News: Universal plant DRACULA-Neuverfilmung

dracula

Dass die Universal Studios mit ihrer Dark Universe – Reihe altbekannte Monsterfilme wiederbeleben wollen, indem sie neu verfilmt werden, ist spätestens seit DIE MUMIE (2017) und jüngst DER UNSICHTBARE (2020) gewiss. Ebenfalls bekannt war, dass der Klassiker DRACULA von Karyn Kusama (INVITATION) neu aufgelegt werden soll. (Wir berichteten)

Nun steht eine neue Adaption an, die ebenfalls wieder in Frauenhand gelegt wird. Chloé Zhao (NOMADLAND) wird die Neuverfilmung von DRACULA (1931) für Universal schreiben und inszenieren. Spannend werden die Darstellung und die Story, denn Chloé Zhaos Themen drehen sich meist um den Rand der Gesellschaft. So wird man also davon ausgehen können, dass die Regisseurin ihrem Stil treu bleibt. Beschrieben wird die Neuverfilmung als futuristischer Science-Fiction-Western.

Peter Cramer, Präsident von Universal Pictures, erklärte:

Wir freuen uns über Chloés einzigartige Sicht, die die Geschichte über das Übersehene und Missverstandene beleuchtet. Wir freuen uns sehr, mit ihr zusammenzuarbeiten, während sie eine der kultigsten Außenseiterfiguren neu interpretiert, die jemals geschaffen wurden.

Chloé Zhaos erzählte:

Ich war schon immer fasziniert von Vampiren und dem Konzept des Anderen, das sie verkörpern. Ich freue mich sehr, mit Donna, Peter und dem Team von Universal zusammenzuarbeiten, um einen so geliebten Charakter neu zu definieren.

Man kann zu Neuverfilmungen stehen wie man möchte, DRACULA bietet Möglichkeiten, die unbedingt für eine neue gute Adaption genutzt werden sollten.

 

Facebook Comments