News: THE MONKEY erhält Startdatum

the monkey poster

Wie schon eine Weile bekannt ist, wird Osgood Perkins die Adaption von Stephen Kings THE MONKEY auf die Beine Stellen. Die Kurzgeschichte erschien 1985 in der Sammlung SKELETON CREW. Die Story handelt von den Zwillingsbrüdern Hal und Bill, die auf dem Dachboden das alte Affenspielzeug ihres Vaters finden. Kurz darauf ereignen sich um sie herum eine Reihe von grausamen Todesfällen.

Die Brüder beschließen, den Affen wegzuwerfen und ihr Leben weiterzuleben, wobei sie sich im Laufe der Jahre auseinanderleben. Aber als die mysteriösen Todesfälle wieder beginnen, müssen die Brüder einen Weg finden, den Affen für immer zu vernichten, bevor er alle, die ihnen nahe stehen, in den Tod reißt.

Der Cast in THE MONKEY verspricht schon einmal Talent und ein gutes Spiel, mit dabei sind unter anderem Theo James (WHITE LOTUS), Tatiana Maslany (SHE-HULK), Elijah Wood (COME TO DADDY), Colin O’Brian (WONKA), Rohan Campbell (HALLOWEEN ENDS), Christian Convery (COCAINE BEAR), Laura Mennell (Serie VAN HELSING), Kingston Chan (CREEPSHOW von 2019) und Sarah Levy.

James Wan produziert zusammen mit seinem Atomic Monster-Partner Michael Clear (M3GAN) sowie Jason Cloth (Joker) und Dave Caplan (Babylon) von der C2 Motion Picture Group.

Osgood Perkins sagte im Bloody Disgusting’s Boo Crew Podcast über THE MONKEY:

Es wird sich mehr wie MISERY oder CREEPSHOW oder GREMLINS oder AMERICAN WEREWOLF anfühlen. Es könnte nicht weniger wie LONGLEGS sein. Ich finde, wenn man einen Film über einen Spielzeugaffen macht, kann man ihn auch ernst nehmen. Aber so vieles an King ist lustig und nostalgisch angehaucht. Also haben wir versucht, einen Film zu machen, der sich ein bisschen mehr wie etwas aus den späten 80er bis 90er Jahren anfühlt. Es ist ein bisschen so, als hätte Robert Zemeckis ein kleines bisschen LSD genommen und einen Stephen-King-Film über ein Affenspielzeug gemacht.

Für mich ist es idealerweise der Film, den Kinder und ihre Eltern gemeinsam sehen wollen. Menschen explodieren, es ist sehr extrem, aber auch sehr lustig. Es ist sehr Vater-Sohn-Erlösung, es ist sehr rührend, es ist sehr nostalgisch, es ist sehr Stephen King.

Die Tatsache, dass ich sein Gütesiegel von ganz oben bekommen habe, da ich wirklich etwas Neues erfunden habe, ist aufregend. Der Erfolg, den wir mit LONGLEGS hatten, war erstaunlich, und dass THE MONKEY ein vollständig anderer Film ist, in jeder Hinsicht, ist für mich wirklich aufregend zu sehen, was passieren wird.

THE MONKEY wird am 21. Februar 2025 in die US-Kinos kommen, für Deutschland ist noch kein Startdatum bekannt.

the monkey poster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert