Review: THE PRODIGY (2019)

the prodigy

  Es gibt zwei Sorten Kinder in Horrorfilmen. Die süßen, die auf gar keinen Fall sterben dürfen…und die nicht so süßen, die wollen, dass du stirbst. THE PRODIGY fällt in die zweite Kategorie. Das Thema ist natürlich nicht mehr neu. DAS OMEN, ORPHAN, DAS ZWEITE GESICHT oder FALL 39 sind nur ein paar Beispiele von [Weiterlesen…]

Review: LEVEL 16 (2018)

level 16

  Dass Internate selten gute Orte sind, weiß man nicht erst seit BOARDING SCHOOL und DOWN A DARK HALL. LEVEL 16 geht aber noch einen Schritt weiter, denn der Ort, an dem die Mädchen im Film leben, ist nicht nur heruntergekommen, sondern gleicht auch eher einem Gefängnis. Was es mit dem fensterlosen Gebäude, in dem [Weiterlesen…]

Review: THE TRENCH – DAS GRAUEN IN BUNKER 11 (2017)

the trench cover

  Weltkriegsfilme in denen in Bunkern und anderen Unterschlüpfen der Soldaten seltsame Dinge vor sich gehen, bilden ein vergleichsweise kleines Horrorsubgenre, konnten mit DIE UNHEIMLICHE MACHT, THE BUNKER, OUTPOST, FRANKENSTEIN’S ARMY oder DEVIL’S ROCK immer wieder punkten. In genau dieser Liga spielt auch THE TRENCH. 1918, kurz vor Kriegsende. Die Alliierten vermuten, dass ein Befehlshaber [Weiterlesen…]

Review: EXTREMITY (2018)

Anthony DiBlasi ist vielleicht nicht der erste Name, der einem einfällt, wenn man an die Horrorfilme des letzten Jahrzehnts denkt, denn sein Schaffen besteht aus kleinen Produktionen, die selten das große Publikum fanden. Trotzdem sind DREAD, CASSADAGA und LAST SHIFT sehenswerte Low Budget – Streifen und daher ist auch von DiBlasis neuestem Streich EXTREMITY etwas [Weiterlesen…]

Review: OPERATION: OVERLORD (2018)

Amerikanische Soldaten in geheimer Mission? Check! Fiese Nazis mit noch größeren Geheimnissen? Check! Das klingt wie eine altbewährte Formel und OPERATION: OVERLORD erfindet das Rad sicher nicht neu, aber was er macht, macht er ziemlich konsequent. Als während des zweiten Weltkriegs eine Truppe Fallschirmjäger über Frankreich abspringt, um einen Störsender der deutschen zu zerstören, geht [Weiterlesen…]

Review: THE HOLLOW CHILD (2017)

Gruselige Kinder gehören spätestens seit DER EXORZIST und DER FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE zu den immer wiederkehrenden Themen von Horrorfilmen. Und auch in THE HOLLOW CHILD wird ein Kind zur Schreckensgestalt. Der Film von Jeremy Lutter behandelt die Thematik des sogenannten Wechselbalgs, das schon seit langer Zeit in der Folklore zu finden ist. Hierbei wird ein [Weiterlesen…]

Review: LOOK AWAY (2018)

  Spiegel sind in Horrorfilmen immer wieder gerne eingesetzte Werkzeuge. In CANDYMAN’S FLUCH oder der BLOODY MARY – Legende, muss man vor dem Spiegel die Namen der herbeigerufenen Schreckgestalten aufsagen. In DIE FÜRSTEN DER DUNKELHEIT wollte der Leibhaftige durch einen Spiegel in unsere Welt kommen und die Spiegelschränkchen – Jumpscares sind ohnehin Dauerbrenner in etlichen [Weiterlesen…]

Review: DAS HAUS DER GEHEIMNISVOLLEN UHREN (2018)

  Machen wir uns nichts vor, es gibt genau einen Grund weswegen wir DAS HAUS DER GEHEIMNISVOLLEN UHREN im Programm haben und das ist natürlich Regisseur Eli Roth. Roth ist zwar selbst in Fachkreisen nicht unumstritten, dürfte nun aber einer der wenigen Regisseure sein, die einen beschlagnahmten und einen FSK 6- Film in ihrem Lebenslauf [Weiterlesen…]

Review: POLAROID (2019)

Schon 2015 drehte der Norweger Lars Klevberg einen Horror-Kurzfilm namens POLAROID. Vier Jahre später bringt Klevberg seinen ersten Spielfilm in die Kinos, ein Quasi-Remake des Shorts. Dass junge Filmemacher auf diesem Weg ins „große“ Business einsteigen, funktionierte bereits bei Andrés Muschietti (MAMA), David F. Sandberg (LIGHTS OUT) oder Jennifer Kent (BABADOOK) und auch POLAROID dürfte [Weiterlesen…]

Review: THE HANDMAID‘S TALE – DER REPORT DER MAGD, Staffel 2 (Serie) (2018)

In der ersten Staffel von THE HANDMAID‘S TALE wurde zwar der Inhalt des Buches vollständig verarbeitet, trotzdem hat der Streamingdienst Hulu eine zweite Staffel gedreht und eine Dritte ist bereits angekündigt. Ein Glück, denn bereits die Vorlage von der Autorin Margaret Atwood hat ein sehr offenes Ende und lässt viele Fragen offen. Die zweite Staffel [Weiterlesen…]

Review: SUMMER OF 84 (2017)

  Warum üben gerade die 80er Jahre diese besondere Magie aus? Was hat dieses Jahrzehnt an sich, dass es auch heute noch so häufig in der Filmlandschaft portraitiert wird? Als Kind dieser Zeit fällt die Antwort nicht schwer, aber auch jüngere Generationen scheinen über STRANGER THINGS, MANDY, KUNG FURY, die ES-Neuadaption oder TURBO KID einen [Weiterlesen…]

Review: ANTIVIRAL (2012)

Hättest du gerne den Schnupfen von Jamie Lee Curtis? Den Magen-Darm-Virus von Robert Englund? Oder den Genitalherpes deines Lieblings-Pornostars? Die Lucas Klinik in ANTIVIRAL bietet ihrer Kundschaft eine besondere Nähe zu ihren Stars und infiziert diese gegen viel Geld mit den Krankheiten der Promis. Dort arbeitet auch Syd March als Verkäufer des ungewöhnlichen Produkts. Aber [Weiterlesen…]

Review: WHAT KEEPS YOU ALIVE (2018)

Was hält dich am Leben? Danach fragt der neue Film WHAT KEEPS YOU ALIVE von Colin Minihan. Der Regisseur hat bei GRAVE ENCOUNTERS zusammen mit Stuart Ortiz Regie geführt und ist ebenfalls für IT STAINS THE SAND RED verantwortlich. WHAT KEEPS YOU ALIVE hat weder Zombies noch Geister die für Angst und Schrecken sorgen, dafür [Weiterlesen…]

Review: PYEWACKET (2017)

Das riecht nach Ärger. Ein Film wie PYEWACKET wird zwangsläufig Fast Food – Cineasten auf den Plan rufen, die mit einem „langweilig“ ihr Ein-Wort-Review herausschreien. Wer daher Werke wie THE WITCH, BABADOOK und IT FOLLOWS nicht mochte, sollte sich nicht die Mühe machen weiterzulesen, PYEWACKET wird euch nicht gefallen. Zwar finden sich nur Fragmente der [Weiterlesen…]

Review: THE MIDNIGHT MAN (2016)

  Wenn Lin Shaye (INSIDIOUS) und Robert Englund (NIGHTMARE) die Hauptattraktion in einem Film bieten, beweist das nicht nur die Treue des Horrorpublikums, das sich nicht vom sonst vorherrschenden Jugendwahn blenden lässt und den Altvorderen die Stange hält, es läßt auch darauf hoffen, dass die beiden an ihre Glanztaten anknüpfen können. In THE MIDNIGHT MAN, [Weiterlesen…]

Review: GHOSTLAND (2018)

Wenn sich ein Regisseur wie Pascal Laugier nach mehr als sechs Jahren Pause mit einem neuen Film zurückmeldet, ist die Erwartungshaltung groß. MARTYRS ist ein moderner Horror-Klassiker, der folgende TALL MAN ein smarter Thriller mit bedrückender Atmosphäre. Was wird GHOSTLAND bringen? Inhalt: Am Tag als Beth, ihre Schwester Vera und ihre Mutter in ein altes [Weiterlesen…]

Review: THE RECALL (2017)

Fünf Collegekids fahren in eine abgelegene Waldhütte….was soll da schon schief gehen? Um es kurz zu machen: eine Menge. Und das nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter. Gleich vier Drehbuchautoren hat die – wenig komplexe –  Geschichte verschlissen, die zudem einen bekannten Hollywood-Namen  im Cast untergebracht. Genützt hat es wenig. Charlie und seine [Weiterlesen…]

Review: TÖDLICHES VERLANGEN (2017)

Eine Karriere wie Nicolas Cage hat nicht jeder…nicht mal jeder Hollywoodstar. Einst oscarprämierter Charakterdarsteller, dann Actionheld, danach hochbezahlte Witzfigur, angebliche Geldproblem und nun? Auf jeden Fall ist Cage noch immer gut im Geschäft und arbeitet zur Zeit an zahlreichen Projekten. Die sind aber meist eine Nummer kleiner als in den 90ern und in TÖDLICHES VERLANGEN [Weiterlesen…]

Review: BITE (2015)

Man kennt das, einmal im Urlaub was Falsches gegessen und schon bist du vier Wochen krankgeschrieben. Wenns das nur gewesen wäre, hätte sich Casey wohl gar nicht beschwert, aber als sie kurz vor ihrer Hochzeit mit ihren Freundinnen nach Costa Rica fährt, wird sie von einem Tier gestochen und ist danach einfach nicht mehr dieselbe. [Weiterlesen…]

Review: WISH UPON (2017)

Sei vorsichtig was du dir wünschst, es könnte wahr werden. Diese alte Weisheit thematisierte bereits Mitte des 19. Jahrhunderts William Wymark Jacobs in seiner Geschichte DIE AFFENPFOTE. Stephen King folgte mit FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE einem ähnlichen Pfad. In WISH UPON trifft es nun Teenagerin Clare, die Jahre nachdem ihre Mutter Selbstmord beging mit ihrem Vater, [Weiterlesen…]