Review: ONE LAST CALL (2020)

one last call review
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 4.0

Please rate this

6/10 (1)

Darsteller: Lin Shaye, Tobin Bell, Chester Rushing
Regie: Timothy Woodward Jr.
Drehbuch: Patrick Stibbs
Länge: 93 min
Land:
Genre: ,
Veröffentlichung: 17. Juni 2021 (Heimkino)
Verleih/ Vertrieb: EuroVideo
FSK: ab 16

Lin Shaye und Tobin Bell teilen die Eigenschaft, dass sie seit vielen Jahrzehnten im Schauspielbusiness unterwegs sind, aber erst im fortgeschrittenen Alter zu Stars der Horrorszene wurden. Shaye hatte ihren zweiten Frühling natürlich mit der INSIDIOUS-Reihe, Bell kenn man aus den SAW-Filmen.
In ONE LAST CALL spielen die beiden Endsiebziger ein Ehepaar, das auf Rache aus ist.

Story:
Edith Cranston wird Ende der 80er Jahre Opfer von Anfeindungen in einer Kleinstadt. Eine Gruppe Jugendlicher macht die alte Frau für den Tod eines Kindes verantwortlich und bewirft das Haus der Cranstons mit Steinen.
Als Edith die Situation nicht mehr erträgt, nimmt sie sich das Leben.
Kurz darauf lädt ihr Mann die vier Teenies zu sich ein. Edith habe sie in ihrem Testament bedacht und alles was zu tun sei, wäre ein einminütiges Telefonat zu führen….über ein Telefon, das sich in ihrem Grab befindet.one last call rezension

Klingt morbide, wäre aber theoretisch leicht verdientes Geld, doch natürlich steckt hier mehr dahinter und die Freunde werden mit den dunkelsten Erinnerungen der eigenen Vergangenheit konfrontiert. Damit fühlt man sich entfernt an die Ereignisse aus FLATLINERS erinnert, wo die Figuren durch die Nahtoderfahrung ähnliche Aufarbeitungen durchleben mussten.

Der Plot klingt nicht gerade so, als könne sich etwas ähnliches demnächst ereignen. Selbst für Horrorfans mutet es absurd an, ein Telefon als Grabbeigabe zu erhalten, denn entweder lebt Edith noch (dann wäre das Grab unnötig) oder sie ist tot (dann ist das Telefon unnötig). Aber wer hier schon an Sinn und Verstand der Geschichte zweifelt, kann sich die weiteren Zeilen und vor allem den Film sparen.one last call kritik

Ein Horrorfilm, aber nicht für Horrorfans

ONE LAST CALL ist ein Horrorfilm, für Leute, die eigentlich keine Horrorfilme sehen…außer an Halloween und zu dieser Zeit ist das Werk auch 2020 in diversen Ländern erschienen.
Das ergibt Sinn, denn Bell und Shaye geben diesen Gelegenheitsfans zwei prominente Namen und hier und da wird sogar auf deren große Erfolge angespielt.
Der Rest wirkt wie eine Geisterbahn. Bemüht, abwechslungsreich, aber auch zusammenhanglos und wenig gruslig.

Aber tun wir weder dem Film, noch Geisterbahnbetreibern, noch seinem Publikum unrecht.
Was gruslig ist liegt natürlich im Auge des Betrachters und man kann ONE LAST CALL nicht vorwerfen, dass er es nicht versucht.
Egal, ob mit dem alten dunklen Haus der Cranstons, der Edith-Geisterstimme, düster geschminkten Schreckgestalten oder auch mal verrenkten Gliedmaßen in Spiderwalk-Manier.
Der Horror-Rookie mag daran gefallen finden, aber wie man es dreht und wendet, die verschiedenen Gruseleinlagen wirken austauschbar, nicht originell und nur mäßig professionell.one last call thrillandkill

ONE LAST CALL setzt auf bekannte Namen

Da passt es ebenfalls ins Bild, dass Autor Patrick Stibbs hier zum ersten Mal ein Drehbuch schrieb, während Regisseur Timothy Woodward Jr. das tut, was er auch mit früheren B-Filmen wie GNOME ALONE oder FINAL WISH tat: 1-2 halbbekannte Gesichter im Film platzieren und hoffen, dass niemand auf die Story schaut.

Dass das Ganze in den 80ern angelegt ist, gibt ONE LAST CALL eine leichtere Note und unterstreicht den Entertainmentfaktor. Haarsprayfrisuren und Pac Man–Automaten sind aber nur positive Details, keine Filmretter. Schon gar nicht, wenn andere Details, wie etwa das Licht, manchmal passend, manchmal deplatziert wirken (der Film ist stellenweise unangenehm dunkel).

Fazit:
Wer in wiedererkennendes Gelächter ausbricht, wenn Tobin Bell von einem „Spiel“ spricht oder sich unter der Decke verkriecht, wenn Lin Shaye mit Schokosauce vorm Mund aus dem Grab aufsteigt, wird hier bestens unterhalten.
Das kann über eine gehörige Portion Lieblosigkeit aber nicht hinwegtäuschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Facebook Comments