Review: HOUSE HARKER (2016)

In den letzten ein bis zwei Jahren hinterließen nur wenige Horrorkomödien einen bleibenden (positiven) Eindruck.  Die Anzahl brauchbarer Vampirfilme war ebenfalls überschaubar. Da kommt ein Film wie HOUSE HARKER, der immerhin von sich behaupten kann, auf dem Fantasy Filmfest gelaufen zu sein, gerade recht. Story: Einst tötete ihr Vorfahr den Vampirfürsten Dracula, doch heute sind [Weiterlesen…]

Review: I DON‘T FEEL HOME IN THIS WORLD ANYMORE (2017)

Seit einiger Zeit produziert Netflix nicht nur Serien, sondern auch Spielfilme. Für I DON‘T FEEL HOME IN THIS WORLD ANYMORE haben sie sich Elijah Wood und Melanie Lynskey geschnappt und sie in einen Film voller Skurrilitäten gesteckt. Beide Schauspieler haben bereits eine Menge Erfahrung und das zeigt sich in dem Netflix-Streifen. I DON‘T FEEL HOME [Weiterlesen…]

Review: AMERICAN PSYCHO (2000)

  Dass Filme auf dem Index landen, passiert relativ häufig. Büchern widerfährt dieses Schicksal weit seltener und dass Bret Easton Ellis‘ Roman AMERICAN PSYCHO Mitte der 90er für einige Zeit auf der (un-)rühmlichen Liste landete, sagt also einiges über den Inhalt aus. Der Verfilmung ist zwar in punkto Gewaltdarstellung weniger extrem ausgefallen, vereinbart aber Brutalität, [Weiterlesen…]

Review: THE END OF THE F***ING WORLD – Season 1 (2017)

fuck poster t6k

Der Serientitel THE END OF THE F***ING WORLD ist schon mal eine Ansage und weckt definitiv die Neugier, mit der Fernbedienung, Maus oder Finger den Play Button zu betätigen. THE END OF THE F***ING WORLD hat alles was das Serienherz begehrt außer Normalität. Jede, wirklich jede Person ist abgedreht und abgefuckt, ohne extrem überzeichnet zu [Weiterlesen…]

Review: VICTOR CROWLEY (2017)

Sequels erinnern immer ein wenig an ältere Menschen, die seit 35 Jahren in der gleichen Gegend, im gleichen Hotel Urlaub machen. Man kennt den Koch, die Zimmer, die Umgebung….bloß kein Risiko eingehen. In gewisser Weise verständlich und daher wundert es auch niemanden, dass Victor Crowley nach den drei HATCHET-Filmen zum vierten Mal in den Sümpfen [Weiterlesen…]

Review: NIGHT OF THE LIVING DEB (2017)

Eigentlich wollte Deb nur den netten Ryan an der Bar kennenlernen. Das nächste was sie weiß, ist dass sie in seinem Bett aufwacht und er sie schnell wieder vor die Türe bekommen will. Die Frage was in dieser Nacht geschah ist aber weit weniger wichtig, als die, warum plötzlich Zombies durch die Straßen laufen. Entfernt [Weiterlesen…]

Review: THE SHOW (2017)

THE SHOW - Artcover

THE SHOW ist der zweite Film, bei dem Giancarlo Esposito die Regie geführt hat. Esposito ist vor allem als Schauspieler bekannt und hat beispielsweise bei DIE ÜBLICHEN VERDÄCHTIGEN (1995) oder der Serie BREAKING BAD (2008-2013) mitgespielt. Neben der Regie hat er auch eine der Hauptrollen in THE SHOW übernommen. Beim Fantasy Filmfest 2017 wurde der [Weiterlesen…]

Review: KILL.TV (2016)

Als 1938 KRIEG DER WELTEN als Hörspiel im amerikanischen Radio ausgestrahlt wurde, löste der natürlich fiktive Angriff der Marsmenschen bei vielen Menschen eine Panik aus. In KILL.TV geht es zwar nicht um Außerirdische, ein Teil dieser Idee bleibt aber erhalten. Der kleine Fernsehsender KILD (daher auch der Originaltitel KILD.TV) ist auf Horror spezialisiert, doch auf [Weiterlesen…]

Review: NIGHT OF THE VIRGIN (2016)

Wir geben es gerne zu: in den letzten Jahren wurde in Spanien so viel Qualitätskino erzeugt, dass wir hellhörig werden, sobald ein neuer Film von dort zu uns kommt. NIGHT OF THE VIRGIN ist, wie man ahnen kann, ein weiterer spanischer Streifen und wir haben uns angesehen, ob er die hohen Qualitätsstandards halten kann. Es [Weiterlesen…]

Review: STRANGER THINGS – Staffel 2 (2017)

Als letztes Jahr die erste Staffel von STRANGER THINGS erschien, waren wir überrascht…positiv überrascht. Ein Jahr später weicht diese Überraschung einer Erwartungshaltung…der hoffnungsvollen Erwartung, dass die zweite Staffel keinen Deut schlechter ist als die erste. Ums kurz zu machen, es gibt viele Gründe, dass ihr die neuen Folgen genauso mögt, wie die alten. Nachdem Will [Weiterlesen…]

Review: CULT OF CHUCKY (2017)

Chucky ist wieder da. Seit den Ereignissen aus CURSE OF CHUCKY sitzt die Überlebende Nica in einer psychiatrischen Klinik, denn man macht sie für die begangenen Morde verantwortlich. Doch nicht mal dort hat sie Ruhe vor dem kleinen rothaarigen Monster. Durch einen Zufall finden sich gleich mehrere Puppen in der Anstalt ein und -ihr ahnt [Weiterlesen…]

Review: THE BABYSITTER (2017)

  Babysitter und ihre Schützlinge pflegen ein eigenartiges Verhältnis in Horrorfilmen. Manchmal leiden und kämpfen sie gemeinsam gegen das Böse (HALLOWEEN), manchmal sind die Kids die Widersacher (BABYSITTER WANTED) und manchmal machen auch die Aufpasser den Kleinen das Leben zur Hölle (EMELIE). Wie EMELIE gehört auch THE BABYSITTER zur letzten Kategorie und das obwohl Bee [Weiterlesen…]

Review: IT STAINS THE SANDS RED (2017)

Wenn man es schafft im Jahr 2017 dem Horrorgenre und insbesondere dem ausgeweideten Subgenre des Zombiefilms noch neue Aspekte hinzuzufügen, hat das Respekt verdient. Wie so oft, bedeutet das zwar auch im Falle von IT STAINS THE SANDS RED, dass man hier und da andere Genres ankratzt, davon sollte sich aber niemand stören lassen. Dass [Weiterlesen…]

Review: EL BAR – FRÜHSTÜCK MIT LEICHE

Falls euch Álex de la Iglesia kein Begriff ist, liegt das vor allem daran, wie unterbewertet das spanische Kino hierzulande noch immer ist, etwas aber auch, weil Iglesia (ALLEIN UNTER NACHBARN, EL DIA DE LA BESTIA, WITCHING & BITCHING) zwar dem fantastischen Film zugewandt ist, aber anders als etwa Kollege Jaume Balaguero keine lupenreinen Horrorfilme [Weiterlesen…]

Review: FREE FIRE (2016)

Wäre nicht Regisseur Ben Wheatley (KILL LIST, ABCS OF DEATH, SIGHTSEERS) für FREE FIRE verantwortlich, hätten wir dem Film womöglich keine große Beachtung geschenkt. Auf den ersten Blick haben wir es hier mit einem in den 70er Jahren angesiedelten Gangsterfilm zu tun, wo einige zwielichtige Gestalten in einer verlassenen Fabrikhalle einen Waffendeal durchziehen. Typisches Untergrundgebahren [Weiterlesen…]

Review: SANTA CLARITA DIET Season 1 (2017-)

Santa Clarita Poster thrillandkill

Schon wieder Zombies?! Laaaaaaangweilig! Aber Moment, wieso können die sprechen, wieso ist ihre Libido gesteigert und was hat das alles mit Serbien zu tun? Um das zu erfahren solltet ihr die Netflix Serie SANTA CLARITA DIET zwingend antesten. Sheila und Joel Hammond leben gemeinsam mit ihrer 16-jährigen Tochter Abby  in der Vorstadt Santa Clarita im [Weiterlesen…]

Review: GET THE GIRL (2017)

Regisseur Eric England ist noch keine 30 Jahre alt, veröffentlicht mit GET THE GIRL aber bereits seinen fünften Langfilm und zeigt zudem eine positive Entwicklung. War MADISON COUNTY noch Durchschnittskost aus den Backwoods, zeigte CONTRACTED einen interessanten Ansatz des Themas Geschlechtskrankheiten und mit GET THE GIRL wird ein abwechslungsreiches Drehbuch mit Home Invasion-Elementen und Comedy [Weiterlesen…]

Review: NIGHT OF SOMETHING STRANGE (2016)

Als wir hier vor einer Weile darüber diskutiert haben, ab wann Kinder Horrorfilme sehen sollten, haben wir einen Aspekt vergessen: was ist mit Filmen die so unglaublich pubertär sind, dass kein Erwachsener sie  sehen kann, ohne sich für die gesamte Crew fremd zu schämen. NIGHT OF SOMETHING STRANGE ist ein solcher Film. Die Story beginnt [Weiterlesen…]

Review: TAG – A HIGH SCHOOL SPLATTER FILM (2015)

Die blutige Eröffnungsszene von TAG geistert seit Monaten durchs Internet. Ein Bus voller japanischer Schulmädchen wird der Länge nach in zwei Teile gerissen und mit ihm alle Insassinnen. Nur ein Mädchen, das sich gerade gebückt hat, überlebt die splattrige Szenerie. Was diese Katastrophe, die an den Beginn von GHOST SHIP erinnert, auslöst, bleibt im Clip [Weiterlesen…]

Review: THE EDITOR (2014)

Wenn einige Filmfans gemeinsam einen Film drehen und nicht nur vor der Kamera, sondern auch dahinter so ziemlich jede in Frage kommende Rolle übernehmen, kommt im schlimmsten Fall ein talentfreier Amateurfilm dabei heraus. Im besten Fall entsteht aber eine wilde Reise durch 30 Jahre Filmgeschichte, die sich vor allem im Giallo verankert und vor irren [Weiterlesen…]