News: Russischer Sci-Fi-Horror SPUTNIK bringt das Grauen aus dem All

sputnik

 

Durch die aktuelle Lage wurden Filmfestspiele abgesagt und/oder verschoben. Das mag für uns bitter sein, für die Regisseure, deren Filme auf den Festivals Premiere feiern sollten, aber noch mehr.

Einer dieser Regisseure ist Egor Abramenko. Seine Regielaufbahn begrenzte sich bisher auf Co-Regie (ATTRACTION) oder andere Nebenarbeiten. Sein alleiniges Regiedebüt SPUTNIK sollte in diesem Jahr auf dem Tribeca Film Festival Premiere feiern.

Nun sicherte sich aber IFC Midnight die Rechte an SPUTNIK und wird den Sci-Fi-Horrorstreifen am 14. August 2020 in Nordamerika veröffentlichen. Wann er bei uns erscheint, ist noch nicht bekannt.

Die Hauptrollen wurden von Oksana Akinshina (QUIET COMES THE DAWN), Pyotr Fyodorov, Fedor Bondarchuk (ATTRACTION 2), und Anton Vasiliev besetzt.

Die Handlung spielt mitten im kalten Krieg. Ein sowjetisches Raumfahrzeug stürzt aus unerklärlichen Gründen ab und nur ein einziger Astronaut hat dies überlebt und kann nachhause zurückkehren. Nach einigen Untersuchungen wird klar, dass noch etwas anderes aus dem All auf die Erde gelangte, etwas Bösartiges, und es tarnt sich im Körper des überlebenden Astronauten.

Hier ist der Trailer für euch

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Facebook Comments