Review: ANNABELLE (2014)

annabelle

Als letztes Jahr CONJURING erschien, gab es darin eine Puppe, die letztlich in einem Glaskasten der Geisterjäger Warren landete. Ihr Name war ANNABELLE und man sagte ihr nach böse zu sein. Auch wenn ANNABELLE eigentlich nur eine Randbemerkung für CONJURING war, wurde sie doch zum Aushängeschild von James Wans Horrorfilm. Dass sie nun also einen [Weiterlesen…]

Review: SHUTTER (2004)

shutter-sie-sind-unter-uns 2

Es gibt Filme, die eindeutig von anderen beeinflusst werden und solche, die selbst beeinflussen. SHUTTER liegt genau in der Mitte, denn einerseits folgt er den Beispielen der populären J-Horrorfilme wie JU-ON und RINGU, andererseits zog der Thailänder vier Jahre später ein US-Remake nach sich. Vor kurzem erschien (der echte) SHUTTER auf Blu Ray, also haben [Weiterlesen…]

Review: IM AUGENBLICK DER ANGST (1987)

Heute stehen spanische Horrorfilme hoch im Kurs, doch schon lange bevor sich die Iberer ihren ausgezeichneten Ruf erarbeiten konnten, entstand IM AUGENBLICK DER ANGST unter der Regie von Bigas Luna. Gedreht wurde allerdings sowohl in Spanien als auch in den USA und auch die Schauspieler entstammen beiden Ländern. John ist Optiker mit Leib und Seele, [Weiterlesen…]

Review: THE WOMAN (2011)

Wenn ein Film tumultartige Szenen auf dem Sundance Film Festival auslöst und dieser Film dann auch noch von Jack Ketchum (EVIL, RED) und Lucky McKee (MAY, THE WOODS) stammt, tut man gut daran neugierig zu werden. Uns hat die Neugier aufs Fantasy Film Fest getrieben, wo – das sei verraten – niemand ausgerastet ist. Allerdings [Weiterlesen…]

Review: CITADEL (2012)

Citadel

In Großbritannien existiert seit einigen Jahren eine Horrorwelle, die ein eigenes Subgenre bildet, aber hierzulande kaum auch nur eine Bezeichnung findet. Filme wie F, COMEDOWN, HEARTLESS und TOWER BLOCK und ATTACK THE BLOCK weisen einige Gemeinsamkeiten auf: Heruntergekommene, urbane Landschaften und phantomhafte, meist jugendliche Übeltäter, die mit großer Brutalität vorgehen und an die Alpträume erinnern, [Weiterlesen…]

Review: LIVID

Vor nicht allzu langer Zeit standen französische Horrorfilme hoch im Kurs und alleine die geographische Zuordnung konnte Begeisterungsstürme auslösen. Basis für diesen nicht unverdienten Hype waren die 4 apokalyptischen Reiter des französischen Horrorfilmes: INSIDE, HIGH TENSION, MARTYRS und FRONTIER(S). Während die Regisseure Xavier Gens (THE DIVIDE) und Alexandra Aja (PIRANHA) inzwischen über dem großen Teich [Weiterlesen…]

Review: DREAD (2009)

dread

DREAD heißt soviel wie Angst oder Furcht und das ist es worum es bei diesem auf einer Kurzgeschichte von Clive Barker beruhenden Film geht. Ein nicht unübliches Thema in einem Horrorfilm, doch hier erhalten wie einen Einblick in die verschiedenen Ängste diverser Menschen, die im Rahmen einer Dokumentation vor laufender Kamera berichten. Initiator des Projekts [Weiterlesen…]