News: Viruslastiges Regiedebüt HALL erhält Releasedatum

HALL trailer

Naomi, eine japanische Ausreißerin, und Val, eine hilflose junge Mutter. Beide kämpfen, um aus missbräuchlichen Beziehungen zu entfliehen. Die Umstände ihres Zusammentreffens könnten bessere sein, denn in dem Hotel, indem sie sich befinden, lauert ein mysteriöses Virus, der seine Wirte in unberechenbare Monster verwandelt. Als sich das Virus langsam seinen Weg durch die Hotelflure bahnt, kämpfen die zwei Frauen und eine kleine Gruppe weiterer Hotelgäste ums nackte Überleben. 

Nachdem Francesco Gianninis (SAMHAIN) Indie-Streifen HALL auf dem FrightFest 2020 seine Weltpremiere hatte, erscheint der Film am 12. Oktober 2021 in den U.S.A auf verschiedenen VOD-Plattformen. 

Regisseur Francesco Giannini erklärte während eines Interviews:  

Es ist ein seltsamer Zufall, dass unser Film gleichzeitig mit der verheerenden Covid-19 Krise herauskommt. Ich hätte nie gedacht, dass die fiktive Geschichte der Virusansteckung, die wir in HALL geschaffen haben, innerhalb eines kurzen Zeitraums zwischen der Veröffentlichung des Films und der aktuellen Pandemie die Realität widerspiegeln würde.

Als Schauspieler engagierte man unter anderem Yumiko Shaku (TIGER MASK), Carolina Bartczak (MOST DANGEROUS GAME), Julian Richings (HANNIBAL), Mark Gibson (HELLMOUTH) und Vlasta Vrana (DIE WAHRHEIT ÜBER DEN FALL HARRY QUEBERT). Neben Francesco Giannini waren auch Derrick Adams und Adam Kolodny (NO MORE MR. NICE GUY) am Drehbuch beteildigt. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments