Review: TIGERS ARE NOT AFRAID (2017)

Tigers are not afraid kritik
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 8.0

Please rate this

Noch keine User-Ratings

Darsteller: Paola Lara, Juan Ramón López, Nery Arredondo
Regie: Issa López
Drehbuch: Issa López
Länge: 83 min
Land:
Genre: ,

Es gibt verschiedene Gründe, warum bestimmte Filme in Deutschland nicht erscheinen.
THE POUGHKEEPSIE TAPES oder MEGAN IS MISSING dürften aufgrund ihrer Gewalt an Minderjährigen einigen Verantwortlichen schwer im Magen liegen, andere Werke, wie der irische THE GREEN SEA oder der argentinische INTRUDER passen vielleicht zu wenig in ein bestimmtes Genre.

Bei TIGERS ARE NOT AFRAID dürften alle Gründe eine Rolle spielen und erschwerend hinzukommen, dass er nicht etwa aus den stets medienpräsenten USA, sondern aus Mexiko stammt.
Wer jedoch mal wieder über den cineastischen Tellerrand schielen will, sollte sich umgehend eine Import-Disc ordern.

Worum geht es in TIGERS ARE NOT AFRAID?
Estrella lebt mit ihrer Mutter in einer mexikanischen Großstadt. Gewalt gehört hier zum Alltag; Drogen-, Menschen- und Organhandel zur Normalität.
Als es nahe Estrellas Schule zu einer weiteren Schießerei kommt, gibt ihr ihre Lehrerin drei Kreidestücke, die drei Wünsche symbolisieren sollen.
Als das Mädchen nach Hause kommt, stellt es fest, dass ihre Mutter verschwunden ist und sie nun auf sich alleine gestellt ist. In ihrer Not schließt sie sich vier Jungen an, die auf der Straße leben. Alle Kinder haben gemein, dass sie unter den Huascas, einer brutalen Gang, leiden und selbst immer tiefer in den Strudel der Gewalt geraten.

Wo Grausamkeit und Märchen normal sind

Tigers are not afraid 2017 review

TIGERS ARE NOT AFRAID ist ein roher Film, TIGERS ARE NOT AFRAID ist ein märchenhafter Film. Bemerkenswerterweise stehen sich diese Widersprüche aber nicht im Weg und er wirkt wie aus einem Guss. Die Eleganz von del Toros PANS LABYRINTH bringt er nicht mit, aber sehr wohl die Mixtur aus weltlichen, greifbaren Abgründen und fantastischen Einflüssen, die in den Augen der Kinder aber gleichermaßen normal erscheinen.

Ob das Rohe immer gewollt ist, darf bezweifelt werden, denn auch wenn die wacklige Kameraarbeit hier oft sinnvoll ist und den schmutzigen Eindruck untermalt, scheint der Kameramann auch an Stellen Schluckauf zu haben, wo eine ruhige Hand sinniger gewesen wäre.

Tigers are not afraid -- rezension
Die übernatürlichen Elemente erklären sich hingegen nicht immer von selbst. Da wäre beispielsweise eine Blutlinie, die Estrella verfolgt; ein drachenartiges Wesen, das aus einem den Gangstern gestohlenen Handy fliegt oder die drei Wünsche, die die Situation nie zu verbessern scheinen und fast wie einer pervertierte Form von Grimms Märchen erscheinen.
Aber egal, ob man diese Zutaten erklären kann oder einfach als Stilmittel versteht, alles zusammengeworfen ergibt einen gelungenen Eintopf, in dem herumlaufende Stofftiere und Kartell-Folter gemeinsam Platz finden.

TIGERS ARE NOT AFRAID ist (noch) ein Geheimtipp

Die Figuren des Films erhalten nicht allzu viel Tiefe, vor allem die Bösen sind klassische Bösewichte, aber schauspielerisch sind die fünf Kinder zu loben, die mit einer unaufgesetzten Natürlichkeit agieren. Die Charaktere sind sich hingegen nicht immer einig. Es kommt zu Streit und Konflikten und trotzdem ist es auch als Erwachsener leicht, mit ihnen zu fiebern und eine STAND BY ME / GOONIES / ES – artige Verbindung aufzubauen.
Tigers are not afraid issa lopez
Fazit:
TIGERS ARE NOT AFRAID ist womöglich ein besseres Statement zum gewaltüberschatteten Mexiko als es ein bodenständiges Drama sein könnte. Der Film funktioniert auf rationaler und emotionaler Ebene.
Er setzt sich aber auch zwischen alle Stühle und wird Mainstream-Schauer, die eine klare Genrezuordnung brauchen, kaum abholen. Filmliebhabern, die mit dem handwerklich (und natürlich inhaltlich) rauen Werk klarkommen, sei er aber ans Herz gelegt.

 

Tipp: Mit deutschem Ton ist der Film nicht zu haben. Statt der schwachen englischen Synchro, sollte man sich den TIGERS ARE NOT AFRAID besser im spanischen O-Ton mit Untertiteln ansehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

 

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert