News: MOOSE – Fred Durst dreht Film über stalkenden Fan

Künstler, die von ihrem üblichen Handwerk eine kleine Auszeit nehmen und sich kreativ woanders ausleben, haben meist schon eine Fanbase, die zumindest das Vorhaben unterstützen. LIMP BIZKIT-Frontman Fred Durst geht zwar dieses Jahr wieder mit seiner Band auf Tour, aber vorher dreht der Musiker seinen neuen Spielfilm mit dem Titel MOOSE. Es ist nicht das erst mal, das Durst den Platz auf dem Regiestuhl einnimmt, 2007 erschien sein erster Film CHARLIE BANKS-DER AUGENZEUGE und auch für seine eigenen Musikvideos wie Nookie oder Behind Blue Eyes übernahm er die Regie. Für MOOSE hat er zudem gemeinsam mit Dave Bekerman das Drehbuch geschrieben. Die Dreharbeiten sind schon im vollen Gange, auf dem Instagram Account zum Film konnte man auch schon einen kleinen Einblick erhalten.

Im Film geht es um einen Filmfan, der besessen von seinem Lieblingsschauspieler Hunter Dunbar ist. Seine Faszination geht über Stalking hinaus, denn sein Ziel ist es, das Leben von Hunter komplett zu zerstören.

Fred Durst hatte selbst vor Jahren einen Stalker und dieses Erlebnis fließt wohl gewissermaßen in die Geschichte mit ein.
Die Rolle des Schauspielers übernimmt Devon Sawa (FINAL DESTINATION) der im Jahre 2000 für Eminem’s Video STAN selbst einen verrückten Fan spielte. Die Rolle von Moose, dem stalkenden Fan, spielt John Travolta (PULP FICTION).

Neben Travolta und Sawa gehören unter anderem noch Ana Golja (DEGRASSI: NEXT CLASS), James Paxton (TERM LIFE: MÖRDERISCHER WETTLAUF), Jessica Uberuaga (RUNNING WILD) und Luis Da Silva Jr. (RAGE: TAGE DER VERGELTUNG). Wann und ob der Film bei uns erscheint, ist noch nicht bekannt.

John Travolta als Moose im gleichnamigen Film.

Facebook Comments