News: Ein Trip zur Comic-Con endet im Blutbad in RANDOM ACTS OF VIOLENCE

random acts of violence

 

Comics sind eine gute Sache, haben sie uns doch die Kindheit versüßt. Nächtelang versteckten wir uns mit der Taschenlampe unter der Decke, um noch ein paar Seiten zu lesen, oder sie haben uns den Schlaf geraubt, wenn es um Gruselgeschichten ging. Zu gern haben wir uns als jene Helden aus den Comics verkleidet oder im Spiel ihre Identität angenommen.

Dass dies nicht automatisch Spaß bedeuten muss, will uns Jay Baruchel (THIS IS THE END) mit seinem Slasher RANDOM ACTS OF VIOLENCE zeigen.

Die Story: Todd (Jesse Williams – CABIN IN THE WOODS), der Erfinder des erfolgreichen Comics Slasherman, hat viele Fans seiner Kunst und will sich die Comic-Con in New York nicht entgehen lassen.

Begleitet auf der Fahrt dahin, wird Todd von seiner Frau Kathy (Jordana Brewster – TEXAS CHAINSAW MASSACRE: THE BEGINNING), Assistentin Aurora (Niamh Wilson – SAW 3) und Ezra, seinem besten Freund.

Schon bald hört die Truppe von grausigen Morden, die von einer Person im Slasherman – Outfit begangen werden. Schnell wird klar, dass ein verrückter Fan Todds Comics als Inspiration für die Morde verwendet und die Freunde bald selbst Opfer werden könnten.

RANDOM ACTS OF VIOLENCE kommt am 31. Juli in Kanada in die Kinos und am 20. August 2020 zu Shudder (US). Ein deutsches Datum ist noch nicht bekannt. Viel Spaß mit dem Trailer.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Facebook Comments