News: Mit ASH & BONE will Regisseur Wallen die 2000er Slasher zurückbringen

In ASH AND BONES begegnet eine Famile den blutrünstigen McKinleys

Cassies Vater Lucas hat wieder geheiratet-sehr zum Leidwesen seiner Tochter. Sie gibt sich keine Mühe ihren Unmut gegenüber der neuen Frau zu verstecken und das familiäre Verhältnis ist äußerst angespannt. Um die Situation zu entschärfen, in der Hoffnung die drei würden sich näher kommen plant Lucas einen Wochenendausflug aufs Land.
Dort haust jedoch auch die blutrünstige, berüchtigte McKinley-Familie, über die die Dorfbewohner nur ungern ein Wort verlieren. Als Cassie der Familie über den Weg läuft, verläuft der Trip jedoch alles andere als harmonisch und wird zu einem blutigen Alptraum.

Nach einem Drehbuch von Bret Miller führt Harley Wallen die Regie des Streifens. „Ich wollte einen Film im Stil der Mitte 2000 entstandenen Horrorfilme wie HOUSE OF WAX, THE HILLS HAVE EYES und TEXAS CHAINSAW MASSACRE machen“, so Wallen. „Ich wollte nach AGRAMON´S GATE einen noch roheren und imposanteren Horrorfilm machen.“

Ob der Plan aufgeht und die McKinleys es mit den Fireflys aufnehmen können, wird sich dann zeigen. Der Film befindet sich derzeit in der Post-Produktion und soll im Laufe diesen Jahres in den USA veröffentlicht werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments