News: CHARLIE SAYS Heimkino – Veröffentlichung

Nach nunmehr 50 Jahren schallt der Name „Charles Manson“ noch immer durch die Köpfe. Ein trauriger Fan – Kult entstand und verschiedene Regisseure wagten sich an eine Verfilmung. Mal gut und nah an den tatsächlichen Ereignissen, mal weniger gut.

Der fünfzigste Todestag eines der Opfer Mansons, der schwangeren Sharon Tate, ist gerade vergangen. Die letzte Verfilmung, THE HAUNTING OF SHARON TATE ist noch frisch, als die nächste Manson – Veröffentlichung die Runde macht. Regisseurin Mary Harron (AMERICAN PSYCHO) traute sich gemeinsam mit Guinevere Turner (DOGMA, AMERICAN PSYCHO) die für das Drehbuch verantwortlich war, CHARLIE SAYS zu erdenken.

Das Hauptaugenmerk liegt hier nicht auf Manson (Matt Smith – DOCTOR WHO) selbst, sondern den drei Frauen Leslie Van Houten (Hannah Murray – GAME OF THRONES), Susan Atkins (Marianne Rendón) und Patricia Krenwinkel (Sosie Bacon – TOTE MÄDCHEN LÜGEN NICHT). Die Biografie dieser drei fanatischen Anhängerinnen wird aus Sicht der Doktorandin Karlene (Merritt Wever – THE WALKING DEAD) erzählt. Mitgefühl und Gespräche mit den gebrochenen Frauen eröffnen ihr eine neue Sichtweise auf den Grad der Einwirkung Mansons auf das damals noch junge Trio.

CHARLIE SAYS erscheint am 24. Oktober über Koch Media. Für den ersten Eindruck haben wir hier noch den Trailer für euch.

 

Facebook Comments