Vorschau: Horrorfilme 2016

Auch in diesem Jahr wollen wir einen Blick in die Zukunft werfen und schauen uns heute und morgen an, welche Horrorfilme 2016 auf dem Plan stehen.
Natürlich könnt ihr auch das ganze Jahr über unsere tabellarische Übersicht ansteuern, die wir mit interessanten Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten.

BASKIN – türkischer Horror

Beginnen wir mit dem ersten, der schon am 1. Januar in deutschen Lichtspielhäusern zu sehen sein wird: BASKIN ist vielleicht nicht der Film, den man mit nervösem Magen am Neujahrstag sehen will, aber grundsätzlich einen Besuch wert. Auch weil er aufgrund seiner türkischen Herkunft einige Eigenheiten mit sich bringt. Übrigens würden wir uns nicht wundern, wenn bei uns weitere türkische Horrorfilme 2016 veröffentlicht würden.Baskin

Eli Roth schlägt wieder zu

Ebenfalls im ersten Jahresviertel wird uns endlich das GREEN INFERNO heimsuchen. Eli Roth‘ Kannibalenhommage tauchte schon bei einigen unserer Vorschauen auf. Zumindest in den USA ist der Film inzwischen erschienen und der Heimkinostart für Germany steht auf dem 3. März.The Green Inferno still

Roth hat indes noch ein zweites Eisen im Feuer, bei dem er allerdings nur Produzent ist. Macht im Falle des CABIN FEVER – Remakes auch Sinn, denn beim Original saß er schließlich selbst auf dem Regiethron. Wer’s braucht…

MARTYRS – das ungeliebte Remake

Apropos Wer’s braucht: Das Remake von MARTYRS erscheint Übersee schon im Januar. Über diesen Film wird man sicher viel diskutieren und während es sicher sinnvolle Neuverfilmungen gibt, sind alle Zweifel, die sich im Vorfeld stellten, durch den lauwarmen Trailer nicht wirklich beantwortet worden.

Rob Zombies 31

Auch Rob Zombie meldet sich 2016 zurück und das ist umso beachtlicher, da Rob vor einigen Jahren seinen Rückzug aus dem Horrorgenre angekündigt hat. Aber schön, dass er weitermacht, obwohl auch 31 bereits heiß diskutiert wurde. Anlass war zum einen Zombies Crowdfunding, was nicht jedem schmeckte, zum anderen, dass 31 in den USA eine NC17-Einstufung erhielt, was ein Maximum an Brutalität verspricht.
Inhaltlich wird es in 31 um eine Gruppe Schausteller gehen, die an Halloween 1976 entführt werden, um 12 Stunden lang gegen eine Gang von Irren zu bestehen.

THE BOY mit Lauren Cohan

THE WALKING DEAD – Star Lauren Cohan, die dort die Maggie spielt, beehrt uns ab dem 18. Februar 2016 mit THE BOY. Darin spielt sie ein Kindermädchen, das auf den 8-jährigen Sohn eines reichen Ehepaars aufpassen soll, während die verreisen. Doch der Junge ist in Wirklichkeit eine Porzellanpuppe und das ist noch das kleinste Problem.The Boy

Stephen King Verfilmungen

CELL

PULS / CELL

Verfilmungen von Altmeister Stephen King stehen natürlich auch in diesem Jahr auf dem Plan und während die Gerüchte um Remakes von ES, THE STAND und FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE auch 2016 für Horrorfilm-Gossip sorgen werden, steht CELL (dt. PULS) tatsächlich in den Startlöchern. Hierin wird per Handy eine Art Zombievirus übertragen. Mit Samuel L. Jackson, Isabelle Fuhrmann (ORPHAN) und John Cusack (GRAND PIANO).

Who you gonna call?

Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon und Leslie Jones sind das neue Geisterjäger-Team. Die bekannten Ghostbusters Bill Murray, Dan Akroyd und Co. werden in diesem als Reboot bezeichneten Film wohl nur kleine Gastauftritte erhalten.
In den USA ab dem 22., bei uns ab 28. Juli im Kino.
ghostbusters

Spuk im Selbstmordwald

THE FOREST läuft am 4. Februar in den Kinos an. Inhaltlich wird der sagenumwobene Aokigahara-Wald im Mittelpunkt stehen. In dem japanischen Selbstmordwald sucht eine junge Frau ihre Zwillingsschwester und verlässt entgegen aller Warnungen den sicheren Weg. Nun muss sie sich mit den wütenden Seelen auseinandersetzen, die ruhelos durch den Wald ziehen.the-forest-

NEON DEMON – Nicolas Winding Refn goes Horror

DRIVE-Regisseur Nicolas Winding Refn zeigt seit jeher, dass Brutalität in seinen Filmen ein Zuhause hat, aber NEON DEMON wird sein erster Horrorfilm.
Darin wird es um ein aufstrebendes Model gehen, das nach Los Angeles kommt und von einer Gruppe von Frauen beneidet wird, die sich ebenfalls nach Jugend und Schönheit sehnen und alles dafür geben würden.NeonDemon

Neue Horrorfilme aus Deutschland

the curse of dr. wolffenstein (6)

Dr. Wolffensteins Opfer

Den Abschluss für den ersten Tag bildet ein Ausblick auf ein paar Filme, die wir kommendes Jahr von deutschen Filmemachern erwarten dürfen: Marc Rohnstocks THE CURSE OF DOCTOR WOLFFENSTEIN ist jedenfalls fix und fertig und wird sich voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte unters Splattervolk mischen.

Akkordarbeiter Marcel Walz wird uns 2016 wohl gleich mit 2 Releases beehren. Da wäre zum einen #FUNNYFACE, zum anderen BLOOD FEAST. Während sich ersterer mit einem Serienkiller beschäftigt, der sich die Möglichkeiten des Internets zunutze macht, handelt es sich bei BLOOD FEAST natürlich um das Remake von Herschell Gordon Lewis‘ Klassiker.

Michael Effenberger gibt Found Footage – Fans Grund zur Freude. Sein Film SEEKERS, bei dem Geocacher mehr finden als sie sich erhofften, wird im ersten Quartal 2016 veröffentlicht.

Den zweiten Teil der Vorschau findet ihr morgen bei uns.

Facebook Comments