Review: MIDSOMMAR (2019)

midsommar rezension

  MIDSOMMAR ist der zweite Spielfilm von Ari Aster. Dessen Langfilmdebüt HEREDITARY hatte Fans, räumte Preise ab, aber natürlich war nicht jeder von dem anspruchsvollen Stoff angetan. All das wird sich mit MIDSOMMAR nicht ändern. Story: Dani verliert durch den erweiterten Suizid ihrer Schwester ihre gesamte Familie. Monate später ist sie noch immer psychisch angeschlagen [Weiterlesen…]

Review: SUSPIRIA (2018)

suspiria

  Wir können uns wohl darauf einigen, dass Dario Argentos SUSPIRIA aus dem Jahr 1977 ein Genreklassiker ist. Wir können uns vermutlich auch darauf einigen, dass ein Remake nur dann Sinn macht, wenn man die Geschichte entweder in die Moderne projiziert oder genügend ändert, um eine eigene Geschichte zu erzählen. Regisseur Luca Guadagnino ist  großer [Weiterlesen…]

Review: DIE SCHLANGE IM REGENBOGEN (1988)

Wes Cravens Karriere war um Highlights wahrlich nicht verlegen, aber während der Horror-Hall-of-Fame-Regisseur primär mit SCREAM, THE HILLS HAVE EYES, THE LAST HOUSE ON THE LEFT und natürlich NIGHTMARE assoziiert wird, ist DIE SCHLANGE IM REGENBOGEN vergleichsweise unbekannt. Und das ist ein Fehler. Anthropologe Dennis Alan wird im Auftrag eines Pharmakonzerns nach Haiti geschickt. Dort [Weiterlesen…]

Review: MUSE (2017)

  Wer beim Händler des Vertrauens steht und noch ein Argument sucht, warum man MUSE in den Einkaufskorb legen sollte: wie wäre es mit der Tatsache, dass Jaume Balagueró Regie führt? Der ist trotz Kracher wie [REC] und SLEEP TIGHT noch immer nicht jedem ein Begriff, hat aber nie einen schwachen Film gedreht. Mit MUSE [Weiterlesen…]

Review: THE SECT (1991)

Wenn Dario Argento (OPERA, SUSPIRIA) und Michele Soavi (DELLAMORTE DELLAMORE) am gleichen Film arbeiten, muss auch 27 Jahre nach dessen Entstehung die Frage erlaubt sein, warum das Ergebnis vergleichsweise unbekannt ist. Wir haben die Antwort gefunden. Als die junge Lehrerin Miriam auf der Landstraße beinahe einen älteren Herren überfährt, bietet sie dem zerstreuten Oldie ihre [Weiterlesen…]

Review: THE RITUAL (2017)

Eine Gruppe Menschen, die sich im Wald verirrt. Vor 20 Jahren hätte man dabei wohl zuerst an Hänsel und Gretel gedacht, aber seit der Jahrtausendwende muss sich jeder neue Film den Vergleich mit BLAIR WITCH PROJECT gefallen lassen. Das ist bei THE RITUAL nicht anders. Fünf Freunde überlegen in gemütlicher Runde, wo sie ihren nächsten [Weiterlesen…]

Review: DAS KINDERMÄDCHEN (1990)

William Friedkin hat in seiner langen Karriere verschiedene Genres bedient, verstand sich aber immer darauf Spannung zu erzeugen. Irgendwo zwischen DER EXORZIST und FRENCH CONNECTION auf der einen, BUG und KILLER JOE auf der anderen Seite, entstand 1990 DAS KINDERMÄDCHEN, ein Film der sowohl Elemente der meist spaßigen 80er Jahre, als auch der unterkühlten 90er [Weiterlesen…]

Review: TÖDLICHER SEGEN (1981)

Wes Craven ist einer der größten Horrorregisseure, die je lebten. Nur John Carpenter hat womöglich eine höhere Hitdichte aufzuweisen, aber THE LAST HOUSE ON THE LEFT, SCREAM, THE HILLS HAVE EYES und NIGHTMARE sind Meilensteine. TÖDLICHER SEGEN (auch bekannt als DEM TODE GEWEIHT), ist hingegen kein Klassiker und daher vermutlich nur echten Craven-Fans bekannt. Davon [Weiterlesen…]

Review: WRONG TRAIL (2016)

Falls euch der Titel WRONG TRAIL an WRONG TURN erinnert, ist das kein Zufall. Auch in diesem Werk geht es in die Wälder. Die Gefahr geht aber nicht von degenerierten Rednecks aus, sondern von den Mitglieder eines Kults UND einer todbringenden Krankheit. Schon das Cover verspricht: WRONG TURN trifft auf CABIN FEVER und ihr wisst [Weiterlesen…]

Review: THE VOID (2016)

Liebe Kinder, im letzten Jahrtausend huldigten unsere Vorfahren einem Mann namens John Carpenter, der einige der besten Horrorfilme aller Zeiten erschuf. Irgendwann wurde Carpenter müde, aber seine Anhänger wuchsen heran und begannen selbst Filme zu drehen. Deutlichstes Beispiel ist vermutlich IT FOLLOWS, der klar Carpenters Handschrift trägt, ohne einen bestimmten Film zu kopieren und in [Weiterlesen…]

Review: LOST GIRL – FÜRCHTE DIE ERLÖSUNG (2014)

Filme, die sich mit Kulten/Sekten befassen, gibt es reichlich und egal ob man reale Vorbilder nimmt, fiktiv bleibt oder irgendwo dazwischen, gemeinsam haben Filme wie THE SACRAMENT, HELTER SKELTER – DIE NACHT DER LANGEN MESSER, DER KULT – DIE TOTEN KOMMEN WIEDER, RED STATE, APOCALYPTIC etc, dass jene fragwürdigen Gemeinschaften schlecht abschneiden. Man sehe uns [Weiterlesen…]