News: FIGHT CLUB – Dark Horse kündigt Comic-Miniserie an

Es wird wohl kaum jemanden geben, der FIGHT CLUB von Regisseur David Fincher nicht als großes Kino bezeichnen würde. Die Story, die visuelle Umsetzung und das gepaart mit einem Soundtrack, der einem Jahre später noch im Ohr hängen bleibt und mit gewissen Szenen in Verbindung gebracht wird. Diesen Film sollte man für sich stehen lassen und wer braucht schon nach 15 Jahren eine Fortsetzung? Bisher wagte sich keiner an eine offizielle Fortführung der Story in Form eines Films, aber der Comicvertrieb Dark Horse hat eine zehnteilige Miniserie angekündigt und die hört sich sehr interessant an.

Chuck Palahniuk, der Autor von FIGHT CLUB, ist auch für den Inhalt der kommenden Geschichte verantwortlich und die Illustrationen kommen von Cameron Stewart, der unter anderem zusammen mit Ed Brubaker an CATWOMAN gearbeitet hat und für Marvel, DC und auch Dark Horse arbeitet.

Der zweite Teil von FIGHT CLUB soll in der Vergangenheit und in der Zukunft spielen und fängt genau eine Dekade nach dem Ende des ersten Buches an. Der Protagonist (der im Film von Edward Norton gespielt wird) ist mittlerweile mit Marla Singer verheiratet und hat einen Sohn Names Junior. Tyler Durden wird natürlich ebenfalls vorkommen und der Leser soll mehr über seine „Herkunft“ erfahren. Auch das Project Mayhem wird beim Comic wieder ein Thema sein.

Ob es, falls die Comicbücher erfolgreich sind, einen weiteren Film geben wird, steht noch in den Sternen. Die Reihe soll aber 2015 starten.

Fight Club

Facebook Comments