Undergrounders: SARDON – Eine WhatsApp-Nachricht mit Eigenleben

sardon review

Auch wenn sie es uns persönlich versicherten, man mag kaum glauben, dass Heiko Wagner und Tim Herbst Anfänger sind. Zwar ist im Amateurbereich wahrlich nicht alles schlecht, aber gerade wenn man sieht, wie stümperhaft einige Möchtegernstars, die sich selbst internationalen Erfolg zuschreiben, zu Werke gehen, verblüfft es wie rund das 12-minütige Debüt von Wagner und [Weiterlesen…]

Undergrounders: STURMGEWEHR

sturmgewehr

  Es gab dieses Jahr einige sehenswerte Undergrounder im deutschsprachigen Raum, z.B. DAUGHTER OF DISMAY, NOCTA oder DAS WUNDERN DES JUNGEN ULYSSES. Da wächst die Hoffnung, dass auch aus der Schweiz – immerhin der Inbegriff der Zuverlässigkeit – ein anständiger kleiner Film kommt….. Inhaltlich geht es in STURMGEWEHR nur am Rande um die titelgebende Waffe, [Weiterlesen…]

Undergrounders: NOCTA – Blutiges aus dem Partykeller

nocta

Wenn man einen Blockbuster für viele Millionen $ dreht, darf man nicht zu sehr über die Stränge schlagen, muss ein Auge auf die Jugendschützer haben und muss einen möglichst breiten Geschmack treffen, um die mühsam verpulverten Scheine wieder einzuspielen. All diese Zwänge bestehen für Amateurfilme nicht, weswegen es wundert, dass sich viele Laien-Filmemacher dennoch in [Weiterlesen…]

Undergrounders: PHONOMANIE – Slasher aus Sachsen

phonomanie stealth slasher

  Vor einigen Jahren veröffentlichte Stefan Peschmann seinen Film LOCK THE DOORS, bei dem ein Maskenmann der Babysitterin nachstellte. Das schreit natürlich nach Slasher und inzwischen hat Stefan sein Rezept verfeinert und liefert mit PHONOMANIE mehr Bewegung, mehr Leichen und mehr Hinweise auf die Filme, die als Basis für diesen Streifen dienten. Eine Sache ist [Weiterlesen…]

Undergrounders: DAUGHTER OF DISMAY von James Quinn

daughter of dismay

Der Name James Quinn klingt zwar nach großer weiter Welt, tatsächlich kommt der junge Filmemacher aber „nur“ aus Österreich. Dass das kein Nachteil sein muss, bewiesen in den letzten Jahren nicht nur Filme wie ICH SEH ICH SEH, DIE HÖLLE oder DAS FINSTERE TAL, sondern auch Quinn selbst, der nach diversen Shorts 2017  mit seinem [Weiterlesen…]

Undergrounders: STORIES OF THE DEAD – DIE FARM

stories of the dead die farm

STORIES OF THE DEAD – DIE FARM ist eine Kurzgeschichtensammlung von Thomas Pill, der zuvor zum Beispiel ALICE: THE DARKEST HOUR drehte und in verschiedenen Funktionen im deutschen Amateur-/Indiefilm unterwegs ist. In STORIES OF THE DEAD – DIE FARM bringt Pill nicht nur gänzlich unterschiedliche Geschichten (dazu gleich mehr), sondern auch zahlreiche frühere Weggefährten unter. [Weiterlesen…]

Undergrounders: DAS WUNDERN DES JUNGEN ULYSSES

DAS WUNDERN DES JUNGEN ULYSSES

Manchmal fällt einem Filmemacher etwas einzigartiges vor die Füße und es liegt an ihm es zu ignorieren, belanglosen Quatsch daraus zu machen oder die Chance zu nutzen. René Wiesner hat diese Chance genutzt und mit DAS WUNDERN DES JUNGEN ULYSSES einen Film erschaffen, der seinesgleichen sucht…und zwar ungeachtet von Budget, Nationalität und Länge. Die Besonderheit [Weiterlesen…]

Undergrounders: AGAPORNIS – Familien-Short à la Lynch

Manchmal ist ein Horrorfilm gut, weil seine Story originell ist. Manchmal, wie in diesem Fall, ist die Story in keiner Weise originell und eigentlich sogar recht vorhersehbar, aber die Umsetzung des Ganzen nimmt einen trotzdem mit. Genauso geschieht es in dem 15 minütigen mexikanischen Kurzfilm AGAPORNIS von Jose Mellinas. Sein dritter Short dreht sich um [Weiterlesen…]

Undergrounders: THE HOWLING – wie Frankenstein, nur anders

Ein verrückter Forscher, der durch die Mischung aus finanziellem Reichtum und moralischer Armut die Grenzen der Wissenschaft zu durchbrechen versucht, auf der Suche nach dem ewigen Leben. Jedem, der bereits ein paar Horrorfilme gesehen hat, dürfte dieses Motiv vertraut vorkommen. Zwar wird auch in THE HOWLING aus dem Jahr 2017 (keine Verbindung zum Namensvettern von [Weiterlesen…]

Undergrounders: LION – Horror für das Kindeswohl

Regisseur Davide Melini ist kein vollständig neuer Name im Bereich der Horror Shorts. So haben wir bisher auch schon zwei seiner Kurzfilme vorgestellt. Mit LION legt er nun einen weiteren Kurzfilm vor, der mit insgesamt 230 gewonnenen Preisen zu den meist gekrönten Horrorkurzfilmen überhaupt gehört. Die Geschichte findet in einem eingeschneiten Haus auf dem Land [Weiterlesen…]

Undergrounders: MCBETTER – Alter Theaterstoff als moderner Horrorfilm

Fast Food-Konzerne als moderne Königreiche, die mit allen Mitteln der Gewalt und Intrige an sich gerissen werden müssen. Kapitalismuskritik in Horrorfilmen ist nicht unbedingt eine neue Idee, wie wir bereits in einem Special erwähnten. Doch nur weil eine Idee an sich nicht unbedingt neu ist, heißt das noch lange nicht, dass ihre Umsetzung und Ausgestaltung [Weiterlesen…]

Undergrounders: PORCELAIN STARE

  Puppen erfreuen sich immer noch und immer wieder großer Beliebtheit im Gruselgenre. Das hat sich auch bis in die Schweiz herumgesprochen, aus der der Kurzfilm PORCELAIN STARE kommt. Darin wird eine Jugendliche von einer älteren Dame nach Hause eingeladen…und die besitzt seltsame Puppen. Viel mehr sollte man zum Inhalt nicht sagen und der Fünfminüter [Weiterlesen…]

Undergrounder: SCHLACHTEN AUF BURG WEIBERTREU

  Falls ihr nicht regelmäßig oder erst seit kurzem bei uns reinlest, die „Undergrounder“-Rubrik soll Low Budget-, Amateur-, Independent- oder Kurzfilmen ein Forum bieten. Auch wenn damit eine gewisse Spannweite abgesteckt ist, flattern immer wieder Überraschungen rein und wir hatten hier überraschend professionelle Filme, aber auch schon solche, in denen nach der halben Spielzeit die [Weiterlesen…]

Undergrounders: WEAKNESS OF A SICK MIND

Der Name Dominik Heit dürfte wohl auch für Independent Film-affineres Publikum ein noch eher unbeschriebenes Blatt sein. Erstmalig im Jahr 2017 mit seinem Kurzfilm „Schatten über Franken“, der zunächst nur auf YouTube verfügbar war und es nun immerhin im Rahmen des P.S.Y.C.H.O Productions-Filmfestivals auf eine etwas größere Leinwand geschafft hat, in Erscheinung getreten, versucht sich [Weiterlesen…]

Undergrounders: POLAROID – das neue LIGHTS OUT?

Der Weg des Kurzfilms LIGHTS OUT ist bekannt. David F. Sandberg stellte den nicht einmal drei Minuten langen, mit einfachsten Mitteln gedrehten Short auf youtube, er wurde zigtausendfach angeklickt und schließlich als Langfilm gedreht wo er erneut zum Erfolg wurde. Die Geschichte hinter POLAROID erinnert an LIGHTS OUT, aber auch an die Stephen King Geschichte [Weiterlesen…]

Undergrounders: HI8: RESSURECTIO – mit Folter zum Diplom

„In Deutschland dreht man keine Genre-Filme oder Horror-Trash“ Einer, der diesen Satz womöglich schon persönlich gehört hat, ist Stefan Sierecki, der mit HI8: RESSURECTIO seinen Diplomfilm veröffentlicht. Der Verdacht liegt zumindest nahe, denn auch im Film geht es um einen Filmstudenten, der mit dieser Bemerkung seines Dozenten schroff zurechtgewiesen wird. Ob Selbsterkenntnis der erste Weg [Weiterlesen…]

Undergrounders: ANTITHESE

  Wenn uns die Horrorfilmgeschichte eines gelehrt hat, dann dass man in abgelegenen Hütten keine Beschwörungsformeln aus alten Büchern laut vorlesen sollte. Schriftsteller Stephen, der gerade an seinem neuen Horrorroman arbeitet und seine Freundin Mia zu einem Aufenthalt abseits der Zivilisation überredet hat, scheint selbst selten Filme zu schauen, denn als ihm bedrohlich aussehende Literatur [Weiterlesen…]

Undergrounders: UNDERCOVER MISTRESS – Kurzfilm

Ist das Kunst oder kann das weg? In diesem Fall ist UNDERCOVER MISTRESS ganz klar Kunst, die nach Interpretationen sucht. Während einer Fotoausstellung der besonderen Art, findet ein Mann Gefallen daran, einer Frau etwas Angst einzujagen. Diese Frau verlässt schließlich etwas eingeschüchtert die Ausstellung. Der Mann folgt der Frau und was dann passiert ist schon, sagen [Weiterlesen…]

Undergrounders: HERMIT: MONSTER KILLER (2016)

Ein fieses und verpeilt wirkendes Monster, welches im schwedischen Hinterland ein paar Leute zerfetzt. Das und noch viel mehr bekommt ihr in dem Low Budget Film HERMIT: THE MONSTER KILLER von Ola Paulakosk geboten. Alles beginnt mit einer zum Film passenden CGI Sequenz, in der ein Meteor im Nirgendwo seinen Weg auf den Boden findet und [Weiterlesen…]

Undergrounders: PEELERS – Tote auf der Tanzfläche

Peeler ist ein anderes Wort für Stripper und wären die Filmtitel nicht bereits vergeben, hätte der Streifen auch leicht ZOMBIE STRIPPERS oder ZOMBIES VS. STRIPPERS heißen können. Sinnigerweise spielen 90% von PEELERS in einem schummrigen Nachtclub und ebenfalls nicht ganz unerwartet lassen diverse Damen die Hüllen fallen. Story: Es sollte sowieso die letzte Nacht des [Weiterlesen…]

Undergrounder: A GOD WITHOUT A UNIVERSE

A GOD WITHOUT A UNIVERSE beginnt mit der Entlassung von Anders aus dem Gefängnis. Abgeholt wird er von Mia, die ausgesprochen froh ist ihren Bruder wiederzusehen. Während sich schnell herausstellt, dass die beiden eine ungewöhnliche Beziehung pflegen, scheint man es hier mit einem Drama zu tun zu haben, aber der Film kommt aus dem Hause [Weiterlesen…]

Undergrounders: THE DARK TAPES

Braucht man 2017 noch Found Footage? Diese Frage könnt ihr euch nur selbst beantworten, was wir euch hingegen verraten können, ist dass THE DARK TAPES zwar wie viele Filme aus diesem Bereich dem Niedrig-Budget-Sektor zuzuordnen ist, aber in seinen insgesamt vier Geschichten ein paar hübsche Einfälle verpackt hat. Stilistisch bietet der Film andererseits all das, [Weiterlesen…]

Undergrounders: GELOSIA – Kurzfilm mit Sex und Gewalt

GELOSIA, das klingt zwar blumig, ist aber nur der italienische Begriff, für das hässliche Wort Eifersucht. Zu dieser hat die Ehefrau der Hauptfigur Thomas jeden Grund, denn während die Gute nach einem Unfall, der ihre linke Gesichtshälfte entstellt hat, im Krankenhaus liegt, vergnügt sich der Gatte mit allerlei leichtem Weibsvolk. GELOSIA – VENDETTA D´AMORE ist [Weiterlesen…]

Undergrounders: AMOR KILLT (2016)

Amor (Patrick Santy) ist sauer. Die Liebe ist nicht mehr das, was sie einst war. Sie ist käuflich und banal. Auf nichts kann man sich mehr verlassen, außer vielleicht auf Ninjas. Die sind immer noch tödlich. In diesem Kurzfilm von Christian Kreil nimmt sich Amor genau daran ein Beispiel. Wen Amors Pfeil nun trifft, der [Weiterlesen…]

Undergrounders: HEIR (2016)

Gordon ist online, schreibt E-Mails mit einer fremden Person und hat danach eine klebrige, weiße Substanz in der Handfläche. Das lassen wir mal so stehen. Nachdem er eine E-Mail mit einer Wegbeschreibung bekommt, setzt er sich mit seinen Sohn am nächsten Tag ins Auto und fährt los. Gordon (Robert Nolan) hat einen geheimen Wunsch und [Weiterlesen…]

Undergrounders: WEKUFE: THE ORIGIN OF EVIL

Die junge Journalistik Studentin Paula (Paula Figueroa) und ihr Freund Matias (Matias Aldea) haben bereits bei Beginn ihrer Reise auf eine Insel in Patagonien (Chile) verschiedene Vorstellungen von ihrem Kurztrip. Paula möchte kritische Interviews mit den Einheimischen führen, während Matias darauf hofft, einen Found-Footage-Horrorfilm an authentischen Orten drehen zu können. Und siehe da, Matias wird [Weiterlesen…]

Undergrounders: DAS KALTE GERICHT

In den letzten Jahren entstand um das Thema „Rache an Kinderschändern/-mördern“ ein eigenes kleines Subgenre, zu dem 7 DAYS, DADDY’S LITTLE GIRL und 5 SEASONS gehörten. Die Filme verfolgten trotz einer vergleichbaren Thematik unterschiedliche Philosophien, die von nachdenklich bis stumpfsinnig reichten und auch in Sachen Qualität zeigten sich erhebliche Unterschiede. Mit DAS KALTE GERICHT reiht [Weiterlesen…]

Undergrounders: A PERFECT CHILD OF SATAN

Lucifer Valentine ist selbst Härtnern nicht gerade als cineastischer Feingeist bekannt und wer Filme wie die VOMIT GORE – Reihe sehen muss, wird sich sicher auch für die weiteren Ergüsse des Herrn interessieren. Im Falle des bereits 2012 abgedrehten A PERFECT CHILD OF SATAN handelt es sich um einen rund 20 minütigen Kurzfilm, der uns [Weiterlesen…]

Undergrounders: THE CURSE OF DOCTOR WOLFFENSTEIN

the curse of dr. wolffenstein

Was lange währt, wird endlich gut… Wir haben schon vor 3 Jahren über die Dreharbeiten zu THE CURSE OF DOCTOR WOLFFENSTEIN berichtet, uns das (noch nicht 100%) fertige Produkt bei der Premiere angesehen und trotzdem dauerte es nochmal anderthalb Jahre bis es der Film von Marc Rohnstock und Infernal Films in die Läden schaffte. Schon [Weiterlesen…]

Undergrounders: LOCK THE DOORS -TRÜGERISCHE SICHERHEIT

Während dieses Jahr eine ungewöhnlich große Anzahl an Horrorfilmen den Weg in die Kinos schafft, ist auch der deutsche Untergrund nicht tatenlos. Unnötig zu erwähnen, dass der Geldbeutel der Filmemacher in diesem Bereich weniger locker sitzt und das Zielpublikum in der Regel ein anderes ist. Mainstream-Gruselfans wird ein Film wie LOCK THE DOORS kaum interessieren, [Weiterlesen…]

Undergrounders: ANTITHESE von Thomas Binder und Jonas Sommer

In ANTITHESE, der voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte erscheinen wird, zieht esAutor Stephen und seine Frau Mia in die österreichischen Alpen, wo Stephen ein Buch zum Thema Okkultismus schreiben will. Bei seinen Recherchen beschwört er unfreiwillig einen Dämon, der Besitz von seiner Frau ergreift und als nächstes in die Freiheit entlassen werden will. Mit seiner [Weiterlesen…]

Undergrounders: CASTING OF DEATH – Kurzfilm von Ezra Tsegaye

Man stelle sich vor, es gäbe eine Kamera, die mehr zeigt als das, was man mit dem bloßen Auge sieht. Eine Kamera, die nicht die echten Ereignisse, sondern die verborgenen Wünsche der Menschen aufzeichnet. Ganz entfernt klingt das nach SIE LEBEN, wo auch ein optisches Hilfsmittel die wahre Identität enthüllen konnte und wie Ezra Tsegaye, [Weiterlesen…]

Undergrounders: CREEPY CAMPFIRE STORIES 2

Das Lagerfeuer darf um diese Jahreszeit zwar schon etwas höher sein, ansonsten passen Gruselgeschichten aber natürlich bestens in den Oktober. Die CREEPY CAMPFIRE STORIES bieten gleich drei davon, sind thematisch unterschiedlicher Natur und von unterschiedlichen Machern, haben aber gemein, dass es sich jeweils im Niedrigpreissegment bewegen. Den Anfang macht aber die Rahmenhandlung um vier junge [Weiterlesen…]

Undergrounders: BEAST INSIDE

Es scheint so, als sei immer etwas los im deutschen Untergrund. Vor Kurzem sind wir über den Trailer zu BEAST INSIDE gestolpert, und auch wenn man die Macher vielleicht noch nicht kennt, sieht der Clip ganz gut aus und wird deswegen heute in unserer Rubrik „Undergrounders“ vorgestellt. Hinter dem Kurzfilm stecken Regisseur Ferry Kaupisch, der [Weiterlesen…]

Undergrounders: INTERIMERE – Düsterer Kurzfilm im 80er-Stil

„Pretty“ Jack ist ein Privatdetektiv und Problemlöser. Nun soll er mit Hilfe eines alten Tonbands die verschwundene Pia finden. Das verstörende Tape führt ihn zu Pias Elternhaus, doch dort wartet nicht nur die junge Frau auf ihn. Der etwa 15minütige Kurzfilm INTERIMERE, ein lateinischer Begriff, der soviel wie „aus dem Weg räumen“, „ein Ende machen“ [Weiterlesen…]

Undergrounders: DEAD KANSAS

Wenn ihr den Untergrund liebt, Filme verehrt, denen jeder nicht vorhandene Dollar anzusehen ist und Trash nicht in die Tonne sondern den DVD-Player gehört, ist DEAD KANSAS genau das richtige für euch. Regisseur Aaron Carter (nicht verwandt mit dem Popsänger) präsentiert uns mit DEAD KANSAS einen etwa einstündigen Streifen, in dem eine Outlaw-Gang die Tochter [Weiterlesen…]

Undergrounders: ABSOLUTIO – ERLÖSUNG IM BLUT

absolutio_erlösung_im_blut_2

Was macht eigentlich die deutsche Horrorszene? Hin und wieder gewinnt man den Eindruck, dass es dort nur noch um auf sozialen Netzwerken ausgetragene Grabenkämpfe und Selbstbeweihräucherung geht, dabei gibt es aber auch noch junge Filmemacher, die ohne viel Aufsehen und natürlich mit kleinem Geld brutale kleine Filme erstellen. Einer dieser Filmemacher ist Philip Lilienschwarz, der [Weiterlesen…]

Undergrounders: Moregore Pictures

Moregore Pictures

Manche der Undergrounders, über die wir hier sprechen, sind einfach mehr Untergrund als andere. Wenn man die Macher von Moregore Pictures an die Oberfläche lassen würde, würden kleine Buben und alte Frauen wohl schreiend davonlaufen und Bäche von (Kunst-)Blut durch die Gassen fließen. Dabei verstecken sich hinter den Pseudonymen (ich will für die beiden hoffen, [Weiterlesen…]

Undergrounders: CREEPY CAMPFIRE STORIES

Creepy Campfire Stories

Wenn man sich den frischgebackenen Trailer zu CREEPY CAMPFIRE STORIES anschaut, fällt schnell auf, dass hier jemand fleißig Filme der 80er geschaut hat. Damit ist natürlich nichts verkehrt, zumal alles so wirkt, als wäre Spaß wichtiger als biedere Ernsthaftigkeit. Wie das am Lagerfeuer so ist, jeder darf seine schönste Gruselgeschichte zum Besten geben und so [Weiterlesen…]

Undergrounders: MUSIC STORE MASSACRE

Wir haben uns heute mal angeschaut was dabei heraus kommt wenn ein Gitarren-Liebhaber, der sich dem Grindcore hingezogen fühlt, einen Film produziert. Gemeint ist Gordon Price, geboren in Seattle, mittlerweile in Yorktown lebend. Er hat nicht nur MUSIC STORE MASSACRE produziert und Regie geführt, sondern auch selbst mitgespielt. Seine Idee ist es, eine Gitarre zu schaffen, [Weiterlesen…]

Undergrounders: LIEBE von Kai E. Bogatzki

Liebe Bogatzki

Kai E. Bogatzki ist kein Fremder in dieser Rubrik und lieferte in der Vergangenheit bereits die Kurzfilme EINGESPERRT und DER FLUCH DES KNOCHENMANNES. Nun folgt ein weiterer 15-Minüter und allmählich lässt sich ein Muster in Bogatzkis Arbeit erkennen, der psychologischem Thrill eher zugetan scheint, als rohen Gore-Effekten. LIEBE bezeichnet sich sogar selbst als Psycho-Drama, ein [Weiterlesen…]

Undergrounders: EASTER CASKET – Frohe Ostern

Easter Casket

Passend zum Osterfest haben wir eine Spezialität ausgegraben, die wie Faust aufs Auge passt und die Bezeichnung „Undergrounder“ so sehr verdient wie es nur möglich ist. Als die katholische Kirche alle Osterbräuche verbieten will, die nicht unmittelbar mit der Auferstehung Jesus‘ zu tun haben, ist der Osterhase ganz und gar nicht amused und startet einen [Weiterlesen…]

Undergrounders: WALT von Randal Plunkett

Walt horrorfilme

Wer schon einmal in Irland war, weiß wie sehr die grüne Insel nicht nur Rugby, Folk und Guinness verehrt, sondern auch ihren Geistern und Mythen zugetan ist. Da verwundert es, wie wenige Horrorfilme von dort kommen. Einer der Einheimischen, die daran etwas ändern wollen, ist Randal Plunkett, der als 21. Baron of Dunsany nicht nur [Weiterlesen…]

Undergrounders: HORRORPHOBIC – Fanzine

horrorphobic

Die Printmedien werden ja oft totgesagt, aber auch wenn ich damit am eigenen Ast säge, ist das Gefühl etwas in Händen zu halten und echtes Papier umzublättern doch immer noch unschlagbar und neuere deutsche Magazine wie das REDRUM oder DER ZOMBIE beweisen, dass dieses Medium noch immer seine Daseinsberechtigung hat. Das gilt auch und vor [Weiterlesen…]

Undergrounders: BEYOND THE GRAVE aus Brasilien

beyond the grave - porto dos mortos

BEYOND THE GRAVE ist das Spielfilmdebüt des Brasilianers Davi de Oliveira Pinheiro. Nun hat Brasilien ein paar Gemeinsamkeiten mit Deutschland: hochwertiger Fußball, billige Horrorfilme. Auch BEYOND THE GRAVE ist ein wahrer Undergrounder, dem deutlich anzusehen ist, dass das Budget knapp war. Obwohl der Film in einer Zeit spielt, in der die Toten umherwandeln, wird er [Weiterlesen…]

Undergrounders: TOTENSTADT – Das Spiel

Für gewöhnlich machen wir euch in dieser Rubrik auf  junge Filmemacher aufmerksam, auch unbekanntere Autoren hatten wir hier schon, aber da das Grauen viele Gesichter hat, stellen wir euch heute ein Horror-Projekt der ganz anderen Art vor. TOTENSTADT ist ein taktisches Kartenspiel, das von Florian Möller und Sebastian Kempke entwickelt wurde und in einer Welt [Weiterlesen…]

Undergrounders: SCHÄFERHUND SÜSS-SAUER

schäferhund süss sauer

Muss man zu einem Titel wie SCHÄFERHUND SÜSS-SAUER noch viel sagen? Vielleicht nur, dass alle beteiligten Hunde die Dreharbeiten gesund überstanden. Worum es in dem knapp halbstündigen Kurzfilm geht, wird ansonsten schon beim Genuss des blutigen Trailers klar: Im Mittelpunkt steht Herr Lehmann, ein Gourmet, dem Pferd in der Lasagne nicht ausreicht und den besten [Weiterlesen…]

Undergrounders: DER FLUCH DES KNOCHENMANNES

der fluch des knochenmannes

Kai E. Bogatzki haben wir euch bereits in einer früheren Ausgabe der Undergrounders mit seinem Kurzfilm EINGESPERRT vorgestellt. Sein nächster Streich hört auf den klangvollen Namen DER FLUCH DES KNOCHENMANNES und handelt von Florian, der sich seit seiner Kindheit in psychiatrischer Behandlung befindet. Mit der Hilfe seines Psychiaters versucht er den schweren Autounfall, bei dem [Weiterlesen…]

Undergrounders: NEST von Lutz C. Frey

Nicht nur Filmemacher werden in unserer Rubrik Undergrounders vorgestellt, auch junge Autoren finden hier einen Platz. Einer von ihnen ist Lutz C. Frey – der Name ist ein Synonym. Der Ingenieur ist nicht nur Hobbymusiker sondern hat auch seine Liebe für Horrorromane entdeckt. Mit seinem Roman PSCHO GIRL STORY startete Frey seinen Weg als Schriftsteller. [Weiterlesen…]

Undergrounders: LITTLE REAPER – Kurzfilm von Peter Dukes

Übersetzt bedeutet Little Reaper so viel wie Gevatter Tod oder auch Sensenmann. Und wer hätte gedacht, dass genau dieser eine Tochter hat? Im Kurzfilm LITTLE REAPER hat der Grim Reaper mit seiner schwierigen Teenangertochter zu kämpfen und nun übernimmt Little Reaper für einen Tag die Aufgaben ihres Vaters. Da ist das Chaos vorprogrammiert. Der knapp [Weiterlesen…]

Undergrounders: Davide Melini

Heute geht es um einen italienischen Filmemacher. Davide Melini, 1979 in Rom geboren, arbeitete ebenfalls in Rom als Regieassistent. Sein Ziel scheint es aber zu sein, selbst Filme zu schaffen. Bisher hat er 4 Kurzfilme veröffentlicht. Zwei davon wollen wir euch vorstellen.     THE PUZZLE (2008) In nur einem Tag wurde der 5 Minuten Kurzfilm [Weiterlesen…]

Undergrounders: OUT THERE – Kurzfilm von Randal Plunkett

„Some Things Are Best Left Forgotten“, dieser Satz steht auf der DVD zu Randal Plunketts Kurzfilm OUT THERE, in dem es darum geht, die Wahrheit über das Geschehene ans Licht zu bringen. Doch, was ist, wenn die Erinnerung an etwas so schmerzlich ist, das es lieber für immer im Vergessenen bleiben sollte? Ein junger Mann [Weiterlesen…]

Undergrounders: LIMBLESS von Daniel Konze

shockalypse

Nachdem wir euch in den Vorwochen BAD TRIP und EINGESPERRT vorgestellt haben, ist heute LIMBLESS an der Reihe, der es als dritter Film ebenfalls auf die Kurzfilmsammlung SHOCKALYPSE geschafft hat. Regisseur Daniel Konze stand uns Rede und Antwort und erzählte mehr zu dem etwa 12-minütigen Splatterfilm, aber auch seine Zukunft mit Wikinger-Zombies. Den SHOCKALYPSE-Trailer findet [Weiterlesen…]

Undergrounders: EINGESPERRT von Kai Bogatzki

shockalypse

Jeder Filmemacher fängt irgendwo an. Im Normalfall mit k(l)einem Budget, Papas Videokamera und ein paar Freunden, die sich als Akteure und Crew versuchen. Während diese ersten Gehversuche meist als lustig zu bezeichnen sind und unter Verschluss bleiben, ist der nächste Schritt interessanter: Kurz-/Amateur-/Indie-/Underground-Filme trennen nicht nur die Spreu vom Weizen, sondern öffnen im besten Falle [Weiterlesen…]