Special: FANTASY FILMFEST

fantasy filmfest

So liebe Leute, heute kommt der letzte Teil des Programms vom FANTASY FILMFEST, welches den ganzen September in ausgewählten Städten Deutschlands tourt.

Unter folgenden Links könnt ihr die restlichen Filme des Programms sehen.
Artikel 1
Artikel 2
Artikel 3
Artikel 4

 

Heute beginnen wir mit ROMULUS & REMUS: THE FIRST KING

ROMULUS & REMUS: THE FIRST KING
Sagen euch die Brüder Romulus und Remus etwas?
Die Beiden überlebten eine Flut, entkamen einer antiken Göttin, der sie als Menschenopfer dargebracht werden sollten, und kämpften mit Sklaven um die Freiheit.
Und genau davon handelt dieses Werk von Matteo Rovere.

Gespielt wird es von Alessandro Borghi (SUBURRA), Massimiliano Rossi (GOMORRHA – DIE SERIE), Lorenzo Gleijeses (ENGEL DES BÖSEN – DIE GESCHICHTE EINES STAATSFEINDES), Vincenzo Pirrotta (THE HUNTER), Michael Schermi (ATTILA) und Vincenzo Crea (CHILDREN OF THE NIGHT).

Spielzeiten:
BERLIN und FRANKFURT 07.09. um 13.00 Uhr
KÖLN und STUTTGART 14.09. um 22.30 Uhr
MÜNCHEN 20.09. um 22.30 Uhr
HAMBURG 21.09. um 13.00 Uhr
NÜRNBERG 21.09. um 22.30 Uhr

 


SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK

Viele Kinder und Erwachsene waren von der Buch – Trilogie SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK von Alvin Schwartz, die von 1981 bis 1991 erschienen war und sich mit albtraumhaften Gestalten, fiesen Monster und urbanen Legenden, die zur Realität werden, beschäftigte, sehr erschrocken.
Guillermo del Toro und André Øvredal haben nun genau diese Buchreihe in einen Film verwandelt.

Die Geschichte wird sich um eine Gruppe junger Teenager drehen, die eher als Außenseiter gelten und ein seltsames Buch finden. Dieses gehörte einst Sarah Bellows, welche geheimnisvolle Kräfte besaß, die dafür Sorge tragen, dass dieses Buch so mächtig ist, dass es seinen Leser liest. So schreibt das Buch unheimliche Geschichten über die Ängste von jedem Kind, das es gefunden hat. Diese müssen sich nun bald schon ihrem persönlichen Horror stellen.

Zum Cast gehören unter anderem Zoe Margaret Coletti (ANNIE), Michael Garza (DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1), Austin Zajur (FIST FIGHT), Gabriel Rush (GOTHAM), Dean Norris (BREAKING BAD) und Lorraine Toussaint (INTO THE BADLANDS).

Spielzeiten
BERLIN 15.09. um 21.00 Uhr
FRANKFURT 15.09. um 21.15 Uhr
MÜNCHEN 21.09. um 21.00 Uhr
KÖLN und STUTTGART 22.09. um 21.00 Uhr
HAMBURG und NÜRNBERG 29.09. um 21.00 Uhr

Kinostart ist der 31. Oktober diesen Jahres

 


SHADOW

shadow

SHADOW ist ein Film von Zhang Yimou (HERO), der zur Zeit der drei Königreiche in China spielt. Hier trifft der oberste General des Königs von Pei geheime Vorbereitungen für eine bevorstehende Schlacht, die sehr blutig werden wird.

Zum Cast gehören unter anderem Ryan Zheng (THE GREAT WALL), Sun Li (FEARLESS), Deng Chao (THE DEAD END) und Qianyuan Wang (BROTHERHOOD OF BLADES).

Spielzeiten:
BERLIN 05.09. um 20.15 Uhr
FRANKFURT 12.09. um 20.30 Uhr
MÜNCHEN 12.09. um 21.00 Uhr
STUTTGART und KÖLN 21.09. um 21.00 Uhr
HAMBURG 23.09. um 19.00 Uhr
NÜRNBERG 28.09. um 21.00 Uhr

 


SOME TIME LATER

some time later

SOME TIME LATER stammt aus der Feder von José Luis Cuerda, der ebenfalls für die Regie verantwortlich ist.
Gespielt wird dieses Werk unter anderem von Blanca Suárez, Roberto Álamo, Antonio de la Torre, Carlos Areces, Nerea Camacho, Miguel Herrán, Secun de la Rosa und Manolo Solo.

Hier begeben wir uns einige Jahre in die Zukunft, um genau zu sein ins Jahr 9177. Die restlichen Mensch leben in einem postapokalyptischen Nirgendwo, das in zwei Klassen unterteilt ist: Der herrschende König und seine Anhänger, die einen letzten Wolkenkratzer bewohnen, und die Armen, die in den umliegenden Slums leben.
Einer dieser Ausgestoßenen versucht den Status Quo zu durchbrechen und so gerät das Gleichgewicht dieser Unterteilung ins Wanken.

Spielzeiten:
FRANKFURT 14.09. um 13.00 Uhr
BERLIN 14.09. um 13.30 Uhr
MÜNCHEN 15.09. um 22.30 Uhr
KÖLN 20.09. um 18.00 Uhr
STUTTGART 22.09. um 14.00 Uhr
HAMBURG 25.09. um 13.30 Uhr
NÜRNBERG 27.09. um 16.00 Uhr

 


SOMETHING ELSE

something else
Hank und Abby scheinen ein intaktes Paar zu sein, doch eines Tages hinterlässt Abby einen Abschiedsbrief und verschwindet. Zwischen depressiven Phasen und Selbstvorwürfen versucht Hank, mit ihr Kontakt aufzunehmen, doch seine Bemühungen scheinen vergebens. Stattdessen wird er immer häufiger von einem monströsen Wesen angegriffen, das an der Tür kratzt und sein Anwesen durchstreift. Niemand glaubt ihm, und so muss Hank selbst die Initiative ergreifen, um dem Monster ein für alle Mal den Garaus zu machen.

Klingt interessant?
SOMETHING ELSE wird unter anderem durch Jeremy Gardner (BEN & MICKEY VS. THE DEAD), Brea Grant (A GHOST STORY), Henry Zebrowski (THE WOLF OF WALL STREET) und Justin Benson (DEMENTIA), unter der Regie von Gardner und Christian Stella (TEX MONTANA WILL SURVIVE!), gespielt.

Spielzeiten:
FRANKFURT 13.09. um 16.00 Uhr
BERLIN 13.09. um 16.15 Uhr
KÖLN, STUTTGART und MÜNCHEN 20.09. um 16.15 Uhr
NÜRNBERG 27.09. um 14.15 Uhr
HAMBURG 27.09. um 16.00 Uhr

 


TONE-DEAF

Tone-Deaf
In dieser Horror – Komödie von Richard Bates Jr. (EXCISION) dreht sich alles um den Witwer Harvey. Er hasst die sogenannten Millennials. Wie er es ausdrückt: „Diese von ihren Eltern gnadenlos verwöhnten Internetjunkies.“ Da kommt ihm Olive,die ihren Job und Freund verloren hat, gerade recht. Die leicht verpeilte junge Frau mietet sich für ein Entspannungswochenende in Harveys kalifornischer Villa ein. Wer rechnet schon damit, dass es einem senilen Psychopathen gehört?

Der Cast besteht unter anderem aus Robert Patrick (TERMINATOR 2), Amanda Crew (DAS HAUS DER DÄMONEN), Hayley Marie Norman (HANCOCK), Johnny Pemberton (21 JUMP STREET) und Ray Wise (TWIN PEAKS).

Spielzeiten:
FRANKFURT 05.09. um 22.30 Uhr
BERLIN 05.09. um 22.45 Uhr
MÜNCHEN 11.09. um 22.00 Uhr
KÖLN und STUTTGART 13.09. um 22.45 Uhr
NÜRNBERG 20.09. um 22.45 Uhr
HAMBURG 24.09. um 21.00 Uhr

 


VIVARIUM

vivarium
Tom und Gemma sind zwar noch nicht verheiratet, aber sie meinen es ernst genug miteinander, um sich nach einem gemeinsamen Zuhause umzusehen. Als ein junger Immobilienmakler ihnen die makellose Neubausiedlung Yonder vorstellt, fahren sie los, um sich das Viertel anzusehen. Hier gleicht ein Haus dem anderen, eine Straße der nächsten. Die Vorstadt als Labyrinth der Normalität. Ein Labyrinth, aus dem es für Tom und Gemma keinen Ausweg mehr gibt.

Gespielt wird der Film unter anderem durch Jesse Eisenberg (ZOMBIELAND), Jonathan Aris (DAS MORGAN PROJEKT) und Imogen Poots (GREEN ROOM) unter der Regie von Lorcan Finnegan (WITHOUT NAME).

Spielzeiten:
BERLIN 07.09. um 18.00 Uhr und 09.09. um 14.45 Uhr
FRANKFURT 07.09. um 18.00 Uhr und 08.09. um 22.30 Uhr
STUTTGART 14.09. um 17.45 Uhr
KÖLN 14.09. um 18.00 Uhr
MÜNCHEN 14.09. um 18.00 Uhr und 17.09. um 14.00 Uhr
HAMBURG 21.09. um 18.00 Uhr
NÜRNBERG 21.09. um 18.00 Uhr und 24.09. um 14.15 Uhr

 


WHITE SNAKE

white snake
WHITE SNAKE ist ein Film von Amp Wong und Ji Zhao, der sich mit der Legende der weißen Schlange befasst. Eines der bedeutendsten chinesischen Volksmärchen.

Als die gutmütige weiße Schlangendämonin Blanca mit ihrem Attentat auf den General der kaiserlichen Armee scheitert, erwacht sie in Gestalt eines Mädchens in einem Dorf von Schlangenjägern. Ohne Erinnerung daran, wer oder was sie wirklich ist, verliebt sie sich in den jungen Jäger Ah Xuan und verärgert damit die Dorfbewohner und ihre Dämonenschwester Vera. Als auch der General seine dunkle Macht nach Blanca ausstreckt, muss sie sich ihres wahren Platzes in der Welt bewusst werden.

Spielzeiten:
FRANKFURT und BERLIN 15.09. um 12.00 Uhr
MÜNCHEN 21.09. um 12.00 Uhr
STUTTGART und KÖLN 22.09. um 12.00 Uhr
HAMBURG 28.09. um 13.30 Uhr
NÜRNBERG 29.09. um 12.00 Uhr

 


WHY DON‘T YOU JUST DIE!

WHY DON‘T YOU JUST DIE!
In WHY DON‘T YOU JUST DIE! von Kirill Sokolov (COULD BE WORSE) hat Matveys einen Plan gefasst: Andrei muss sterben. Entschlossen drückt er die Klingel. Die beiden Männer gehen mit unbarmherziger Härte aufeinander los. Wie viel können sich zwei entschlossene Männer gegenseitig antun?

Der Cast besteht unter anderem aus Aleksandr Kuznetsov (BETTER THAN US), Vitaliy Khaev (PLAYING THE VICTIM), Michael Gor (BRIDGE OF SPIES: DER UNTERHÄNDLER) und Aleksandr Domogarov (WOLFHOUND).

Spielzeiten:
FRANKFURT 10.09. um 20.30 Uhr
BERLIN 12.09. um 14.15 Uhr und 14.09. um 20.15 Uhr
MÜNCHEN 12.09. um 19.00 Uhr
STUTTGART und KÖLN 21.09. um 19.00 Uhr
HAMBURG 22.09. um 16.15 Uhr
NÜRNBERG 23.09. um 18.30 Uhr

 


THE WITNESS

the witness
Der Familienvater Sang-hoon sieht, wie ein Killer eine hilflose junge Frau mit einem Hammer umbringt. Doch leider hat der Mörder auch ihn gesehen. Sang-hoon schweigt, aus Angst um sich und seine Familie, aber auch, weil die Eigentümergemeinschaft jegliche Kooperation mit der Polizei untersagt. Die Entscheidung stürzt Sang-hoon allerdings bald in ein moralisches Dilemma, denn die Mordserie geht weiter und der gnadenlose Psychopath kommt ihm und seiner Familie stetig näher.

Dieses Werk wird unter anderem durch Lee Sung-Min (KUNDO – PAKT DER GESETZLOSEN), Kim Sang- Ho (DOCTOR STRANGER), Jin Kyung (COLD EYES) und Shin Seung-Hwan (TRAFFICKERS), unter der Regie von Jo Kyu-Jang, gespielt.

Spielzeiten:
FRANKFURT und BERLIN 06.09. um 16.00 Uhr
KÖLN 15.09. um 13.45 Uhr
MÜNCHEN 16.09. um 16.15 Uhr
STUTTGART 16.09. um 18.00 Uhr
HAMBURG 24.09. um 16.15 Uhr
NÜRNBERG 26.09. um 14.00 Uhr

Facebook Comments