News: Mit TERRIFIER 3 zurück zu den Wurzeln

TERRIFIER 3 2023

Lieb ihn oder hasse ihn, TERRIFIER 2 war im Jahr 2022 einer der Filme über die man sprach und obendrein ein gänzlich unerwarteter Erfolg.
Auch wenn ein James Cameron über Einspielergebnisse von 12 Mio $ nur lachen könnte, hat Damien Leones Blutbad seine Kosten damit um ein Vielfaches übertroffen.

Und da mit Art, dem Clown in einer Zeit, in der Slasher-Bösewichte müde und alt wirken, während kaum Nachwuchs nachrückt, ein starker Fiesling etabliert wurde, dürfte sich niemand über wundern, dass schon bald Teil 3 nachgelegt werden soll.

Klar ist intwischen, dass Schöpfer Leone sich bereits über die Ausrichtung Gedanken gemacht hat und offenbar nicht plant, die Grausamkeiten aus Teil 2 zu toppen, sondern zurück zu den Anfängen gehen will.
Art begleitet Leoni quasi seine komplette Laufbahn lang und während ALL HALLOWS‘ EVE Art einem breiteren Publikum vorstellte, tauchte der sadistische Killer bereits im Kurzfilm TERRIFIER (2011) und THE 9TH CIRCLE (2009) auf.
Zur diesen Wurzeln will der Regisseur zurück und die darin enthaltene dunkle Stimmung einfangen, auf die er – wie er sagte – immer noch stolz ist.

Nun sind die TERRIFIER-Filme zwar nicht unbedingt für ausgeklügelte Storys, sondern unappetitlichen Splatter bekannt, tatsächlich finden sich an ein paar Stellen aber auch spannend-unheilvolle, fast alptraumartig wirkende Momente, die den Filmen etwas Atmosphäre verleihen.
Oder wie Leone sagte: „Wenn alles wie geplant läuft, wird Teil 3 der bisher gruseligste Terrifier sein.“

Wann es wieder zur Sache geht, ist derzeit noch nicht geklärt und auch weiteres zur Story ist komplett unklar.
Fürs erste haben wir hier zwei Trailer zu den genannten frühen Kurzfilmen, die vielleicht andeuten, in welche Richtung TERRIFER 3 geht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert