Review: BOY MISSING (2016)

Nur selten kommt einem Drehbuchautor eine größere Aufmerksamkeit zu als dem Regisseur und den Darstellern. Wenn dieser Schreiber aber die Vorlagen für DER UNSICHTBARE GAST, THE BODY (bei denen er auch Regie führte) und JULIA’S EYES lieferte, darf man auch auf seinen neuesten Einsatz gespannt sein. Die Rede ist von Oriol Paulo, der Film ist [Weiterlesen…]

Review: JOYRIDE (2001)

Sicher hat niemand von euch zuhause gesessen und auf ein JOYRIDE-Review gewartet. Viele kennen den Film ohnehin und obwohl er zwei Fortsetzungen nach sich zog, ist er in gewisser Weise unspektakulär. Weder zu seinem Erscheinungsdatum noch über die Jahre genoss er einen aufdringlichen Ruf. Es ist nicht mal so, dass er besonders originell wäre und [Weiterlesen…]

Review: WHAT HAPPENED TO MONDAY (2017)

Darf es mal was Originelles sein? Dann schau dir WHAT HAPPENED TO MONDAY AN! Der ist nicht nur ein Sci-Fi-Action-Thriller-Genrebastard, nicht nur französisch-britisch-belgische Koproduktion aus amerikanischer Feder, umgesetzt von einem norwegischen Regisseur mit schwedischer Hauptdarstellerin, einem Supportcast mit 9 Oscarnomminierungen, sondern ist auch darüber hinaus eine abwechslungsreiche Wundertüte. In der nicht allzu weit entfernten Zukunft, [Weiterlesen…]

Review: PFAD DER RACHE (2017)

Rache geht in Filmen doch eigentlich immer, auch weil man sich leicht in die Rolle des Protagonisten hineinversetzen kann. Jeder kann nachvollziehen, dass sich diejenigen, denen schreckliches Unrecht angetan wurde, nach Vergeltung sehnen und viel mehr braucht es für einen guten Revenge-Thriller nicht. Story: So geht es auch Star-Anwalt Frank Valera, dessen Frau und Tochter [Weiterlesen…]

Review: TÖDLICHES VERLANGEN (2017)

Eine Karriere wie Nicolas Cage hat nicht jeder…nicht mal jeder Hollywoodstar. Einst oscarprämierter Charakterdarsteller, dann Actionheld, danach hochbezahlte Witzfigur, angebliche Geldproblem und nun? Auf jeden Fall ist Cage noch immer gut im Geschäft und arbeitet zur Zeit an zahlreichen Projekten. Die sind aber meist eine Nummer kleiner als in den 90ern und in TÖDLICHES VERLANGEN [Weiterlesen…]

Review: LIMEHOUSE GOLEM (2016)

Denkt man an grausige Morde im viktorianischen London, ist der Name Jack The Ripper meist der erste, der einem einfällt, dessen Geschichte unzählige Male wiedergegeben wurde. LIMEHOUSE GOLEM spielt zur gleichen Zeit, weist auch einige Parallelen auf, erzählt aber eine fiktive, dafür aber komplexe Story, um eine Mordserie und eine junge Schauspielerin, die darin verwickelt [Weiterlesen…]

Review: DOLAN’S CADILLAC (2009)

Nachdem Stephen Kings ES dieses Jahr die Kinokassen zum Überlaufen brachte, war abzusehen, dass viele weitere Verfilmungen und Wiederveröffentlichungen seiner Stoffe folgen werden. DOLAN’S CADILLAC ist der zweiten Kategorie zuzuordnen. Der Film stammt eigentlich aus dem Jahr 2009 und basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte aus der Sammlung ALPTRÄUME. Die Lehrerin Elizabeth wird Zeugin eines Massenmordes [Weiterlesen…]

Review: THE SINNER (Serie) (2017)

Cover von THE SINNER

Die Serie wurde ursprünglich für den amerikanischen Sender USA NETWORK produziert. Mittlerweile ist sie auf Netflix angekommen und erfreut sich großer Beliebtheit. THE SINNER hat bei den Golden Globes Nominierungen für Best Miniseries or Televison Film und Best Actress – Miniseries or Television Film erhalten. Inhalt von THE SINNER Eine junge Mutter steht im Mittelpunkt [Weiterlesen…]

Review: TO KILL A MAN (2016)

Regisseur Christopher Smith ist zwar nicht so bekannt wie mancher Kollege, kann mit Filmen wie CREEP, TRIANGLE, BLACK DEATH oder SEVERANCE einen stattlichen Lebenslauf aufweisen. Mit TO KILL A MAN (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Film von 2014) schickt er uns auf einen blutigen Roadtrip nach Las Vegas und macht erneut vieles richtig. Harper [Weiterlesen…]

Review: DAS BELKO EXPERIMENT (2016)

Review: DAS BELKO EXPERIMENT (2016)

In den letzten Jahren erschienen immer wieder Filme, die normale Menschen in eine oft futuristische Szenerie versetzten, wo diese nicht nur um ihr Leben kämpfen mussten, sondern auf Anweisung einer höheren Macht agierten, die sie zwingt sich gegenseitig aus dem Rennen zu nehmen. Zu Werken wie DER KREIS, INCITE MILL oder auch CUBE gesellt sich [Weiterlesen…]

Review: HAUS DES ZORNS (2013)

Review: HAUS DES ZORNS (2013) 3

Als Maryann aufs Land zu ihren Großeltern zieht, fühlt sich die Heranwachsende zunächst einsam, doch bald lernt sie Andy kennen, einen kränklichen Jungen aus der Nachbarschaft, der an den Rollstuhl gefesselt ist, zuhause unterrichtet wird und das Haus nie verlässt. Anders als erwartet freuen sich Andys Eltern aber nicht, dass ihr Sohn etwas Gesellschaft hat, [Weiterlesen…]

Review: SPRINGFLUT (Serie) (2016)

Das Cover von SPRINGFLUT

Schwedische Krimis erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit. SPRINGFLUT reiht sich in die Krimiserien düsterer Machart aus Schweden ein. Das Autorenpaar Cilla und Rolf Börjlind, die auch für viele Folgen der Serie KOMMISSAR BECK verantwortlich sind, haben Roman und Drehbuch zur Miniserie geschrieben. Seit dem 10. November werden die fünf Folgen in der Mediathek vom [Weiterlesen…]

Review: THE GOOD NEIGHBOR (2016)

Wir alle kennen ihn: diesen einen Nachbarn, den wir nicht leiden können und dem wir zutrauen würden fiese Dinge in seinen eigenen vier Wänden zu tun. James Stewart hatte ihn, Tom Hanks hatte ihn, Shia LaBeouf hatte ihn…ihr habt ihn auch. In THE GOOD NEIGHBOR planen zwei Freunde einen fiesen Streich. Sean und Ethan dringen [Weiterlesen…]

Review: DER UNSICHTBARE GAST (2016)

Wenn Alfred Hitchcock das noch sehen könnte… In Zeiten, in denen scheinbar jede Geschichte bereits erzählt wurde und sich viele Filmemacher gar nicht mehr die Mühe machen, eine komplexe Story aufzubauen, kommt ein Typ wie Oriol Paulo daher, der nach den Drehbüchern für JULIA’S EYES und THE BODY mit DER UNSICHTBARE GAST wieder ein Skript [Weiterlesen…]

Review: S.U.M.1 (2017)

Poster von S.U.M.1

S.U.M.1 ist das Spielfilm-Regiedebüt von Christian Pasquariello, der vorher den Kurzfilm ALL IS WELL gedreht hat. Interessanterweise handelt es sich um eine deutsche Produktion von Syrreal Entertainment, die jedoch auf Englisch gedreht wurde. Am 7. Dezember wird also eine synchronisierte Fassung in den Kinos starten. Die Hauptrolle hat Iwan Rheon übernommen, der vor allem als [Weiterlesen…]

Review: SCREWFLY SOLUTION (2006)

Cover von SCREWFLY SOLUTION

SCREWFLY SOLUTION ist Teil der MASTERS OF HORROR-Reihe, die Anchor Bay von 2005 bis 2007 produziert hat. In dieser Reihe wurden insgesamt 26 einstündige Filme von namhaften Regisseuren wie Tobe Hooper, John Carpenter oder hier Joe Dante, gedreht. Die Episoden wurden auf dem US-Sender Showtime ausgestrahlt und die Serie hat einige Auszeichnungen, wie beispielsweise einen [Weiterlesen…]

Review: HOUNDS OF LOVE (2016)

Manche Filme behaupten auf wahren Begebenheiten zu beruhen und nach 3 Minuten ist jedem klar, dass das Quatsch ist. Und dann gibt es Filme, die keine Behauptungen aufstellen, sich aber so real anfühlen, dass es beim Hinsehen weh tut. HOUNDS OF LOVE ist ein solcher Film. In den 80er Jahren verschwinden in Perth, Australien immer [Weiterlesen…]

Review: THE MISSING 2 (Serie) (2017)

Coverart von THE MISSING

Die erste Staffel von THE MISSING wurde 2014 von BBC produziert und ausgestrahlt. Die Serie erhielt durchweg positive Bewertungen und so war es nur eine Frage der Zeit, dass eine zweite Staffel folgen würde. Die zweite Staffel hat keinen direkten Zusammenhang, nur der Kommissar Julien Baptiste taucht erneut auf. Ausgestrahlt wurde sie ab dem 12. [Weiterlesen…]

Review: DEMON GIRL (2016)

4 Entführer, 6 Wochen Vorbereitungszeit, eine Millionärstochter, 300 Karat Diamanten. So weit alles klar. Hazel, Ade, James und Mark planen das „große Ding“ und zunächst läuft alles nach Plan. Katherine, die Tochter des reichen Geschäftsmanns wird entführt, eine Videobotschaft an die Eltern geschickt und….nichts. Keine Reaktion. Haben die Eltern kein Interesse, ihre Tochter wiederzusehen? Rasch [Weiterlesen…]

Review: 68 KILL (2017)

Auf den ersten Blick hat Chip eine tolle Freundin. Liza sieht toll aus und steht auf Sex. Aber sie ist auch Stripperin und Prostituierte und so muss sie Weichei Chip mit anderen teilen. Damit soll es vorbei sein, als Liza von 68.000$ erfährt, die einer ihrer Kunden zuhause lagert. Doch aus dem vermeintlich gewaltfreien Raubzug [Weiterlesen…]