Review: THE DEVIL´S HOUR (Serie) (2022)

the devil´s hour
BEWERTUNGEN:
Redaktion: 7.0

Please rate this

8/10 (1)

Darsteller: Jessica Raine, Peter Capaldi, Nikesh Patel
Regie: Johnny Allan, Isabelle Sieb
Drehbuch: Tom Moran
Länge: 354 min.
Land:
Genre: ,
Veröffentlichung: 28. Oktober 2022
Verleih/ Vertrieb: Amazon Prime

Wenn man den Titel THE DEVIL´S HOUR hört, denkt man unweigerlich an Teufel, Dämonen und deren Kumpanen. Also eine weitere Serie, die auf die Unterwelt abzielt. Dass dies nicht der Fall ist, merkt man im Verlauf der sechsteiligen Serie schnell.

Story

Lucy lebt getrennt von ihrem Mann Mike, mit dem gemeinsamen Sohn Isaac zusammen. Als Sozialarbeiterin hat Lucy immer wieder Fälle, die ihr den Schlaf rauben, allerdings erklärt das nicht, warum sie jede Nacht, seit über dreißig Jahren, um 3.33 Uhr aufwacht.

Isaac ist ein Kind, welches verschiedene Symptome von Autismus und anderen Störungen aufweist. Das Kind ist eine Hülle, ohne jegliche Gefühle, dafür aber mit einem fotographischen Gedächtnis für Worte. Dieser Umstand macht Lucy, einer emphatischen Mutter, zu schaffen. Sie versucht immer wieder, auch mit Hilfe einer Psychologin, in das Innere von Isaac einzudringen oder ein paar Gefühlsregungen aus ihm heraus zu kitzeln.

Leider mit mäßigem Erfolg, alles was Isaac tut, macht er auf Aufforderung, ohne zu hinterfragen. Dass das verdammt schmerzhaft sein kann merkt er, als sich ein paar Schüler den Spaß erlauben, ihm zu sagen was er tun soll. Das Ende vom Lied: blaue Flecken im Gesicht und Schmerzen, diese kann er fühlen.

the devil´s hour 3

Maik, Vater und Exehemann, hängt noch arg an seiner Exfrau. Auch Lucy nutzt die Bindung zwischen den beiden für sich und lässt Mike ab und an ihre Gelüste befriedigen. Wir erfahren auch, dass die Beziehung eigentlich keine Probleme hatte, aber Mike nicht in der Lage ist, für Isaac Vatergefühle zu empfinden. Seiner Ansicht nach ist der Junge kaputt, der Grund dafür, dass die Ehe zerstört ist, der Anfang vom Ende in THE DEVIL`S HOUR.

Vater werden ist nicht schwer…

…Vater sein dagegen sehr. Ein Sprichwort, welches auf Mike unbedingt zutrifft. Zu Beginn von THE DEVIL´S HOUR hält man den Vater einfach nur für einen Trottel, der es nicht besser weiß. Später zeigt sich sogar eine Art Lernbereitschaft, mit Isaacs Person umgehen zu wollen. Dieser Gedanke verpufft aber schnell, denn alles was Mike will, ist Lucy und zwar nur Lucy.

Lucys Visionen

Die Tatsache, dass Lucy schon über Jahrzehnte um die gleiche Uhrzeit aufwacht, aber erst in ihren Dreißigern erfährt, dass diese Zeit die Stunde des Teufels genannt wird, ist etwas weit hergeholt. Schließlich geht das Aufwachen mit schrecklichen Visionen einher, die dafür sorgen, dass Lucy kaum noch ein Auge zu bekommt.

Mord, Blut, schlimme Bilder und der Gedanke daran machen die junge Frau mürbe. Einen Funken Hoffnung, eine Ablenkung bietet sich, als der junge Polizist Ravi in ihr Leben tritt und die beiden versuchen einer Spur zu folgen, die sie zu einem Serienmörder führen wird. In THE DEVIL´S HOUR Lucy und Isaac spielen dabei eine große Rolle, nur wissen sie dies noch nicht.

the devil´s hour 2

Gideon… der Teufel

Gespielt von Peter Capaldi (DOCTOR WHO), mimt Gideon in THE DEVIL`S HOUR den Bösen. Auf mehr Einzelheiten zu diesem Charakter verzichten wir aus Spoilergründen an dieser Stelle. Allerding muss man klar sagen, Peter Capaldi ist ein ausgezeichneter Schauspieler wenn es darum geht, eine Person darzustellen, die bitter böse, gar psychisch zerstörerisch agiert. Es sagt schon einiges aus, wenn ein Blick die ganze Atmosphäre in Dunkelheit hüllt.

Capaldi über seine Figur:

Die Natur der Serie ist spektakulär düster und es hat Spaß gemacht, meinen Charakter zu spielen.
Er ist eine Figur, die durch die Maschen gefallen ist und für einige schwere Verbrechen verantwortlich ist. Aber er ist nicht das, was er zu sein scheint. Er gehört zur Nacht.

Was ist THE DEVIL`S HOUR?

Wie zu Anfang geschrieben, THE DEVIL`S HOUR ist nicht, was der Titel vermuten lässt. Geistererscheinungen werden nie für den Zuschauer sichtbar gemacht. Immer ist der logische psychologische Blick auf Paranormales gegeben. Das Macht die Geschichte zwar greifbar, aber gleichsam verwirrender.

Dazu kommen vermeintliche Schlüsselfiguren, die uns häppchenweise eine weitere Sicht auf die Vorkommnisse geben. Dazu kommen weitere kleine und größere Probleme, die sich durch THE DEVIL´S HOUR schleichen.

the devil´s hour 1

Laufzeit mit Hindernissen

THE DEVIL`S HOUR nutzt sechs Folgen, um uns eine neue, vielschichtige Geschichte zu erzählen. Dies gelingt zum größeren Teil auch gut. Das Problem ist, dass sich die ersten drei Folgen wie Kaugummi ziehen und dem ein oder anderen Zuschauer zum Abschalten animieren dürften. Während die zweite Hälfte gezwungen ist, alle Antworten zu liefern, die bisher unaufgelöst blieben.

Hier wäre eine kürzere Folgenlänge, dafür mehr Folgen eine gute Idee gewesen. Sicher ist THE DEVIL`S HOUR für weitere Staffeln konzipiert, da auch das Ende ein paar Fragen hinterlässt. Nur kann man sich schon lange nicht mehr über den Fortbestand einer Serie sicher sein. Dies sollten sich Filmemacher langsam einmal auf die Fahne schreiben, denn die Zuschauer sind gefrustet über das ständige Aufgebot von nicht weitergeführten Serien.

THE DEVIL`S HOUR

Bietet eine ab der zweiten Hälfte spannende Mystery-Serie, die viel aber bei weitem nicht alles beantwortet. Wer mit der Thematik Wiedergeburt, Zeitreisen und verschachtelten Storys gut auskommt, kann sich auf ein paar Stunden freuen. Knallharte Action hingegen gibt es hier weniger. Wäre das Skript besser auf die Episoden angepasst worden, hätte THE DEVIL´S HOUR wesentlich besser wirken können, dennoch, eine passable Serie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert