menschen geben, die mit dem Film nichts anfangen können), aber dies ist einer [Weiterlesen…]

Review: STRANGER THINGS (Serie) (2016)

Die 80er Jahre waren eine glorreiche Zeit für den fantastischen Film. Egal ob familienfreundliches wie E.T. oder die GOONIES, abenteuerliches wie INDIANA JONES oder extremes wie TANZ DER TEUFEL. Nicht nur Ewiggestrige und Kinder des Jahrzehnts sind dort hängen geblieben, auch jüngere Generationen wissen die Liebe zum Detail und zur Geschichte selbst zu schätzen, die [Weiterlesen…]

Review: THE DIABOLICAL – DAS BÖSE IST ZEITLOS (2015)

Manche Filme sind mehr als einem Genre zuzuordnen und das ist der Punkt an dem Marketingexperten regelmäßig an ihre Grenzen stoßen. Horrorfilme einem Horrorpublikum anzupreisen ist vergleichsweise einfach, wenn dann aber noch Elemente eines Dramas oder andere Einflüsse hinzukommen, ist es schwer ein Zielpublikum per Cover, Trailer und Kurzbeschreibung zu definieren. Das ist auch der [Weiterlesen…]

Review: HARBINGER DOWN (2015)

Lance Henriksen kennt man aus über 200 Projekten. Seit den frühen 70ern ist der Mann ein sehr aktiver Schauspieler, trotzdem geschieht es nicht aller Tage, dass ich an aufeinanderfolgenden Tagen zwei Filme schaue, in denen Lance eine seiner berühmtesten Rollen aufleben lässt. Unser Review zu STUNG, der sich großzügig bei ALIENS bedient, habt ihr vielleicht [Weiterlesen…]

Review: FREAKS OF NATURE (2015)

Eine Stadt, in der Menschen, Vampire und Zombies in einer weitestgehend friedlichen Co-Existenz leben, dann aber von Aliens angegriffen werden? Klingt wie der Traum eines jedes Horrorfans oder weckt unliebsame Erinnerungen an TWILIGHT (ich bin relativ sicher, dass Kristen Stewart ein Alien ist). Entwarnung geben die ersten Minuten des Films: ein junges Paar hetzt über [Weiterlesen…]

Review: MONSTERS: DARK CONTINENT (2014)

Als 2010 Gareth Edwards MONSTERS erschien waren die Reaktionen darauf unterschiedlich. Während die einen beklagten, dass ein Film mit solch eindeutigem Titel doch gefälligst auch mehr von den Aliens zeigen müsse, erkannten andere, dass hier mehr zu sehen war als plumpe Außerirdische, die die Erde vernaschen. Nun ist MONSTERS: DARK CONTINENT da, den man als [Weiterlesen…]

Review: MONSTERS (2010)

Wenn man seinen Film mit einem einfachen, aber vielsagenden Titel wie MONSTERS ausstattet, tut man gut daran, alle entstehenden Erwartungen zu erfüllen…oder komplett damit zu brechen. Um es vorweg zu nehmen, der Film hat letztere Möglichkeit gewählt. Dabei spielen die Monster durchaus eine Rolle, denn jene tentakelartigen riesigen Wesen versperren Millionärstochter Samantha Wynden den Weg [Weiterlesen…]

Review: EXTRATERRESTRIAL (2014)

Vor ein paar Jahren tauchten die beiden Filmemacher Colin Minihan und Stuart Ortiz nahezu aus dem Nichts auf. Sie nannten sich Vicious Brothers und ihr erster Film GRAVE ENCOUNTERS war zwar ein typisches Found Footage Werk, das grundsätzlich kaum innovativ zu nennen ist, aber trotzdem durch effektive Schocks viele Fans fand. Nun sind die „Brüder“ [Weiterlesen…]

Review: DEBUG (2014)

Eine Gruppe von sechs inhaftierten Hackern reist durch das Weltall um das Computersystem eines ehemaligen Gefängnisschiffes zu bereinigen. Den jungen Leuten wird dafür ein Teil ihrer Strafe erlassen. Was wie ein Routinejob klingt, ist alles andere als alltäglich, denn das vermeintlich leere Raumschiff hat noch immer funktionierende Systeme, die sich eigenständig zur Wehr setzen. Etwas [Weiterlesen…]

Review: SIE LEBEN (1988)

Es gibt Geschichten, die mit der Zeit nichts von ihrer Aktualität verlieren. Orwells 1984 ist natürlich so ein Fall und SIE LEBEN, der auch schon mehr als ein Viertel Jahrhundert alt ist, gehört auch mit seinem Blu Ray-Release im Jahr 2015 in diese Kategorie. Daran kann auch der Vokuhila von Hauptdarsteller Roddy Piper nichts ändern. [Weiterlesen…]

Review: OUTPOST 37 (2014)

In der nicht allzu fernen Zukunft wird die Erde von Außerirdischen angegriffen und ziemlich durchgerüttelt, aber noch gibt es Menschen, die sich wehren. Zum Beispiel in der kleinen Fort-ähnlichen Militäranlage namens Outpost 37, wo sich Soldaten aus aller Herren Länder nicht nur gegen außerirdische Invasoren, sondern auch aufständige Einheimische verteidigen müssen. OUTPOST 37 ist eine [Weiterlesen…]

Review: DARK SKIES (2014)

dark skies

Es besteht ein gewisser (film-)historischer Zusammenhang zwischen Außerirdischen-Filmen und dem Kalten Krieg. Heute weiß man, dass das Roswell-UFO, das man Initialzündung für die Alienpanik sehen mag, ein russisches Spionageflugzeug war. Auch manch andere fliegende Untertasse dürfte der Sowjetunion zuzurechnen sein und schürte im Amerika der 50er Jahre gleichermaßen Angst wie Phantasie. Dass nach vielen Jahren [Weiterlesen…]

Review: SLITHER (2006)

Slither

SLITHER landete nicht ohne Grund in unserer Zusammenstellung der besten Horrorkomödien und das nicht obwohl, sondern gerade weil er sich aus mehreren Jahrzehnten Grusel-Historie bedient und da er seine Einflüsse oft gar nicht verhehlt, für Fans viel zu entdecken hat. Eigentlich wollte Grant nach einem Streit mit seiner Frau nur den Kopf frei bekommen, doch [Weiterlesen…]

Review: GRABBERS (2012)

Grabbers Horrorkomödie

Regen, raues Klima, herzliche Menschen, Guinness, schroffe Küsten und grüne Landschaften sind Schlagwörter, die man Irland ohnehin verbindet. Außerirdische mit Tentakeln assoziiert man mit dem Land nicht automatisch. In GRABBERS reiht sich dieser Begriff aber nahtlos an alle anderen und erzeugt damit eine Menge Spaß. Viel ist nicht los auf der kleinen Insel Erin Island [Weiterlesen…]

Review: ATTACK THE BLOCK (2011)

Attack the block

Was DIE HORDE für Frankreich und SO FINSTER DIE NACHT für Schweden waren, ist ATTACK THE BLOCK für England: Horror in hässlichen Wohnblocks. Statt Zombies oder Vampiren, stehen diesmal Außerirdische im Mittelpunkt, die eine heruntergekommene Gegend in London befallen. Krankenschwester Sam wird auf dem Heimweg von einer Bande Jugendlicher um Anführer Moses beraubt, als just [Weiterlesen…]