News: John Jarratt (WOLF CREEK) wird der Vergewaltigung beschuldigt

Die Nachricht geistert bereits ein paar Tage durchs Netz, da wir hofften, dass sich die Sachlage klärt oder verdeutlicht, haben wir uns bisher aber damit zurückgehalten, darüber zu berichten. Danach sieht es aber erst mal nicht aus und eine Behauptung, dass John Jarrat, den Horrorfans vor allem aus seiner Rolle des Psychopathen Mick Taylor in den WOLF CREEK-Filmen kennen, vor mehr als 40 Jahren eine Frau vergewaltigt haben soll, bleibt im Raum stehen.

Demnach soll der heute 66-jährige Schauspieler im Jahr 1976 eine 18-jährige in Sydney missbraucht haben. Angezeigt wurde die Tat allerdings erst Ende 2017. Seitdem laufen bereits im Hintergrund die Ermittlungen.

Jarrat bestreitet die Vorwürfe vehement, ist aber am 10. Oktober vor Gericht geladen.

Unklar ist, welche Auswirkungen das auf Jarrats Karriere hat. Zwar wird über einen derart lange zurückliegenden Fall schwer zu entscheiden sein, aber gerade deswegen hat alleine der Vorwurf das Potential Jarrats Ruf und sein weiteres Tun in Mitleidenschaft zu ziehen. Es bleibt daher abzuwarten, was mit den Dreharbeiten des geplanten WOLF CREEK 3 geschieht, wo der Darsteller einmal mehr seine Paraderolle füllen sollte.

Facebook Comments