Review: BRAHMS: THE BOY 2 (2020)

the boy 2

In BRAHMS: THE BOY 2 spielt erneut die Porzellanpuppe BRAHMS die Hauptrolle, die William Brent Bell (Regie) und Stacey Menear (Buch) 2016 zu Leben erweckten. Sofern man Teil 1 mochte, ist die gute Nachricht, dass sowohl Bell, als auch Menear wieder mitwirkten, allerdings war THE BOY schon nicht ohne Probleme und diese werden nun noch [Weiterlesen…]

Review: AD ASTRA – ZU DEN STERNEN (2019)

ad astra - zu den sternen

  Egal wie viele schräge und dunkle Filme er noch dreht, für viele wird Brad Pitt einfach nur ein Hollywood-Schönling bleiben. Daran ändern Werke wie 12 MONKEYS, SIEBEN, SLEEPERS, INGLORIOUS BASTERDS oder SNATCH nicht viel…und sicher auch AD ASTRA nicht. Plattes Popcorn-Kino sieht aber anders aus. Roy McBride ist Astronaut bei der Weltraumbehörde SpaceCom. Während [Weiterlesen…]

Review: BODIES AT REST (2019)

bodies at rest

Wer sagt eigentlich, dass Home Invasion unbedingt zuhause stattfinden muss? Seit die Strauchdiebe um Hans Gruber damals den Nakatomi Tower in LA einnahmen und damit eine geruhsame Weihnachtsfeier störten, ist klar, dass das auch am Arbeitsplatz geschehen kann. Auch in BODIES AT REST ist Weihnachten, was die Ärzte, die Dienst in der Pathologie verrichten müssen, [Weiterlesen…]

Review: SCARY STORIES TO TELL IN THE DARK (2019)

SCARY_STORIES_TO_TELL_IN_THE_DARK

Wenn sich Guillermo del Toro und André Øvredal zusammentun, darf man nicht nur aufgrund der individuellen Leistungen der beiden in Vorfreude verfallen, sondern wird auch spätestens nach der Sichtung feststellen, dass die Stile der beiden Herren zwar unterschiedlich sind, aber prächtig harmonieren. Dass die Vorlage auf den beliebten Kinder-Gruselbüchern von Alvin Schwartz stammt, ist ebenfalls [Weiterlesen…]

Review: DIE MUMIE (2017)

Nach 1932, 1959 und 1999 lässt Hollywood erneut die Mumie aus ihrem Sarkophag steigen und wo sich zuvor Boris Karloff, Christopher Lee und Brendan Fresar tummelten, springt nun Tom Cruise in die Bresche. Der Film erhielt schon im Vorfeld Kritik, was zum einen an Megastar Cruise, zum andern am schlichten Fakt liegt, dass es sich [Weiterlesen…]

Review: HARDCORE (2015)

Es gibt langsame Filme, die es ruhig angehen lassen, Wert auf Charaktere und Story legen und ein Publikum erreichen wollen, das Bananen mit Messer und Gabel isst. UND DANN GIBT ES HARDCORE! HARDCORE tritt dir von der ersten Minute in die Zähne, rasiert deine Genitalien mit einer Axt und bespuckt dich mit flüssiger Lava. Das [Weiterlesen…]