Review: THE SADNESS (2021)

10.0
the sadness rezension

Die letzten Horrorjahre waren geprägt von Geister-, Spuk- und Arthousefilmen. Natürlich gab es dazwischen immer mal den ein oder anderen (Fun-)Splatter, aber die Brutalität und Ernsthaftigkeit, die die ersten Jahre dieses Jahrhunderts auszeichneten und neben der Folterwelle steinharte Werke wie INSIDE, IRREVERSIBEL, A SERBIAN FILM, EDEN LAKE, THE HUMAN CENTIPEDE und diverse mehr hervorbrachte, flaute [Weiterlesen…]

Review: FREUD (2020) (Serie)

7.5
Freud review cover

Oft möchte man eine Serie oder einen Film sehen, der dann nur auf verschiedenen Streamingportalen geschaut werden kann. Ein physischer Besitz der Disk ist dann meist nicht möglich, was oftmals schade ist. Eine dieser Serien ist FREUD, jene war bisher bei Netflix streambar und hat nun eine Blu-ray Veröffentlichung erhalten. Story 1886 in Wien… der [Weiterlesen…]

Review: THE HOUSE AT NIGHT (2020)

8.5
the house at night review

THE HOUSE AT NIGHT ist auf den ersten Blick nichts anderes als ein Geister- bzw. Haunted House Film. Wer sich aber etwas Zeit und Ruhe nimmt, wird feststellen, dass auf standardisierte Bestandteile meist verzichtet, dafür aber eine echte Geschichte erzählt wird. Story: Beth ist Witwe. Ihr Mann Owen ist vor Kurzem nahe des gemeinsamen Hauses [Weiterlesen…]

Review: THE JUNGLE (2013)

3.5
The jungle rezension

Sieh an, es gibt 2021 noch junge Künstler, die Found Footage drehen. Das verwundert etwas, denn seine Blütezeit hatte dieser Stil in den Nuller-Jahren. Danach erschienen zwar immer noch etliche Streifen im Pseudo-Doku- / Home-Video- / Wackel-Cam – Style, man musste aber schon genauer hinsehen, um die Perlen zu entdecken. In den letzten Jahren flaute [Weiterlesen…]

Review: VICIOUS FUN (2020)

8.0
vicious-fun review

Es gibt Berufsgruppen, die kommen im Horrorfilm einfach zu kurz. Während Polizisten, Pathologen oder Betreuer von Jugendgruppen immer wieder auftauchen, sind selbsternannte Teilzeit-Horrorfilm-Kritiker selten Bestandteil. VIOLENT FUN schließt diese Lücke und rennt bei uns selbsternannten Teilzeit-Horrorfilm-Kritikern (nicht nur deswegen) offene Türen ein. Story: Joel schreibt für das Magazin Violent Fanatics, ansonsten ist sein Leben eher [Weiterlesen…]

Review: NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 (2021)

3.5
Nobody Sleeps in the Woods Tonight 2 - Cover

Pünktlich zum Halloween-Wochenende hat Netflix am 27.10 das Sequel NOBODY SLEEPS IN THE WOODS TONIGHT 2 veröffentlicht. Der polnische Streifen wurde wieder von Regisseur Bartosz M. Kowalski gedreht, der einigen womöglich durch PLAYGROUND ein Begriff ist. Während Teil 1 ein relativ solider Backwood-Slasher mit ein paar Schwächen ist, schlägt das Sequel eine etwas andere Richtung [Weiterlesen…]

Review: ANTLERS (2021)

7.5
antlers review

Immer, wenn Guillermo del Toro irgendwo die Finger im Spiel hat, werden Menschen hellhörig und Erwartungen steigen. Wie die Geschichte zeigt, meist gerechtfertigt und auch wenn der Mexikaner bei ANTLERS „nur“ Produzent war. Ursprünglich sollte der Film schon im April 2020 in die Kinos kommen, aber eine corona-bedingte anderthalbjährige Verspätung sorgte für längere Vorfreude. Und [Weiterlesen…]

Review: AMERICAN HORROR STORIES (Serie) (2021)

6.5
american horror stories news

Erfolgreiche Serien erhalten nicht selten einen Spin-off-Ableger, in Form einer neuen Serie, mit ähnlich gelagerten Storys, Schauplätzen, die man aus der Originalserie kennt, oder auch ein paar bekannte Gesichter, Serienlieblinge sowie weitergeführte Charaktere, die beliebt sind. Ob diese, teils aufgewärmt wirkenden Geschichten, ein Garant für hohe Zuschauerzahlen sind? Möglich. Ob aufgewärmt so gut ist, wie [Weiterlesen…]

Review: SPIRITWALKER (2020)

6.5
spiritwalker kritik

Wer hat sich nicht schon mal gewünscht, jemand anderes zu sein? Sei es, um die Welt als jemand anderes zu erleben, zu erfahren wie die Umwelt auf diese Person reagiert oder um Dinge herauszufinden, die im eigenen Körper nicht funktionieren. Das Konzept ist cineastisch so beliebt, dass Bodyswitch-Filme ein eigenes kleines Subgenre bieten, das von [Weiterlesen…]

Review: SEANCE (2021)

6.0
seance review

SEANCE ist ein Film von Simon Barrett. Barrett ist nicht der bekannteste Name im Horror-Genre, aber vermutlich kennt ihr wenigstens einen Streifen, an dem er beteiligt war. Er war der Autor von V/H/S, THE GUEST, YOU’RE NEXT oder BLAIR WITCH, spielte in Kurzfilmen der V/H/S- und THE ABCS OF DEATH-Werke mit und führte auch bei [Weiterlesen…]

Review: HALLOWEEN KILLS (2020)

5.0
halloween-kills poster

HALLOWEEN KILLS setzt dort an, wo HALLOWEEN (2018) endete und es geschieht, was mit Ende des letzten Films zu erahnen war: Michael Myers entkommt der Flammenfalle, die Laurie ihm stellte und zieht weiter mordend durch Haddonfield. Laurie wird unterdessen in ein Krankenhaus gebracht und anderenorts glaubt man noch, dies sei ein ganz normales Halloween. Aber [Weiterlesen…]

Review: THE DARE (2019)

5.0
The Dare: Cover

THE DARE ist ein Horrorfilm mit leichten Tendenzen Richtung Torture Porn. Der Streifen wurde 2019 veröffentlicht und ist der erste Spielfilm von Regisseur Giles Alderson, der auch das Drehbuch mitverfasst hat. Der Titel klingt ein wenig nach Filmen wie TRUTH OR DARE und TÖDLICHES SPIEL – WOULD YOU RATHER, allerdings geht THE DARE in eine [Weiterlesen…]

Review: YOU – DU WIRST MICH LIEBEN Staffel 3 (2021)

7.0
You Staffel 3 - Cover

Am 15.10 hat Netflix die lang ersehnte dritte Staffel von YOU – DU WIRST MICH LIEBEN veröffentlicht. Dank Corona hat die Produktion von der neuen Staffel der Serie ein wenig länger gedauert als geplant. Die Handlung basiert weiterhin auf den Romanen der Autorin Caroline Kepnes, allerdings eher lose. Fans der Bücher sollten also nicht zu [Weiterlesen…]

Review: KNOCKING (2021)

6.5
Knocking review

Eine Besonderheit, die man im skandinavischen Genrekino immer wieder antrifft, ist eine indirekte Angst vor menschlicher Nähe. In Filmen wie BABYCALL, CORRIDOR, NEXT DOOR und nun auch THE KNOCKING werden als Hauptschauplätze anonyme Mehrfamilienhäuser genutzt. Vielleicht hängt das mit der Freiheitsliebe der Nordeuropäer zusammen, mit norwegischen Fjorden, schwedischen Wäldern oder finnischen Seen haben diese Filme [Weiterlesen…]

Review: V/H/S (2012)

6.5
vhs review 2012

Während in vielen Fan-Kommentaren zu lesen ist, dass das Found Footage-Genre seinen Zenit überschritten habe, erfreut sich das Subgenre bei den Machern nach wie vor großer Beliebtheit und wird mit V/H/S auch etwas variiert. Zunächst fällt auf, dass dies kein zusammenhängender Film ist, sondern 5 voneinander unabhängige Episoden, die von einer Rahmenhandlung zusammengehalten werden. Diese [Weiterlesen…]