Review: THE HAUNTING OF SHARON TATE (2019)

the haunting of sharon tate

  Braucht die Welt wirklich einen weiteren Film über die Charles Manson – Morde? Von HELTER SKELTER – DIE NACHT DER LANGEN MESSER (1976) über aktuelle Filme wie WOLVES AT THE DOOR  oder HOUSE OF MANSON bis zu anstehenden Tarantino-Streifen ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD oder CHARLIE SAYS wurde das Thema alleine in Spielfilmen [Weiterlesen…]

Review: IN DARKNESS (2018)

In den letzten Jahren kamen bereits einige Filme raus, in denen Menschen mit Behinderungen eine große Rolle spielen. DON‘T BREATHE (2016), STILL (2016) oder A QUIET PLACE (2018) sind hierfür beispielhaft. Und auch IN DARKNESS hat eine Protagonistin mit körperlicher Einschränkung. Der Film ist in Zusammenarbeit von Natalie Dormer (THE FOREST, GAME OF THRONES) und [Weiterlesen…]

Review: UNKNOWN USER: DARK WEB

Für die meisten ist das Dark Web ein Mysterium. Einige halten es sogar für einen Mythos, andere wissen nicht, wie man hineingelangt oder verzichten gerne darauf damit Kontakt zu haben. UNKNOWN USER: DARK WEB nimmt uns und die Protagonisten mit hinein, ob wir wollen oder nicht. Story: Matias hat einen neuen Laptop. Das Gerät hat [Weiterlesen…]

Review: WIR (2019)

Mit GET OUT hat der Regisseur Jordan Peele im Jahr 2017 einen international sehr erfolgreichen Film veröffentlicht. Als er 2018 sein Nachfolgewerk WIR ankündigte, waren viele Horrorfans sehr gespannt. Anders als GET OUT sollte sich WIR nicht mit Rassismus beschäftigen, sondern mache nach dem ersten Teaser eher den Eindruck eines Home Invasion-Films. Mit der Oscarpreisträgerin [Weiterlesen…]

Review: RIDE (2018)

ride 2018

  In COLLATERAL musste Jamie Foxx als Taxifahrer einen Killer (Tom Cruise) durch Los Angeles fahren. Natürlich nahm das kein gutes Ende. RIDE bietet zwar keine A-Stars, aber mehr als ein paar Parallelen und natürlich wird auch diese Fahrt blutig. James ist Taxifahrer. In nur zwei Fahrten muss er erfahren, wie nahe Glück und Unglück [Weiterlesen…]

Review: DIRTY JOHN (2018) (Serie)

DIRTY JOHN zeigt uns allen, weshalb manchmal an den Warnungen vor fremden Menschen aus dem Internet doch etwas dran ist. Die Serie läuft seit dem 14. Februar, also pünktlich zum Valentinstag, auf Netflix. Das wahrscheinlich Gruseligste an DIRTY JOHN: das meiste ist tatsächlich so geschehen. Die Geschichte um Debra Newell und John Meehan ist 2014 [Weiterlesen…]

Review: LOOK AWAY (2018)

  Spiegel sind in Horrorfilmen immer wieder gerne eingesetzte Werkzeuge. In CANDYMAN’S FLUCH oder der BLOODY MARY – Legende, muss man vor dem Spiegel die Namen der herbeigerufenen Schreckgestalten aufsagen. In DIE FÜRSTEN DER DUNKELHEIT wollte der Leibhaftige durch einen Spiegel in unsere Welt kommen und die Spiegelschränkchen – Jumpscares sind ohnehin Dauerbrenner in etlichen [Weiterlesen…]

Review: INSIDE (2016)

Remakes. Die Geister scheiden sich an ihnen. Manche Remakes rücken die Geschichte des Originals in die heutige Zeit (CARRIE) andere scheinen nur den Schauort in die USA zu verlegen (RING). Als bekannt wurde, dass INSIDE (2007) von Julien Maury und Alexandre Bustillo ein Remake bekommen würde, war die Empörung teils groß – immerhin gilt der [Weiterlesen…]

Review: THE UNTHINKABLE (2018)

Wo fängt man bei einem Film wie THE UNTHINKABLE an? Vielleicht damit, dass dies nicht der Thriller von 2010 ist, in dem Samuel L. Jackson mitspielt. Vielleicht damit, dass dieser Film garantiert nicht jedem gefallen wird und das erste Drittel so ruhig ist wie ein schwedischer See. Vielleicht, dass man jegliches Genredenken ausschalten sollte. Vielleicht [Weiterlesen…]

Review: 12 FEET DEEP (2017)

47 METERS DOWN spielte im Ozean. OPEN WATER spielt im OZEAN. RETTUNSGBOOT spielte auf dem Ozean. 12 FEET DEEP spielt in einem Hallenbad…. Halt, bevor ihr vorschnell urteilt: Viele feine Filme wurden in seltsamen Locations wie Fahrstühlen (DEVIL), Skiliften (FROZEN) oder sogar Särgen (BURIED) platziert und das Element des Kammerspiels kommt durch die Enge besser [Weiterlesen…]

Review: PASSAGIER 23 (2018)

Es gibt wohl keinen Bücherladen, der nicht einige Romane von Sebastian Fitzek im Regal stehen hat und der Berliner gehörte in den letzten Jahren zu den meistverkauften Autoren in Deutschland. Da wundert es, dass vor 2018 nur einer der Romane verfilmt wurde. 2018 waren es hingegen gleich vier und PASSAGIER wurde als Fernsehfilm für RTL [Weiterlesen…]

Review: BREAKING IN (2018)

Es ist bemerkenswert, dass man 2019 immer noch darauf hinweisen muss, wenn in einem Horrorfilm oder Thriller Schwarze die Hauptrolle spielen, aber da diese jahrzehntelang nur die Kumpels spielen durften, die in Slashern nach der Schlampe ermordet wurden, fällt dies eben auch nach Ausnahmen wie GET OUT ins Auge. Kriegsentscheidend ist die Hautfarbe in BREAKING [Weiterlesen…]

Review: ELIZABETH HARVEST (2018)

Im dunklen Märchen BLAUBART von Chares Perrault heiratet ein älterer, wohlhabender Mann eine junge Frau. Als er kurz nach der Hochzeit auf Geschäftsreise muss, erklärt er seiner Gattin, dass sie einen bestimmten Raum des Hauses nicht betreten darf. Doch die Neugier siegt und die Dame entdeckt in dem Zimmer, dass ihr Mann ein Mörder ist. [Weiterlesen…]

Review: YOU – DU WIRST MICH LIEBEN (Serie) (2018)

Die Handlung der Serie YOU basiert auf dem gleichnamigen Buch von Caroline Kepnes, das 2015 erschienen ist. Mit Penn Badgley haben die Macher einen Schauspieler für die Hauptrolle verpflichtet, der durch GOSSIP GIRL schon einige Serienerfahrung sammeln konnte – und auch Erfahrungen im Stalking, denn was sonst macht Gossip Girl? YOU wurde zunächst von dem [Weiterlesen…]

Hörspiel-Review: DIE WEISSE LILIE – ZEITENWENDE (2018)

Am 14. Dezember 2018 ist die dritte Staffel der Hörspielserie DIE WEISSE LILIE erscheinen. Erneut haben Timo Kinzel und Benjamin Oechsle einen Haufen talentierter Sprecher*innen um sich gescharrt um die spannende Geschichte um die mysteriöse Geheimorganisation weiterzuerzählen. Nachdem Staffel eins und zwei in der Gegenwart spielen, taucht ZEITENWENDE in die Vergangenheit ein. Inhalt von DIE [Weiterlesen…]

Review: GREYZONE (Serie) (2018)

Gleich vorweg: bei GREYZONE handelt es sich nicht um eine blutige Horrorserie, sondern vielmehr eine politische Thrillerserie in der so einiges an Drama eingebaut ist. Die Serie ist in Dänemark und Schweden gedreht worden und das heißt in Bezug auf Spannung meist Gutes. Hierzulande ist die Serie ab dem 13. September 2018 im ZDF ausgestrahlt [Weiterlesen…]

Review: WHEN ANGELS SLEEP (2018)

  Wer öfters unsere Reviews liest, wird bemerkt haben, dass eine Vielzahl spanischer Filme mit hohen Bewertungen belohnt werden. Dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, zeigt WHEN ANGELS SLEEP, der sich redlich müht, aber mehr Unebenheiten aufweist als eine asturische Dorfstraße. Inhalt: Es ist kein guter Tag für Germán. Seine Tochter hat Geburtstag, aber er sitzt [Weiterlesen…]

Review: BOARDING SCHOOL (2018)

Es gibt Autoren und Regisseure, die leicht ausrechenbar sind. Rob Zombie, John Carpenter oder George A. Romero verbindet man beispielsweise mit Horrorfilmen, weil sie fast immer Horror dreh(t)en. Boaz Yakin, der bei BOARDING SCHOOL für Skript und Regie verantwortlich ist, fühlt sich hingegen in jedem Genre zuhause. 1999 schrieb der die Fortsetzung von FROM DUSK [Weiterlesen…]

Review: SCHNEEFLÖCKCHEN (2017)

Manche Filme beschreibt man mit zwei Sätzen, für SCHNEEFLÖCKCHEN reicht dieses komplette Review aber nicht aus. Das sollte euch nicht davon abhalten, weiterzulesen und einen groben Eindruck zu gewinnen, am Ende wird aber die komplette Sichtung nötig werden, um dieses ungewöhnliche Werk in Gänze zu erfassen. In einem Berlin der nicht allzu entfernten Zukunft finden [Weiterlesen…]

Review: DIE PURPURNEN FLÜSSE (2018) (Serie)

18 Jahre ist es her, dass Jean Reno und Vincent Cassel in DIE PURPURNEN FLÜSSE auf Mörderjagd gingen. Der Film war dunkel, mysteriös, hart und führte die Polizisten in elitäre Universitätskreise, die frostige Schönheit der Alpen und die Geheimnisse eines Klosters. Einige Jahre später rückte ein zweiter Teil nach, der nicht ganz so überzeugte, aber [Weiterlesen…]

1 2 3 4 9