Review: NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 (2021)

Nobody Sleeps in the Woods Tonight 2 - Cover
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 3.5

Please rate this

4/10 (4)

Darsteller: u.a. Mateusz Wieclawek, Julia Wieniawa-Narkiewicz, Zofia Wichlacz, Andrzej Grabowski
Regie: Bartosz M. Kowalski
Drehbuch: Bartosz M. Kowalski, Mirella Zaradkiewicz
Länge: ca 96 Minuten
Land:
Genre: , ,
Veröffentlichung: 27.10.2021
Verleih/ Vertrieb: Netflix
FSK: ab 18

Pünktlich zum Halloween-Wochenende hat Netflix am 27.10 das Sequel NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 veröffentlicht. Der polnische Streifen wurde wieder von Regisseur Bartosz M. Kowalski gedreht, der einigen womöglich durch PLAYGROUND ein Begriff ist. Während Teil 1 ein relativ solider Backwood-Slasher mit ein paar Schwächen ist, schlägt das Sequel eine etwas andere Richtung ein. Es gibt weiterhin Blut und missgestaltete Bösewichte, die Story entwickelt sich allerdings auf eine nicht erahnte Art und Weise, sodass sicher manche Stirn gerunzelt wird.

Nobody Sleeps in the Woods Tonight 2 - Die Zwillinge

Inhalt von NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2

Die Handlung setzt direkt nach dem Vorgänger ein und zeigt den ungewöhnlich verlaufenden Tag von dem jungen Polizisten Adas. Ist in dem kleinen Ort sonst nichts los, erfährt er plötzlich, dass über Nacht etliche Morde verübt wurden und drei Personen in den Zellen vom Revier sitzen – die Überlebende Zosia und die menschenfressenden Zwillinge. Während der Ermittlungen geschieht das Unfassbare und plötzlich muss Adas zusammen mit seiner Kollegin Wanessa den kleinen Ort retten.

Resümee zu NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2

Fortsetzungen sind gerade bei Slashern eine heikle Sache, entweder gibt es zehn quasi identische Teile wie bei FREITAG DER 13. oder es geht mit der Handlung in eine komplett andere Richtung, wie es bei HALLOWEEN III versucht wurde. Beides kann klappen oder grandios scheitern. NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 versucht Letzteres und die Handlung nimmt einen sehr anderen Verlauf als der Vorgänger. Der Anfang des Films lässt zunächst vermuten, dass es wieder einen klassischen Slasher gibt, nur mit anderen Personen im Fokus. Relativ zeitig tauchen auch die mordenden Zwillinge wieder auf und insgeheim wartet man auf den Moment, dass die beiden ausbrechen und die Hölle losbricht – ähnlich wie im ersten Teil. Das passiert nicht, was erstmal für eine angenehme Überraschung sorgt. Die Schwächen von NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 liegen woanders.

Nobody Sleeps in the Woods Tonight 2 - Wanessa wird gewürgt

Der Film von Kowalski schafft es sich deutlich vom Vorgänger abzugrenzen. Aber leider ist das nicht unbedingt positiv. Während der erste Teil recht stur den normalen Slasher-Gesetzen gefolgt ist, versucht Teil zwei sich an einer neuen Richtung: Es gibt eine sehr absurde Liebesgeschichte, die vor allem die zweite Hälfte des Streifens in Anspruch nimmt. Es gibt noch immer ein paar brutale Morde, aber auch einige ziemlich langwierige Gespräche zwischen den Liebenden. Diese Liebesgeschichte soll absurd sein – zumindest ist das wohlwollend anzunehmen – schiesst aber weit über das Ziel hinaus. Zudem es immer wieder Szenen gibt, die lustig sein sollen, dabei aber komplett versagen. Man sitzt also häufiger ein wenig ratlos vor dem Fernseher und hofft, dass es schnell vorbeigeht.

Nobody Sleeps in the Woods Tonight 2 - Wanessa und Adas

NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 ist gut gedreht. Kowalski versteht sein Handwerk und schafft einen ästhetisch ansprechenden Film – was die Bilder allein angeht. Der Soundtrack driftet etwa in der zweiten Hälfte in eine Richtung ab, die man eher in einem Weihnachtsfilm wie KEVIN – ALLEIN ZUHAUS erwartet. Bild und Ton passen nicht zusammen.
Die Effekte sehen zum Teil extrem nach CGI aus, so dass man sich ein wenig wie im Videospiel fühlt. Es gibt einige handgemachte Effekte und die sind gut, weswegen man sich fragt, wozu das übertriebene CGI eingesetzt wird.
Schauspielerisch ist NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 okay.

NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 ist ein Film, der anscheinend nicht weiß, in welche Richtung er will. Es gibt Gore, merkwürdigen Humor und eine absurde sowie langweilige Liebesgeschichte. Am Ende ist man froh, dass der Film vorbei ist und hofft, dass der angeteaserte dritte Teil nicht mehr gedreht wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments