Special: FANTASY FILMFEST

fantasy filmfest

Heute gibt es einen weiteren Einblick in das Programm des FANTASY FILMFESTES, welches vom 04.09.2019 bis zum 29.09.2019 in verschiedenen Städten in Deutschland stattfindet.
Falls ihr den vorherigen Artikel übersehe haben solltet, könnt ihr euch diesen gerne hier anschauen.

 

 

 

Heute beginnen wir mit:

DARLIN‘

darlin

In dem neuen Streifen von Pollyanna McIntosh (THE WOMAN), der den Titel DARLIN‘ trägt, dreht sich alles um eine verwilderte Teenagerin, die vor einem Krankenhaus angefahren, eingeliefert und kurz darauf in ein katholisches Heim für Mädchen gebracht wird. Sie beißt und schlägt um sich und scheint nicht mal richtig sprechen zu können. Mit allen Mitteln versuchen der Bischof und seine Nonnen aus ihr ein respektables Mitglied der Gesellschaft zu machen. Was sie nicht wissen: das Mädchen ist von einer ebenso wilden Frau großgezogen worden, und die ist schon auf der Suche nach ihr.

Bei diesem Film handelt es sich um ein Sequel zu dem 2011 erschienenen THE WOMAN.
Unter anderem werden wir Nora-Jane Noone (THE DESCENT – ABGRUND DES GRAUENS), Pollyanna McIntosh, Cooper Andrews (THE WALKING DEAD), Bryan Batt (ABBATTOIR), Sabrina Gennarino (THE PURGE), Eugenie Bondurant (DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY: TEIL 2), Charlie Talbert (CAMERA OBSCURA), Peyton Wich (GÄNSEHAUT 2: GRUSELIGES HALLOWEEN) und Lauryn Canny (AMBER – EIN MÄDCHEN VERSCHWINDET) zu sehen.

 


DEADSIGHT

deadsight

DEADSIGHT ist ein Film von Jesse Thomas Cook (MONSTER BRAWL), gespielt von Adam Seybold (EXIT HUMANITY), Liv Collins (THE DOOR), Ry Barrett (THE DEMOLISHER) und Jessica Vano (BERKSHIRE COUNTRY).

Hier erwacht der blinde Ben, mit Handschellen gefesselt und mit verbundenen Augen, während einer Zombie – Invasion, in einem verlassenen Krankenwagen.
Auch die schwangere Polizistin Mara ist allein, niemand reagiert am Funk und ihre Munition ist fast aus. Bald treffen Ben und Mara aufeinander im verzweifelten Kampf gegen die Untoten.

 


DINER

diner

Als die arbeitssuchende Kanako durch das Arbeitsamt einen Job vermittelt bekommt, hat sie nicht die geringste Ahnung, was sie dort erwartet. Und das ist vermutlich auch besser so. Ehe sie sich versieht, ist sie die Leibeigene in einem Sterne-Restaurant. Flucht ausgeschlossen, denn bei den Mitgliedern des Privatlokals handelt es sich um Profikiller. Künftig heißt es für Kanako, im knappen Kleid die Gäste bedienen und Deckung suchen, wenn sie sich gegenseitig massakrieren. Aus dieser Alltagsroutine wird das Diner gerissen, als die lokale Mafia einen Tisch für ihr Sondierungsgespräch bucht – es geht das Gerücht, unter ihnen befände sich ein Verräter.

Die Regie übernimmt hier Mika Ninagawa (HELTER SKELTER).
Gespielt wird der Film unter anderem durch Tatsuya Fujiwara (DEATH NOTE: LIGHT UP THE NEW WORLD), Tina Tamashiro (SADAKO VS. KAYAKO), Masataka Kubota (13 ASSASSINS), Kanata Hongo (ATTACK ON TITAN – Film 1) und Shinji Takeda (PULSE).

 


DOOR LOCK

door lock

Dieser Thriller von Lee Kwon dreht sich um Kyung-min, die in Seoul lebt. Sie wohnt alleine in einem kleinen Apartment. Doch ist sie wirklich alleine? Immer öfter fühlt sie sich beobachtet und bekommt langsam den Verdacht, dass sich jemand in ihrer Wohnung aufgehalten haben könnte. Dies scheint sich zu bestätigen, als sie eines Nachts hört, wie sich jemand an ihrer Tür zu schaffen macht. Von der Polizei wird dies als Lappalie abgetan, was sich jedoch als einen folgenschweren Fehler erweisen wird.

Zum Cast gehören unter anderem Kong Hyo-Jin (A SINGLE RIDER), Kim Ye-Won (ALMOST LOVE) und Jo Bok-Rae (THE QUEEN OF CRIME).

 


DREAMLAND

dreamland

DREAMLAND stammt aus der Feder von Tony Burgess (PONTYPOOL) und Patrick Whistler (EINFACH UNHEIMLICH), die sich hier mit dem Auftragskiller Johnny beschäftigen, der von blutigen Visionen geplagt wird. Als Boss Hercules bekannt gibt, dass nun auch der Handel mit minderjährigen Mädchen zum Angebot gehört und sich unter den Kandidatinnen eines von Johnnys Nachbarskindern befindet, verweigert dieser die Arbeit und legt sich so mit Hercules an.
Auf dem Regiestuhl sitzt Bruce McDonald (PONTYPOOL).
Besetzt wird der Film unter anderem mit Stephen McHattie (PONTYPOOL), Henry Rollins (FEAST) und Juliette Lewis (MA – SIE SIEHT ALLES).

 


EXTRA ORDINARY

extra ordinary

EXTRA ORDINARY ist eine Horror – Komödie, die die Geschichte der gutherzigen Fahrlehrerin Rose beschreibt, welche früher als bekanntes Medium galt, doch heute damit nichts mehr zu tun haben möchte. Nach dem Tod ihres Vaters, versucht sie ihre Fähigkeit, mit Geistern zu kommunizieren, zu ignorieren, doch als der Witwer Martin sie um Hilfe bittet um seine besessene Tochter zu retten, muss Rose sich nicht nur ihrer Vergangenheit stellen.
Mit diesem Film feiern das irische Regieduo Enda Loughman und Mike Ahern ihr Debüt.
Zu sehen sein werden unter anderem Will Forte (KEANU), Maeve Higgins (MOONE BOY), Barry Ward (THE END OF THE FUCKING WORLD) und Claudia O’Doherty (DATING QUEEN).

 


FEEDBACK

feedback

Überlebenskampf in einer Radiostation? Aber na klar: Als der Star einer Radioshow, Jarvis Dolan, auf Sendung geht, stehen plötzlich maskierte Einbrecher vor der Studiotür. Doch das ist noch sein geringstes Problem.
Pedro C. Alonso ist hier für die Regie zuständig, während der Cast aus Eddie Marsan (THE LIMEHOUSE GOLEM), Ivana Baquero (PANS LABYRINTH), Richard Brake (DOOM – DER FILM), Alexis Rodney (HALO: NIGHTFALL) und Alana Boden (WOLFBLOOD – VERWANDLUNG BEI VOLLMOND) besteht.

 


FIRST LOVE

first love

Der Regisseur Takashi Miike (AUDITION) liefert uns mit FIRST LOVE einen neuen unterhaltsamen Gangster – Film. Hier rettet der Nachwuchsboxer Leo eine Prostituierte vor ihrem Verfolger. Was er jedoch nicht ahnt – Bald schon machen die japanische Yakuza, die chinesische Triaden und korrupte lokale Cops Jagd auf das junge Paar.

Zum Cast gehören unter anderem Masataka Kubota (13 ASSASSINS), Nao Ōmori (ICHI THE KILLER), und Shōta Sometani (A LIAR AND A BROKEN GIRL).

 


FREAKS

freaks

Bei dem SciFi – Thriller FREAKS von Zach Lipovsky (DEAD RISING – WATCHTOWER) und Adam B. Stein geht es um ein sieben Jahre altes Mädchen namens Chloe, welches von ihrem verstörten Vater in einem verlassenen Haus eingesperrt wird. Doch draußen sieht alles friedlich aus, also wovor hat ihr Vater solche Angst?

Zum Cast gehören Emile Hirsch (THE GIRL NEXT DOOR), Bruce Dern (THE HATEFUL 8), Lexy Kolker (SHOOTER), Grace Park (HUMAN TARGET) und Amanda Crew (DAS HAUS DER DÄMONEN).

 


THE FURIES

the furies

Zwei Freundinnen, die zusammen mit anderen Frauen in einem abgesperrten Waldgebiet gegen eine Handvoll Killer kämpfen?
Hört sich doch recht interessant an.
In dem Regiedebüt THE FURIES von Tony D‘Aquino muss sich eine junge Frau mit sieben anderen unwilligen Teilnehmern eines tödlichen Spiels ihren dunkelsten Ängsten stellen. Ein Spiel, das nur einen Gewinner haben kann. Zusammen müssen sie gegen Killer mit furchteinflößenden Masken und schwerem Geschütz antreten. Doch auch wenn anfangs die Lage klar für die Killer spricht, wird sich das Blatt schon bald wenden, denn plötzlich werden aus den gejagten Frauen Jägerinnen, die ihren Peinigern eiskalt ihre Rache servieren.

Zum Cast gehören hier Airlie Dodds (KILLING GROUND), Linda Ngo (PARFUM FATALE) und Taylor Ferguson (THE TURNING).

Facebook Comments